Allgemeines

Drucken

Sion 2026 wird von IOC geprüft

«Sion 2026» ist vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell als «interessierte Stadt» für die Durchführung der Olympischen Winterspiele in neun Jahren bestätigt worden. Im Rahmen eines Evaluierungsprozesses werden von einer Arbeitsgruppe des IOC die besten Bewerbungen für ein «Final-Verfahren» ermittelt. Die eigentliche Vergabe der Winterspiele 2026 erfolgt dann im Herbst 2019.

Berns Berger fällt aus

Alain Berger von Meister Bern verletzte sich am Samstag im Auswärtsspiel gegen Zug an der Hand. Der Stürmer wird operiert und steht für vier bis sechs Wochen nicht zur Verfügung.

Servette ohne Spaling

Servette muss mindestens zwei Wochen auf den verletzten Kanadier Nick Spaling verzichten. Die Art der Verletzung wurde nicht kommuniziert. Der 29-jährige Stürmer realisierte in acht Meisterschaftsspielen der aktuellen Saison ein Tor und drei Assists.

NLA

Heute spielen

19.45 Fribourg – Servette

1. Fribourg 7 6 0 0 1 18:15 18

2. Biel 7 4 1 0 2 25:19 14

3. Bern 6 4 0 1 1 22:11 13

4. Zug 6 3 2 0 1 20:14 13

5. Davos 7 4 0 1 2 20:20 13

6. Lugano 6 3 1 0 2 22:17 11

7. ZSC Lions 7 2 2 0 3 22:24 10

8. Lausanne 6 2 0 2 2 18:20 8

9. Ambri 7 2 0 1 4 18:23 7

10. Servette 7 2 0 1 4 15:20 7

11. Kloten 7 1 0 0 6 12:17 3

12. Langnau 7 0 1 1 5 17:29 3

NLB

Heute spielen

19.45 EVZ Academy – Visp

20.00 La Chaux-de-Fonds – GCK Lions

20.00 Thurgau – Olten

20.00 Winterthur – Rapperswil-Jona

Morgen spielen

19.45 Biasca – Ajoie

1. Winterthur 3 2 1 0 0 13:9 8

2. Ch-de-F. 2 2 0 0 0 13:6 6

3. Rappersw. 3 2 0 0 1 10:6 6

4. GCK Lions 3 2 0 0 1 9:7 6

5. Olten 2 1 1 0 0 7:4 5

6. Langenth. 2 1 0 0 1 7:5 3

7. Ajoie 3 1 0 0 2 11:16 3

8. Thurgau 2 0 0 1 1 5:9 1

9. Visp 2 0 0 1 1 5:10 1

10. Biasca 1 0 0 0 1 1:3 0

11. EVZ 3 0 0 0 3 8:14 0

NLA Frauen

Am Samstag: ZSC Lions – Bomo Thun 6:1. Weinfelden – Reinach 2:4. Neuchâtel Hockey Academy – Lugano 1:7. Bomo Thun – Neuchâtel Hockey Academy 2:3. – Am Sonntag: ZSC Lions – Lugano verschoben (defekte Eismaschine). – Tabelle: 1. Neuchâtel Hockey Academy 5/10. 2. ZSC Lions 3/9. 3. Bomo Thun 5/8. 4. Reinach 4/5. 5. Lugano 3/4. 6. Weinfelden 4/0.

Assist für Timo Meier

Timo Meier kam im letzten Testspiel mit San Jose vor der am Mittwoch beginnenden NHL-Saison zu einem Skorerpunkt. Der Stürmer aus Herisau gab beim 5:3-Auswärtssieg der Sharks bei den Vegas Golden Knights einen Assist zum 4:3.

Jaromir Jagr unterschreibt in Calgary

Der 45-jährige Jaromir Jagr verlängert seine Karriere in der NHL. Der Tscheche unterschrieb bei den Calgary Flames einen Einjahresvertrag, der ihm eine Million Dollar und zusätzlich maximal eine weitere Million Dollar an Prämien einbringt. Jagr gehört mit zwei Stanley-Cup-Triumphen, zwei Weltmeister-Titeln und dem Olympiasieg 1998 dem exklusiven «Triple Gold Club» an. Nach zweieinhalb Saisons bei den Florida Panthers hatte er keinen Vertrag mehr erhalten.

