Allgemeines

Drucken
Teilen

Winter-Universiade

Almaty (KAZ).Ski alpin. Frauen. Riesenslalom: 1. Asa Ando (JPN) 2:25,68. 2. Desirée Ajlec (SLO) 2:26,81. 3. Maria Schkanowa (BLR) 2:27,28. Ferner: 21. Bertsch (SUI) 2:33,37. 32. Mathis (SUI) 2:37,08. 36. Bernard (SUI) 2:49,75. – 70 Teilnehmerinnen am Start, 45 klassiert. – Curling. Frauen. Round Robin. 7. Runde: Deutschland – Schweiz (Elena Stern, Briar Hürlimann, Céline Koller, Noëlle Iseli) 5:4.

Neue McLaren unter neuem Namen

Nach dem Ausscheiden des als CEO beurlaubten Patrons Ron Dennis bricht McLaren mit einer jahrzehntelangen Tradition und gibt seinem Formel-1-Wagen einen neuen Namen. Unter dem im November abgesetzten ehemaligen Präsidenten des Rennstalls wurden die Autos stets auf MP4 getauft. Das Auto für diese Saison heisst nun McLaren-Honda MCL32. Der neue Wagen des Spaniers Fernando Alonso und von Stoffel Vandoorne aus Belgien wird am 24. Februar offiziell vorgestellt.

Magic Johnson soll den Lakers Beine machen

Earvin «Magic» Johnson, der wahrscheinlich populärste Basketballer nach Michael Jordan, soll seinen Los Angeles Lakers in der NBA neues Leben einhauchen. Der mittlerweile 57-jährige wird der Co-Eigentümerin und Präsidentin Jeanie Buss in allen Basketball- und Wirtschaftsbereichen zur Seite stehen. Beim 16-fachen NBA-Meister geht es seit Jahren bergab. Seit 2013 haben sie sich nicht mehr für das Playoff qualifiziert, in der laufenden Saison stehen sie auf dem vorletzten Tabellenplatz in der Western Conference.

Capela trotz Niederlage mit starker Leistung

Die Atlanta Hawks siegten in der NBA bei den Houston Rockets 113:108. Zu einem Schweizer Duell kam es jedoch nicht. Die Hawks traten ohne den verletzten Thabo Sefolosha an. Houston verlor, obwohl der in der Startformation stehende Clint Capela eine starke Leistung zeigte. Der 22-jährige Genfer egalisierte mit 22 Punkten seine Karrierebestleistung. Capela, der zudem neun Rebounds verzeichnete, erzielte zum vierten Mal in dieser Saison 20 und mehr Punkte.

NBA

Donnerstag: Houston Rockets (mit Capela/22 Punkte) – Atlanta Hawks (ohne Sefolosha/verletzt) 108:113. Washington Wizards – Los Angeles Lakers 116:108. San Antonio Spurs – Philadelphia 76ers 102:86. Los Angeles Clippers – Golden State Warriors 120:133.

Challenge League

19. Runde

Heute spielen:

17.45 Chiasso – Winterthur

17.45 Wil – Le Mont

Morgen spielen:

15.00 Aarau – Schaffhausen

15.00 Xamax – Wohlen

Am Montag spielen:

19.45 Servette – Zürich

1. Zürich 18 15 3 0 48:10 48

2. Xamax 18 11 3 4 32:19 36

3. Wil 18 7 5 6 24:17 26

4. Aarau 18 7 5 6 27:28 26

5. Servette 18 7 4 7 24:27 25

6. Wohlen 18 7 1 10 22:31 22

7. Le Mont 18 5 6 7 12:19 21

8. Winterthur 18 4 6 8 17:26 18

9. Chiasso 18 3 6 9 16:28 15

10. Schaffhausen 18 4 1 13 21:38 13

Deutschland

Bundesliga. 19. Runde: Hamburg – Leverkusen 1:0.

1. Bayern 18 14 3 1 42:11 45

2. Leipzig 18 13 3 2 36:16 42

3. Frankfurt 18 9 5 4 23:15 32

4. Dortmund 18 8 7 3 38:21 31

5. Hoffenheim 18 7 10 1 31:19 31

6. Hertha Berlin 18 9 3 6 26:21 30

7. Köln 18 7 8 3 27:16 29

8. Freiburg 18 8 2 8 24:30 26

9. Leverkusen 19 7 3 9 28:29 24

10. Mainz 18 6 4 8 27:31 22

11. Schalke 18 6 3 9 21:20 21

12. Augsburg 18 5 6 7 15:20 21

13. Gladbach 18 5 5 8 18:27 20

14. Wolfsburg 18 5 4 9 17:26 19

15. Bremen 18 4 4 10 22:38 16

17. Hamburg 19 4 4 11 16:35 16

17. Ingolstadt 18 4 3 11 17:29 13

18. Darmstadt 18 2 3 13 12:36 9

Hamburg – Leverkusen 1:0 (0:0)

45 653 Zuschauer. – Tor: 76. Papadopoulos 1:0. – Bemerkungen: Hamburg ab 87. mit Djourou, Leverkusen bis 82. mit Mehmedi.

