Amriswil unterliegt

FUSSBALL. Der FC Bazenheid gewann in einer temporeichen 2.-Liga-Partie gegen den Spitzenreiter FC Amriswil 3:1 und zeigte klar, dass mit ihnen zu rechnen ist in dieser Saison. In der 22.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der FC Bazenheid gewann in einer temporeichen 2.-Liga-Partie gegen den Spitzenreiter FC Amriswil 3:1 und zeigte klar, dass mit ihnen zu rechnen ist in dieser Saison. In der 22. Minute liess Krasniqi mit einem sehenswerten Sololauf drei Amriswiler aussteigen und schoss unhaltbar zum 1:0 ein. Trotz der wenigen Strafraumszenen in der ersten Hälfte war das temporeiche Spiel spannend.

Nach einem mustergültigen Konterangriff der Platzherren über die rechte Seite und einer langen Flanke genau zu Jadenza stand es 2:0. Die Gaste liessen sich nicht unterkriegen, kämpften vorbildlich weiter. Aber Bazenheid blieb weiterhin gefährlich. So gelang dem Heimteam in der 89. Minute noch das 3:0 durch Puopolu. In der Nachspielzeit erzielte Maag noch der Ehrentreffer zum 3:1. Der Sieg der Platzherren ist verdient. Amriswil verlor an diesem regnerischen Tag gegen einen sehr starken FC Bazenheid, der sich in dieser Form sicher zu den Gruppenfavoriten zählen lassen darf. (eza)