Allgemeines

Drucken
Teilen

Sommer-Universiade

Taipeh (TPE). Schwimmen. Männer. 200 m Crawl: 1. Danas Rapsys (LTU) 1:45,75. Ferner: 31. Mozzini (SUI) 1:52,53. 33. Liess (SUI) 1:53,23. – 200 m Brust. Halbfinals: 7. Käser (SUI) 2:12,30, für Final qualifiziert. Ferner: 17. Bovey (SUI) 2:15,23. – Frauen. 200 m Lagen. Vorlauf: 18. van Berkel (SUI) 2:19,22. 22. Girardet (SUI) 2:20,39. Beide nicht für Final qualifiziert. – 1500 m Freistil. Vorlauf: Hassler (LIE) 16:24,42, für Final qualifiziert. – Tennis. Männer. Einzel. 2. Runde: Ito Yuya (JPN) s. Valent (SUI) 6:4, 6:4. – Gewichtheben. Frauen. Bis 63 kg: 1. Un Sim Rim (PRK) 236 kg. Ferner: 18. Wälchli (SUI) 172 kg (Schweizer Rekord mit 97 kg im Stossen). – Inlineskating. Bahn. Männer. 1000 m: 1. Yu-Lin Huang (TPE). Ferner: 18. Sorg (SUI). – Ausscheidung (15 km): 1. Carlos Ivan Franco Perez (COL). Ferner: 17. Sorg. Frauen. 1000 m: 1. Ho-Chen Yang (TPE). Ferner: 9. Wenger (SUI). 11. von Burg (SUI). – Ausscheidung (15 km): 1. Ho-Chen Yang (TPE). Ferner: 7. Wenger. 15. von Burg. – Volleyball. Vorrunde. Männer. Gruppe D: Vereinigte Arabische Emirate – Schweiz 1:3 (14:25, 14:25, 25:17, 12:25). – Tabelle (je 3 Spiele): 1. Iran 9. 2. Argentinien 6. 3. Kanada 6. 4. Schweiz 5. Vereinigte Arabische Emirate 1. 6. Zypern 0. Frauen. Gruppe B: Schweiz – Argentinien 2:3. – Tabelle (je 2 Spiele): 1. Ukraine 6. 2. Schweiz 4. 4. Argentinien 2. 4. Kanada 0.

Räikkönen verlängert Vertrag

Kimi Räikkönen wird auch in der kommenden Saison für Ferrari an den Start gehen. Die Scuderia und der 37-jährige Finne haben den Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Räikkönen hatte 2007 als letzter Fahrer den Weltmeistertitel für das italienische Traditionsteam gewonnen. In der aktuellen Saison belegt Räikkönen den fünften Platz.

WM

Glasgow. Mixed. 2. Runde: Schaller/Burkart (Uni Basel/Tafers) u. Zheng Siwei/Cheng Qingchen (CHN/1) 9:21, 15:21. – Frauen. Doppel. 1. Runde: Fankhauser/Sannatasah (Einigen-Spiez/MAS) s. Macpherson/O’Donnell (SCO) 21:19, 21:19.

Testspiele

In Worb: Bern – ZSC Lions 4:0 (1:0, 2:0, 1:0).

In Langnau: Langnau – Vitkovice Ostava (CZE) 3:4 (0:0, 2:3, 1:1).

In Olten: Fribourg – Straubing Tigers (DEL) 1:0 (1:0, 0:0, 0:0).

Cümart fällt monatelang aus

Der FC Sion muss mehrere Monate auf Verteidiger Eray Cümart verzichten. Der 19-jährige Basler erlitt am letzten Sonntag im Spiel gegen Luzern (1:1) eine Schulterverletzung und muss operiert werden. Die Vorrunde ist für Cümart somit vorbei. Er war vor der Saison leihweise vom FC Basel ins Wallis gekommen.

Lugano verpflichtet Mittelfeldspieler Ledesma

Der FC Lugano verstärkt sein Mittelfeld mit dem italienisch-argentinischen Doppelbürger Cristian Ledesma. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Saison in der Serie B bei Ternana und unterschrieb bei den Tessinern nach einem zweiwöchigen Probetraining einen Einjahresvertrag mit Option auf eine zweite Saison. Seine beste Zeit hatte Ledesma von 2006 bis 2015 bei Lazio Rom, wo er in 259 Serie-A-Partien 12 Tore erzielte.

Shaqiri nur leicht verletzt

Xherdan Shaqiri wird der Schweizer Nationalmannschaft in den WM-Qualifikationsspielen gegen Andorra und Lettland wohl zur Verfügung stehen. Die ärztlichen Untersuchungen ergaben, dass die Muskelverletzung, die sich der 25-jährige Mittelfeldspieler von Stoke City im Spiel gegen Arsenal zugezogen hatte, nicht gravierend ist. Stokes Trainer Mark Hughes hofft gar, Shaqiri bereits am Sonntag gegen West Bromwich wieder einsetzen zu können.