Spanien

Primera Division. 21. Runde: La Coruna – Betis Sevilla verschoben.

1. Real Madrid 19 14 4 1 51:17 46

2. FC Barcelona 20 12 6 2 52:18 42

3. FC Sevilla 20 13 3 4 43:28 42

4. Atletico Madrid 20 10 6 4 34:16 36

5. San Sebastian 20 11 2 7 31:28 35

6. Villarreal 20 9 7 4 28:14 34

7. Athletic Bilbao 20 9 5 6 26:22 32

8. Celta Vigo 20 9 3 8 31:33 30

9. Esp. Barcelona 20 7 8 5 28:27 29

10. Eibar 20 8 5 7 28:29 29

11. Las Palmas 20 7 7 6 31:31 28

12. Alaves 20 5 9 6 17:20 24

13. Betis Sevilla 20 6 5 9 21:31 23

14. Malaga 20 5 7 8 28:34 22

15. Valencia 19 5 4 10 29:36 19

16. La Coruña 20 4 7 9 25:32 19

17. Leganes 20 4 6 10 15:33 18

18. Gijon 20 3 4 13 20:39 13

19. Osasuna 20 1 7 12 21:43 10

20. Granada 20 1 7 12 16:44 10

Frankreich

Ligue 1. 23. Runde: Metz – Marseille 1:0. – Tabellenspitze: 1. Monaco 22/49 (65:22). 2. Nice 22/49 (38:15). 3. Paris St-Germain 22/46 (42:16). 4. Lyon 21/37 (40:25). 5. St-Etienne 22/33 (24:18). 6. Marseille 23/33 (29:28).

Woods gibt in Dubai auf

Kurz nach seinem Comeback schlägt sich Tiger Woods schon wieder mit gesundheitlichen Problemen herum. Der amerikanische Superstar musste seine Turnierteilnahme in Dubai vor der zweiten Runde wegen Rückenkrämpfen abbrechen.

Schweizer Cup

In Olten. Männer. Halbfinals.

Heute spielen:

15.00 Endingen (NLB) – GC Amicitia Zürich

19.15 Wacker Thun - Kadetten Schaffhausen

Morgen: 15.30 Final

Frauen. Halbfinals.

Heute spielen:

13.00 Spono Nottwil – Rotweiss Thun

17.15 Brühl – Zug

Morgen: 13.00 Final.

Prokop neuer Trainer der deutschen Nationalmannschaft

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft, als Europameister kürzlich in den Achtelfinals der WM in Frankreich ausgeschieden, wird neu von Christian Prokop angeführt. Der 38-jährige Coach des Bundesligisten Leipzig wird Nachfolger des zurückgetretenen Dagur Sigurdsson, der Nationaltrainer in Japan wird. Japan richtet die Olympischen Sommerspiele 2020 aus. Prokop erhält einen Fünfjahresvertrag, der offiziell vom 1. Juli an gilt.

Etappe der Dubai-Rundfahrt wegen Sturms abgesagt

Die für gestern vorgesehene vierte Etappe der Dubai-Rundfahrt ist wegen eines heftigen Sturms abgesagt worden. Die Organisatoren hatten es zuerst mit einer Streckenänderung versucht, aber schliesslich blieb mit Rücksicht auf die Sicherheit der Radprofis nur der Verzicht auf das Teilstück. Die letzte Etappe der Rundfahrt findet heute statt.

Gilles Roulin Vierfachsieger in Österreich

Gilles Roulin ist der König von Hinterstoder. Der 22-jährige Zürcher Oberländer gewann innert zwei Tagen alle vier Europacup-Rennen im österreichischen Skiort. Nach zwei Abfahrten und der Kombination siegte Roulin auch im abschliessenden Super-G von gestern. Die Gesamtwertung im Europacup wird von den Schweizern dominiert. Roulin führt mit 883 Punkten vor seinen Landsmännern Stefan Rogentin und Gian Luca Barandun.

Weltcup Langlauf

Pyeongchang (KOR). Frauen. Sprint (1,4 km klassisch): 1. Annamarija Lampic (SLO) 3:41,97. 2. Silje Öyre Slind (NOR) 1,60 zurück. 3. Ida Sargent (USA) 1,79. 4. Kowalczyk (POL) 2,35. 5. Schambalowa (RUS) 4,24. 6. Visnar (SLO) 17,10. – 36 klassiert – Keine Schweizerinnen am Start. Gesamtklassement (21/31): 1. Heidi Weng (NOR) 1531. 2. Krista Pärmäkoski (FIN) 1215. 3. Ingvild Flugstad Östberg (NOR) 1199. Ferner die Schweizerinnen: 13. Von Siebenthal 387. 36. Van der Graaff 129. 42. Fähndrich 101.

