Allgemeines

Drucken
Teilen

Putin räumt Mängel ein

Russlands Präsident Wladimir Putin hat Mängel im nationalen Anti-Doping-System eingeräumt. Das System habe nicht funktioniert, sagte der Kremlchef. «Das ist unsere Schuld. Es ist notwendig, das direkt zu sagen und zuzugeben.» Es sollen «alle identifiziert werden, die an der Situation schuld sind», sagte Putin. Dennoch bestritt er, dass es ein staatlich kontrolliertes Dopingsystem gegeben habe.

GP von Montreal fix bis 2029

Die neuen Formel-1-Besitzer haben nach Sotschi auch Montreal mit einem längerfristigen Vertrag für künftige Rennen ausgestattet. Der neue Kontrakt für den Grand Prix von Kanada auf dem Circuit Gilles Villeneuve soll bis 2029 laufen. Der bisherige Vertrag wäre 2024 ausgelaufen.

Formel 1

Montmelo (ESP). Testfahrten. 3. Tag: 1. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, 1:19,705 (75 Runden). 2. Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 0,247 zurück (139). 3. Daniel Ricciardo (AUS), Red Bull-Renault, 1,448 (70). 4. Palmer (GBR), Renault, 1,691 (51). 5. Hülkenberg (GER), Renault, 2,086 (42). 6. Ericsson (SWE), Sauber-Ferrari, 2,119 (126). 7. Hamilton (GBR), Mercedes, 2,385 (95). 8. Gros­jean (FRA/SUI), Haas-Ferrari, 2,413 (56). 9. Stroll (CAN), Williams-Mercedes, 2,646 (98). 10. Alonso (ESP), McLaren-Honda, 2,893 (72). 11. Sainz (ESP), Toro Rosso-Renault, 3,835 (32). 12. Celis (MEX), Force India-Mercedes, 3,863 (71). 13. Kwjat (RUS), Toro Rosso-Renault, 4,247 (31).

NBA

Dienstag: Washington Wizards – Golden State Warriors 112:108. Detroit Pistons – Portland Trail Blazers 120:113 n. V. Chicago Bulls – Denver Nuggets 107:125. Memphis Grizzlies – Phoenix Suns 130:112. Oklahoma City Thunder – Utah Jazz 109:106. Los Angeles Lakers – Charlotte Hornets 104:109.

Arcobello ist «MVP»

Liga-Topskorer Mark Arcobello vom SC Bern wurde zum wertvollsten Spieler der Qualifikation gewählt. Der Amerikaner setzte sich in der vom «Tages-Anzeiger», dem «Bund» und der «Tribune de Genève» durchgeführten Umfrage gegen seinen Teamkollegen Leonardo Genoni durch, der die Goalie-Wertung gewann.

Österreichischer NHL-Star nach Florida

Der österreichische Stürmerstar Thomas Vanek wechselt per sofort von den Detroit Red Wings zu den Florida Panthers. Der 33-jährige Wiener ist mit 351 Toren einer der erfolgreichsten ausländischen Stürmer in der NHL.

NHL

Dienstag: Buffalo Sabres – Nashville Predators (mit Josi/2 Assists, Fiala und Weber) 4:5 n.V. Philadelphia Flyers (mit Streit/1 Assist) – Colorado Avalanche 4:0. Winnipeg Jets – Minnesota Wild (mit Niederreiter) 5:6. Florida Panthers (mit Malgin) – Carolina Hurricanes 3:2 n. P. Vancouver Canucks (mit Sbisa, ohne Bärtschi/verletzt) – Detroit Red Wings 2:3 n. V. Montréal Canadiens (ohne Andrighetto/überzählig) – Columbus Blue Jackets 1:0 n. V. San Jose Sharks – Toronto Maple Leafs 3:1. Boston Bruins – Arizona Coyotes 4:1. New York Rangers – Washington Capitals 1:4. St. Louis Blues – Edmonton Oilers 1:2. Dallas Stars – Pittsburgh Penguins 3:2. Calgary Flames – Los Angeles Kings 2:1 n. V.