Elvedis Top-Leistung gewürdigt

Nico Elvedi wird vom deutschen Fachmagazin «kicker» für seine Leistung zum Bundesliga-Auftakt geadelt und in dessen «Team der Runde» berufen. Der Zürcher Verteidiger führte Borussia Mönchengladbach mit seiner Bundesliga-Torpremiere zum 1:0-Erfolg im Rhein-Derby gegen Köln.

Barcelona verklagt Neymar

Der FC Barcelona hat gegen seinen ehemaligen Stürmer Neymar Klage eingereicht. Die Katalanen fordern vom brasilianischen Superstar eine Zahlung von 8,5 Millionen Euro. Wie Barcelona in einer Mitteilung schrieb, habe Neymar durch seinen Wechsel zu Paris St-Germain einen Vertragsbruch begangen. Im Oktober des vergangenen Jahres hätte Barcelona Neymar für die Verlängerung seines Vertrages bis 2022 eine Prämie von 8,5 Millionen Euro ausbezahlt. Diese Summe soll der Brasilianer nun zurückzahlen.

Milan übernimmt Kalinic

Ricardo Rodriguez bekommt einen weiteren prominenten Teamkollegen. Von der Fiorentina wechselt der Kroate Nikola Kalinic leihweise zu den Mailändern. Es ist der elfte Neuzugang in diesem Sommer für den siebenfachen Champions-League-Sieger. Milan bezahlt für Kalinic vorerst fünf Millionen Euro. Im kommenden Sommer ist der Club verpflichtet, den 29-jährigen Stürmer für weitere 20 Millionen Euro definitiv zu übernehmen.

Champions League

Playoff. Rückspiele:Hinspiel:

Astana (KAZ) – Celtic Glasgow4:3 (1:1)

0:5

Maribor – Beer Sheva (ISR)1:0 (1:0)

1:2

Sevilla– Basaksehir Istanbul2:2 (0:1)

2:1

Nizza – Napoli0:2 (0:0)

0:2

Rijeka (CRO) – Olympiakos0:1 (0:1)

1:2

Heute spielen:

20.45 ZSKA Moskau – Young Boys1:0

20.45 Kopenhagen – Karabach (AZE)0:1

20.45 Steaua Bukarest – Sporting0:0

20.45 Slavia Prag – APOEL Nikosia0:2

20.45 Liverpool – Hoffenheim2:1

Europa League

Playoff. Rückspiele.

Morgen spielen:Hinspiel:

18.00 AEK Larnaca – Viktoria Pilsen 1:3

18.45 Dyn. Kiew – Maritimo Funchal0:0

19.00 Maccabi Tel Aviv – Altach 1:0

19.00 Östersund – PAOK Saloniki1:3

19.00 Alexandrija (UKR) – Borissow 1:1

19.00 Salzburg – Constanta (ROU)3:1

19.00 Tiraspol – Legia Warschau 1:1

19.00 Zenit St. Petersburg – Utrecht0:1

19.30 Fenerbahçe – Vardar Skopje 0:2

19.30 Marijampole (LTU) – Rasgrad0:2

20.00 AEK Athen – FC Brügge 0:0

20.00 Midtjylland (DEN) – Limassol 2:3

20.00 Korça (ALB) – Dinamo Zagreb 1:1

20.00 Videoton (HUN) – P. Belgrad 0:0

20.45 Bilbao – Panathinaikos Athen 3:2

20.45 Shkëndija Tetovo (MKD) – Milan 0:6

20.45 Marseille – Domzale (SLO) 1:1

20.45 Rosenborg (NOR) – Ajax1:0

20.45 Braga – Hafnarfjördur (ISL) 2:1

21.00 Hajduk Split – Everton 0:2

21.00 Roter Stern – Krasnodar (RUS)2:3

21.05 Austria Wien – Osijek (CRO) 2:1

Champions League Frauen

Qualifikation. Gruppe 6 (in Ljubljana): Zürich – Olimpija Ljubljana 2:1 (0:0). – Tore für Zürich: Ramseier (2). ZFK Minsk – FC Birkirkara (MLT) 8:0 (6:0). – Rangliste (alle 1 Spiel): 1. ZFK Minsk (BLR) 3 (8:0). 2. Zürich 3 (2:1). 3. Olimpija Ljubljana 0 (1:2). 4. FC Birkirkara 0 (0:8). – Der Gruppensieger und der beste Zweitklassierte der zehn Gruppen qualifiziert sich für die Champions League.

Spanien

La Liga. 1. Runde: Málaga – Eibar 0:1.

Marathon-EM 2021 im Wallis

Zwei Jahre nach der Marathon-WM von 2019 in Grächen werden erneut Titelkämpfe im Wallis stattfinden. 2021 wird die EM in Evolène ausgetragen werden. In der Gemeinde im Val d’Hérens südlich von Sitten fand 2015 und 2016 bereits die Schweizer Meisterschaft der Marathon-Mountainbiker statt.