Männer. Sprint (1,5 km klassisch): 1. Gleb Retiwych (RUS) 3:30,79. 2. Sondre Turvoll Fossli (NOR) 0.30 zurück. 3. Andrej Parfenow (RUS) 0,73. 4. Valjas (CAN) 0,74. 5. Panschinski (RUS) 1,49. 6. Newell (USA) 17,19. 7. Lucas Chanavat (FRA). 8. Kriukow (RUS) 9. Löwström Nyenget (NOR). 10. Cockney (CAN). Ferner die Schweizer: 25. Käser. 32. Gianluca Cologna. 40. Bieler. – 55 klassiert. – Gesamt (21/31): 1. Martin Johnsrud Sundby (NOR) 1348. 2. Sergej Ustjugow (RUS) 1004. 3. Matti Heikkinen (FIN) 792. 4. Harvey (CAN) 712. 5. Hellner (SWE) 648. 6. Dario Cologna (SUI) 620. Ferner die weiteren Schweizer: 29. Livers 176. 44. Hediger 95. 47. Baumann 86. 67. Furger 54. 103. Rüesch 16. 105. Perl 16. 121. Käser 8. 133. Schaad 3. 143. Schnider.

Weltcup Männer

Bansko (BUL).Parallel-Riesenslalom: 1. Radoslav Jankov (BUL). 2. Nevin Galmarini (SUI). 3. Benjamin Karl (AUT). 4. Felicetti (ITA). 5. Flütsch (SUI). Ferner die weiteren Schweizer: 12. Caviezel. 33. Müller. 41. Flepp. – 53 klassiert. – Stand: 1. Jankov 2720. 2. Karl 2640. 3. Galmarini 2618. Ferner: 6. Flütsch 1746. 9. Caviezel 1514.

Weltcup Frauen

Parallel-Riesenslalom: 1. Patrizia Kummer (SUI). 2. Julia Dujmovits (AUT). 3. Ladina Jenny (SUI). 4. Riegler (AUT). Ferner die weiteren Schweizerinnen: 11. Müller. 13. Zogg. – In der Qualifikation out: 22. Baumgartner. – 42 klassiert. – Stand: 1. Ester Ledecka (CZE) 3060. 2. Ina Meschik (AUT) 2460. 3. Kummer 1880. Ferner: 11. Zogg 1500. 14. Jenny 1150.

Daviscup

Weltgruppe. Achtelfinals: Australien – Tschechien (in Melbourne/Hart) 2:0. –Thompson s. Vesely 6:3, 6:3, 6:4. Kyrgios s. Satral 6:2, 6:3, 6:2.

Japan – Frankreich (in Tokio/Halle) 0:2. – Daniel u. Gasquet 2:6, 3:6, 2:6. Nishioka u. Simon 3:6, 3:6, 4:6.

Deutschland – Belgien (in Frankfurt/Halle) 1:1.– Kohlschreiber u. Darcis 4:6, 6:3, 6:2, 6:7 (2:7), 6:7 (5:7). Zverev s. De Greef 6:3, 6:3, 6:4.

Argentinien – Italien (in Buenos Aires/Sand) 0:2.– Pella u. Lorenzi 3:6, 3:6, 3:6. Berlocq u. Seppi 1:6, 2:6, 6:1, 6:7 (6:8).

Kroatien – Spanien (in Osijek/Halle) 1:1.– Skugor s. Carreño Busta 3:6, 6:3, 6:4, 4:6, 7:6 (8:6). Pavic u. Bautista Agut 4:6, 2:6, 3:6.

Serbien – Russland (in Nis/Halle) 2:0.– Troicki s. Chatschanow (RUS) 6:4, 6:7 (3:7), 6:3, 1:6, 7:6 (8:6). Djokovic s. Medwedew 3:6, 6:4, 6:1, 1:0 w. o.

Kanada – Grossbritannien (in Ottawa/Halle) 0:1. – Shapovalov u. Evans 3:6, 3:6, 4:6.

Turnier im Ausland

St. Petersburg (RUS). WTA Turnier (776 000 Dollar/Hart, Halle). Viertelfinal: Wichljanzewa (RUS) s. Halep (ROU/1) w.o. (Knieverletzung). – Taipeh (TPE). WTA Turnier (250 000 Dollar/Hart). Viertelfinal: Switolina (UKR/1) s. Jabeur (TUN) 6:1, 3:6, 7:6 (7:4).

Motta neuer Nationaltrainer der Männer

Der neue Trainer der Nationalmannschaft der Männer heisst Mario Motta. Der 57-jährige Italiener bereitet das Team ab Mai auf die WM-Qualifikation sowie die Sommer-Universiade vor.

NLA Frauen

19. Runde: Köniz – Neuchâtel 1:3.

Eishockey

1. Liga. Gruppe 1. Samstag: 17.30 Frauenfeld – Pikes Oberthurgau. 17.30 Bülach – Chur. 17.30 Arosa – Seewen. 17.30 Wil – Weinfelden. 17.30 Dübendorf – Uzwil.

Schweizer Cup. Frauen. Finalturnier in Kreuzlingen (Sa/So).

Badminton

Schweizer Meisterschaft in Bern (So).

Leichtathletik

Hallenmeeting und Schweizer Meisterschaft in Magglingen (Sa/So).