Milan Vilotic kehrt zu den Grasshoppers zurück

Die Grasshoppers holen Milan Vilotic von den Young Boys zurück und engagieren Charles Pickel von der U21-Mannschaft des FC Basel. Vilotic unterzeichnet einen Vertrag bis Juni 2018, während der defensive Mittelfeldspieler Pickel bis Juni 2021 für die Zürcher auflaufen soll. Vilotic spielte bereits von 2012 bis 2014 für die abstiegsgefährdeten Zürcher, ehe er nach Bern wechselte, wo er seit längerem keine Rolle mehr spielte.

Schweizer Cup

Viertelfinals

Young Boys – Winterthur 2:2 (2:2, 2:0) n. V.

Winterthur 7:5-Sieger im Penaltyschiessen

Aarau – Luzern3:5 (2:3)

Heute spielen:

19.00 Sion – Kriens

20.30 Basel – Zürich

Young Boys – Winterthur 2:2 (2:2, 2:0) n. V. Winterthur 5:3-Sieger im P’schiessen

9462 Zuschauer – Sr. Pache.

Tore: 8. Hoarau (Schick) 1:0. 39. Bertone (Freistoss) 2:0. 61. Silvio (Roth) 2:1. 66. Sutter (Schättin) 2:2.

Penaltyschiessen: Di Gregorio 0:1. Hoarau 1:1. Cani 1:2. Ravet 1:2 (Minder hält). Schuler 1:3. Frey 2:3. Sutter 2:4. Sanogo 3:4. Silvio 3:5.

Young Boys: Mvogo; Sutter (83. Joss), Nuhu, Von Bergen, Lecjaks; Schick (69. Frey), Bertone (91. Sanogo), Zakaria, Ravet; Hoarau, Assalé.

Winterthur: Minder; Roth, Katz, Schuler; Mangold; Di Gregorio, Gazzetta, Radice (59. Cani), Schättin (81. Lanza); Silvio, Sliskovic (59. Sutter).

Bemerkungen: Young Boys ohne Benito, Gerndt, Wüthrich (alle verletzt), Gajic, Mbabu, Sulejmani (alle nicht im Aufgebot), Winterthur ohne Avanzini, Ljubicic, D’Angelo, Russo (alle veletzt). 92. Lattenschuss Hoarau. 113. Pfostenschuss Hoarau.

Aarau – Luzern 3:5 (2:3)

6162 Zuschauer – Sr. Jaccottet.

Tore: 2. Juric 0:1. 4. Neumayr (Christian Schneuwly) 0:2. 28. Josipovic (Ciarrocchi) 1:2. 36. Christian Schneuwly (Juric) 1:3. 41. Ciarrocchi 2:3. 51. Tréand (Nganga) 3:3. 54. Juric (Marco Schneuwly) 3:4. 77. Marco Schneuwly (Lustenberger) 3:5.

Aarau: Bucchi; Nganga, Thrier, Garat, Mehidic; Perrier, Burki (27. Jäckle); Wüthrich (74. Rossini), Ciarrocchi, Tréand; Josipovic.

Luzern: Omlin; Alves, Costa, Affolter; Christian Schneuwly (89. Grether), Kryeziu, Ugrinic (68. Haas), Neumayr, Lustenberger; Marco Schneuwly, Juric (80. Itten).

Bemerkungen: 10. Pfostenschuss von Ciarrocchi. 38. Lattenschuss von Josipovic. 39. Kopfball von Costa an den Pfosten. 73. Freistoss von Neumayr an den Pfosten. 95. Costa lenkt den Ball an den eigenen Pfosten.

Challenge League

20. Runde

Schaffhausen – Wil 3:0 (1:0)

1. Zürich 22 17 4 1 58:14 55

2. Xamax 22 14 4 4 41:22 46

3. Servette 22 11 4 7 35:32 37

4. Aarau 22 9 6 7 36:38 33

5. Wil 22 7 6 9 25:27 27

6. Le Mont 22 6 7 9 17:26 25

7. Wohlen 22 7 1 14 26:42 22

8. Chiasso 22 5 6 11 26:34 21

9. Winterthur 22 5 6 11 22:37 21

10. Schaffhausen 22 6 2 14 30:44 20

Schaffhausen – Wil 3:0 (1:0)

Lipo-Park – 1838 Zuschauer – Sr. San.