Vuelta

4. Etappe, Escaldes-Engordany/AND – Tarragona (198,2 km): 1. Matteo Trentin (ITA) 4:43:57. 2. Juan José Lobato (ESP). 3. Tom van Asbroeck (BEL). Ferner: 163. Frankiny (SUI) 3:45. – Gesamtklassement: 1. Chris Froome (GBR) 13:37:41. 2. David de la Cruz (ESP) 0:02. 3. Nicolas Roche (IRL). 4. Tejay van Garderen (USA), beide gleiche Zeit. Ferner: 129. Frankiny 22:50.

Strassen-WM

Schweizer Aufgebot. Männer. Strassenrennen: Michael Albasini (Gais), Silvan Dillier (Ehrendingen), Stefan Küng (Wilen b. Wil), Fabian Lienhard (Steinmaur), Gregory Rast (Cham), Michael Schär (Nottwil). – Ersatz: Martin Elmiger (Zug), Reto Hollenstein (Sirnach). – Zeitfahren: Küng, Hollenstein. – Frauen. Strassenrennen: Nicole Hanselmann (Fehraltorf), Linda Indergand (Silenen). – Zeitfahren: Marlen Reusser (Hindelbank).

Abendrennen

Zürich-Oerlikon. Schweizer Meisterschaften. Scratch (15 km): 1. Loïc Perizzolo (Perly). 2. Jan-André Freuler (Reichenburg). 3. Tristan Marguez (Alten). – Punktefahren (40 km): 1. Stefan Bissegger (Mettlen) 48. 2. Freuler 41. 3. Cyrille Thièry (Mandrisio) 28. – Einzelverfolgung: 1. Thièry. 2. Claudio Imhof (Sommeri). 3. Frank Pasche (Savigny).

Achtungserfolg für Flavio Freuler

Greco-Ringer Flavio Freuler hat an der WM in Paris den neunten Platz bis 66 kg erkämpft. Der 21-jährige Oberrieter gewann den Startkampf überzeugend, verlor dann aber zweimal. Dank vieler technischer Wertungen stiess der Ostschweizer unter die Top Ten der 36 angetretenen Ringer vor. Im ersten Kampf besiegte Freuler den Griechen Christos Theodorakis nach zwei Minuten mit 8:0 durch technische Überlegenheit. Gegen den nachmaligen Finalisten Hansu Ryu (KOR) unterlag er nach spannendem Kampf 2:5. Auch in der Repechage war Freuler bei der 1:4-Niederlage gegen den Aserbaidschaner Kamran Mammadow nicht chancenlos.

Johaug gesperrt für Olympische Winterspiele

Norwegens Langlauf-Star Therese Johaug darf an den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang nicht teilnehmen. Die siebenfache Weltmeisterin war nach der Verwendung einer Lippensalbe mit verbotenen Substanzen getestet worden. Sie verpasste deshalb die komplette vergangene Saison. Ihre Sperre wurde nun vom Internationalen Sportgerichtshof CAS um fünf Monate verlängert und endet erst Mitte April 2018.

Patty Schnyder gegen Weltnummer 281

Patty Schnyder trifft an den US Open in New York heute in der ersten Runde der Qualifikation mit der 22-jährigen Belgierin Ysaline Bonaventure auf die Weltnummer 281. Für die 38-jährige Schnyder ist die Teilnahme an der Qualifikation die Rückkehr auf die grosse Tennis-Bühne.

Schweizer Meisterschaft

San Gervasio Bresciano (ITA). Männer. Slalom: 1. Konstantin Kakorych (CN Versoix) 2 Bojen/Seillänge 11,25 m. 2. Vincent Stadl-baur (SN Genf) 1,50/11,25. 3. Alexis Cogne (SN Genf) 3,50/12,00. – Tricks: 1. Loris Lambrigger (WSC Cham) 6700. 2. Nicolas Faeh (CN Versoix) 3150. 3. Alexis Cogne 3140. – Springen: 1. Olivier Cheyroux (CN Versoix) 36,0 m. 2. Fabien Kocherhans (SNWC Lac de Joux) 26,3 m. 3. Faeh 19,5 m.

Frauen. Slalom: 1. Penelle Grobet (SN Genf) 5/11,25. 2. Tatiana Cogne (SN Genf) 3/12,00. 3. Rea Jörger (WSC Walensee) 2/12,00. – Tricks: 1. Anna Dupanloup (CN Versoix) 4470. 2. Kirsi Wolfisberg (CN Versoix) 3430. 3. Mara Bürge (WSC Cham) 3450. – Springen: 1. Medina Jörger (WSC Walensee) 38,4 m. 2. Rea Jörger 37,4. 3. Wolfisberg 23,8

Schweizer Meisterschaft

Formula (nicht olympisch/9 Regatten, 2 Streichresultate): 1. Wojtek Brzozowski (POL) 7,5 Punkte. 2. Elia Colombo (CVL Lugano) 14,75. 3. Richard Stauffacher (LIE) 19. – Slalom (nicht olympisch/2 Regatten): 1. Sebastian Kördel (GER) 2,75 Punkte. 2. Jordy Vonk (NED) 2,75. 3. Alexandre Cousin (FRA) 7.