Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Amriswil gewinnt gegen Arbon 2:0

Fussball Das Oberthurgauer Derby war schon hitziger als diesmal. Die Begegnung in der 2.-Liga-Gruppe 2 fand überwiegend im Mittelfeld statt, spannend blieb sie trotzdem lange. Beide Teams versuchten es mit kons­truktiven Spielzügen, wobei meistens am Strafraum Endstation war, weil die Abwehrreihen klärten. Vor allem Schoch fütterte die Amriswiler Sturmspitzen mit vielen guten Flanken, doch die Torabschlüsse fehlten grösstenteils. Den Gästen aus Arbon gelang in der Offensive auch nicht viel. Wenn die Bälle mal in den Strafraum kamen, war Mirseloski zur Stelle. Einzig ein Eckball von Tassone brachte einmal Gefahr.

Bis zur 70. Minute blieb es beim 0:0. Dann schickte Amriswils Macedo seinen Teamkollegen Moser in die Tiefe. Arbons Goalie Straub geriet beim Rettungsversuch ins Stolpern und brachte Moser im Strafraum zu Fall. Den fällig gewordenen Penalty verwandelte Germann zum 1:0. Nur vier Minuten später flog ein gut gezogener Eckball von Macedo in den Arboner Strafraum, wo Schoch genau richtig stand, hochstieg und den Ball per Kopf im Lattenkreuz zum 2:0 versenkte. Darauf konnte Arbon nicht mehr reagieren. (ez)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.