Amriswil hält sich Rorschach fern

Drucken
Teilen

Fussball Trotz eines 0:1-Pausenrückstands setzte sich Amriswil, Dritter der 2.-Liga-Gruppe 2, gegen den Tabellenfünften Rorschach noch mit 2:1 durch. Treffer von Züllig und Contartese machten die Wende möglich. Damit halten die Thurgauer Kontakt zur Spitze und schufen gegenüber ihrem Kontrahenten eine Distanz von bereits sieben Punkten. In der ersten halben Stunde war der FC Rorschach eindeutig das bessere Team und kombinierte sich gut vom Mittelfeld vors gegnerische Tor. Di Benedetto verwertete in der 19. Minute einen Querpass zum 1:0 für die Gäste. Die Amriswiler brauchten lange, um darauf zu reagieren. Kurz vor ­Beginn der Schlussviertelstunde schoss Züllig eine seitliche Hereingabe zum 1:1-Ausgleich ein. Nur Sekunden später hätte Rorschach nach einem Abwehrfehler wieder in Führung gehen müssen, doch Amriswils Goalie Mirzeloski verhinderte dies. In der 79. Minute schliesslich war Contartese für das 2:1 und damit das Schlussresultat besorgt. (ez)