Amriswil verliert im Cup mit 2:3

FUSSBALL. Im Cupspiel am Mittwochabend zwischen Amriswil und Au-Berneck dominierten die Abwehrreihen. Nach einer Stunde jubelten die Rheintaler Gäste nach einem Freistosstor von Gashi. Danach drückte der FCA auf den Ausgleich. Doch erst in der Nachspielzeit traf Miljic aus kurzer Distanz zum 1:1.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Im Cupspiel am Mittwochabend zwischen Amriswil und Au-Berneck dominierten die Abwehrreihen. Nach einer Stunde jubelten die Rheintaler Gäste nach einem Freistosstor von Gashi. Danach drückte der FCA auf den Ausgleich. Doch erst in der Nachspielzeit traf Miljic aus kurzer Distanz zum 1:1. Es ging in die Verlängerung. Schon in der ersten Minute traf Volkan zur neuerlichen Führung für Au-Berneck. Und etwas später traf Indermauer zum 3:1. Kurz davor sah der Amriswiler Züllig gelb/rot. Das Tor von Contartese in der Schlussminute konnte das Cup-Aus nicht verhindern. (ez)