Tore: 26. Lang 1:0. 75. Lang (Foulpenalty) 2:0. 81. Mikari 3:0.

Schaffhausen: Matic; Lekaj, Neitzke ,Demiri, Mevlja; Menezes (79. Mikari), Zock, Taipi, Tranquilli (60. Del Toro); Lang (85. Kucani), Gül.

Wil: Deana; Stadelmann, Bühler, Ajeti, Huber (65. Vonlanthen); Lombardi (80. Scholz), Stillhart; Maroufi, Yilmaz (46. Mlinar), Bottani; Fazli.

Bemerkungen: Schaffhausen ohne Demhasaj (gesperrt), Grasseler, Gonçalves, Fioravanti, Zuli, Wellhäuser (alle verletzt), Baumgartner und Zornjak (nicht im Aufgebot). Wil ohne Gomis, Schäppi, Ozokwo, Keller (alle verletzt), Freid, Breitenmoser und Latifi (alle nicht im Aufgebot). – 4. Pfostenschuss Lang. – 7. Lattenschuss Tranquilli. – Platzverweis: 38. Stillhart (zweite Verwarnung für Foul). Verwarnungen: 11. Stillhart (Reklamieren). 42. Yilmaz (Foul). 66. Bottani (Foul).

Verteidigerin rettet den Schweizerinnen einen Punkt

Das Schweizer Frauen-Nationalteam ist mit einem Unentschieden ins EM-Jahr gestartet. Die Schweizerinnen trennten sich in Nikosia auf Zypern von Belgien 2:2. Verteidigerin Selina Kuster rettete der Schweizer Auswahl in der 87. Minute einen Punkt.

Deutschland

Cup. Viertelfinals: Hamburg (ohne Djourou/krank) – Mönchengladbach 1:2. Bayern München – Schalke 3:0. – Halbfinals: Bayern – Lotte (3.)/Dortmund, Gladbach – Frankfurt.

England

Cup. Achtelfinal (Wiederholungsspiel): Manchester City – Huddersfield Town 5:1.

Italien

Cup. Halbfinals. Hinspiel: Lazio Rom – AS Roma 2:0. – Rückspiel am 4. April.

Spanien

Primera Division. 25. Runde: Osasuna – Villarreal 1:4. FC Barcelona – Sporting Gijon 6:1. Celta Vigo – Espanyol Barcelona 2:2. Real Madrid – Las Palmas 3:3. Granada – Alaves 2:1.

1. FC Barcelona 25 17 6 2 71:21 57

2. Real Madrid 24 17 5 2 63:25 56

3. FC Sevilla 24 16 4 4 48:29 52

4. Atletico Madrid 24 13 6 5 44:21 45

5. San Sebastian 25 14 3 8 39:34 45

6. Villarreal 25 11 9 5 36:19 42

7. Eibar 25 11 6 8 41:33 39

8. Athletic Bilbao 24 11 5 8 31:29 38

9. Esp. Barcelona 25 9 9 7 35:33 36

10. Celta Vigo 24 10 5 9 39:39 35

11. Alaves 25 8 9 8 25:31 33

12. Las Palmas 25 7 8 10 35:39 29

13. Valencia 25 8 5 12 35:43 29

14. Betis Sevilla 24 7 6 11 25:38 27

15. Malaga 25 6 8 11 32:42 26

16. Leganes 25 5 6 14 20:40 21

17. La Coruña 23 4 7 12 26:39 19

18. Granada 25 4 7 14 24:53 19

19. Gijon 25 4 5 16 27:54 17

20. Osasuna 25 1 7 17 25:59 10

Frankreich

Ligue 1. 24. Runde: Bastia – Nantes 2:2. – Tabellenspitze: 1. Monaco 27/62 (78:25). 2. Paris St-Germain 27/59 (55:19). 3. Nice 27/59 (44:21). 4. Lyon 26/46 (54:31). 5. Bordeaux 27/42 (35:33).

