Amriswil im Final bezwungen

volleyball. Chênois hat zum zweiten Mal nach 2005 den Supercup der Männer gewonnen. Im Endspiel setzten sich die Genfer in der Neuauflage des letztjährigen Playoff-Finals gegen Meister Volley Amriswil mit 3:2 Sätzen durch.

Merken
Drucken
Teilen

volleyball. Chênois hat zum zweiten Mal nach 2005 den Supercup der Männer gewonnen. Im Endspiel setzten sich die Genfer in der Neuauflage des letztjährigen Playoff-Finals gegen Meister Volley Amriswil mit 3:2 Sätzen durch. Chênois musste gegen die Thurgauer zweimal einen Satzrückstand ausgleichen, setzte sich im 4. Durchgang (25:15) wie auch im Tiebreak (15:6) deutlich durch.

Während Spielertrainer Dritan Cuko bei den Genfern überragender Akteur auf dem Feld war, forcierte er in der Schlussphase auch junge Spieler. (si)