Amriswilerinnen tun sich schwer in Hitzeschlacht

Drucken
Teilen

Bei über 30 Grad auf einem glühend heissen Kunstrasenteppich endete das 1.-Liga-Spiel der Frauen zwischen dem FC Bühler und dem FC Amriswil 1:1 (1:0). Damit sicherte sich Bühler den Ligaerhalt, Amriswil bleibt mit fünf Punkten Vorsprung auf Rapperswil-Jona Leader. Die geschwächten Thurgauerinnen kamen nie richtig ins Spiel. Nach 22 Minuten gerieten sie in Rückstand, und es dauerte bis eine Viertelstunde vor Schluss, ehe der Ausgleichstreffer für die favorisierten Amriswilerinnen fiel. Gülsah Demircan verwandelte einen Freistoss von der Strafraumgrenze zum 1:1. (asc)

Aktuelle Nachrichten