Cup. Achtelfinals: Niort (2.) – Paris Saint-Germain 0:2. Avrenches (3.) – Strasbourg (2.) 1:1 (1:1, 0:0); Avrenches 6:5-Sieger im Penaltyschiessen. Quevilly-Rouen (3.) – ­Guingamp 1:2. Marseille – Monaco 3:4 n. V..

WM in Lahti

Langlauf. Männer. 15 km (klassisch/Einzelstart): 1. Iivo Niskanen (FIN) 36:44,0. 2. Martin Johnsrud Sundby (NOR) 17,9 Sekunden zurück. 3. Niklas Dyrhaug (NOR) 31,3. 4. Bessmertnych (RUS) 41,8. 5. Andrej Larkow (RUS) und Tönseth (NOR), je 53,2. 7. Poltoranin (KAZ) 1:06,3. 8. Jauhojärvi (FIN) 1:09,7. 9. Olsson (SWE) 1:10,6. 10. Halfvarsson (SWE) 1:15,0. Ferner: 17. Baumann (SUI) 1:52,4. 30. Hälg (LIE) 2:50,8.

Nordische Kombination. Gundersen (1 Sprung/10 km Langlauf): 1. Johannes Rydzek (GER) 26:41,6. 2. Akito Watabe (NOR) 4,8 Sekunden zurück. 3. François Braud (FRA) 13,0. 4. Seidl (AUT) 17,4. 5. Denifl (AUT) 26,5. 6. Riessle (GER) 36,9. 7. Frenzel (GER) 37,5. Ferner: 14. Hug (SUI) 1:10,5.

Skispringen. Grossschanze. Qualifikation: 1. Antti Aalto (FIN) 123,4 (128,5 m). 2. Andreas Stjernen (NOR) 121,8 (125). 3. Daiki Ito (JPN) 116,3 (121,5). 4. Polasek (CZE) 114,8 (119,5). 5. Ammann (SUI) 114,5 (124). 6. äätä (FIN) 113,5 (119,5). Ferner: 13. Peier (SUI) 108,8 (116,5). 20. Deschwanden (SUI) 104,8 (114). 38. Schuler (SUI) 84,5 (107), alle qualifiziert. – Top Ten des Weltcups vorqualifiziert.

Turniere im Ausland

Dubai (UAE). ATP-Turnier (2,42 Mio. Dollar/Hart). Einzel. Achtelfinals: Donskoi (RUS) s. Federer (SUI/3) 3:6, 7:6 (9:7), 7:6 (7:5). Murray (GBR/1) s. Garcia-Lopez (ESP) 6:2, 6:0. Monfils (FRA/4) s. Evans (GBR) 6:3, 3:6, 6:1. Haase (NED) s. Berdych (CZE/5) 3:6, 6:3, 6:4. Verdasco (ESP) s. Bautista Agut (ESP/6) 6:4, 3:6, 7:5. Pouille (FRA/7) s. Copil (ROU) 6:1, 6:4.

Acapulco (MEX). ATP-Turnier (1 413 600 Dollar/Hart). Einzel. 1. Runde: Djokovic (SRB/1) s. Klizan (SVK) 6:3, 7:6 (7:4). Nadal (ESP/2) s. Mischa Zverev (GER) 6:4, 6:3. Cilic (CRO/3) s. Dolgopolow (UKR) 6:3, 4:6, 6:0. Thiem (AUT/4) s. Simon (FRA) 7:6 (9:7), 6:3. Kyrgios (AUS/6) s. Sela (ISR) 3:6, 6:3, 6:3. Nishioka (JPN) s. Sock (USA/7) s. 3:6, 6:2, 6:1. Del Potro (ARG) s. Tiafoe (USA) 6:4, 3:6, 7:6 (7:1).

Acapulco (MEX). WTA-Turnier (226 750 Dollar/Hart). Einzel. 1. Runde: Lucic-Baroni (CRO/1) s. Bencic (SUI) 7:5, 6:4.