Wüthrich fällt aus

Servette muss bis zur Winterpause auf seinen Spielmacher Sébastien Wüthrich verzichten. Der Mittelfeldspieler leidet an einer Schambeinentzündung und wird rund zwei Monate ausfallen. Wüth­rich bestritt in dieser Saison acht Spiele und erzielte dabei vier Tore und drei Assists.

Challenge League

9. Runde:

Chiasso – Servette1:2 (1:1)

1. Schaffhausen 10 8 0 2 25:13 24

2. Xamax 10 8 0 2 16:8 24

3. Servette 10 7 2 1 22:10 23

4. Vaduz 10 3 4 3 11:12 13

5. Rapperswil 10 3 3 4 13:15 12

6. Wohlen 10 3 1 6 14:23 10

7. Chiasso 10 3 3 4 10:11 9

8. Aarau 10 2 3 5 9:13 9

9. Wil 10 1 3 6 7:14 6

10. Winterthur 10 1 3 6 10:18 6

Chiasso wurden wegen Lizenzvergehens 3 Punkte abgezogen.

Die nächsten Spiele. 11. Runde: Freitag, 13. Oktober, 20.00: Servette – Vaduz. Samstag, 14. Oktober, 19.00: Schaffhausen – Wohlen. Wil – Aarau. Sonntag, 15. Oktober, 16.00: Xamax – Chiasso.

Ribéry mit Aussenbandriss

Franck Ribéry wird Bayern München während mehrerer Wochen fehlen. Der 34-jährige Franzose erlitt beim 2:2 gegen Hertha Berlin einen Aussenbandriss im linken Knie. Er muss nicht operiert werden, sein Comeback dürfte aber erst im nächsten Jahr erfolgen. Die Verletzung wird konservativ behandelt und das Knie mit einer Schiene fixiert.

Moderate Busse für den DFB

Die Fifa hat die rechtsradikalen Ausfälle deutscher Fans beim WM-Qualifikationsspiel in Tschechien moderat sanktioniert. Wie der Weltverband mitteilte, muss der Deutsche Fussball-Bund (DFB) eine Busse von 32 000 Franken bezahlen. Deutsche Fans hatten in Prag unter anderem eine Schweigeminute für zwei verstorbene tschechische Funktionäre gestört, pyrotechnisches Material gezündet und «Sieg»-Rufe mit «Heil»-Rufen beantwortet.

Nachfolger für Weiler gefunden

Anderlecht hat Hein Vanhaezebrouck als Trainer engagiert. Der 53-jährige Belgier tritt somit die Nachfolge von René Weiler an. Nach dessen Entlassung übernahm Nicolas Frutos als Interimscoach. Dieser hatte zuletzt in der Meisterschaft zwar Standard Lüttich 1:0 bezwungen, davor aber in der Champions League gegen Celtic Glasgow 0:3 verloren. Vanhaezebrouck war zuletzt beim Ligarivalen Gent wegen Erfolglosigkeit entlassen worden.

US PGA Tour 2017

Preisgeld-Schlussklassement: 1. Justin Thomas (USA) 9,92 Millionen Dollar (25 gespielte Turniere). 2. Jordan Spieth (USA) 9,43 (23). 3. Dustin Johnson (USA) 8,73 (20). 4. Matsuyama (JPN) 8,38 (22). 5. Rahm (ESP) 6,13 (23). Ferner: 18. Garcia (ESP) 3,52 (17). 28. Day (AUS) 2,97 (20). 39. McIlroy (NIR) 2,43 (14). 45. Mickelson (USA) 2,10 (22).

Wolff wechselt nach Polen

Der deutsche Nationaltorhüter Andreas Wolff wechselt spätestens 2019 nach Polen. Der 26-Jährige wird den Vertrag bei Kiel nicht verlängern und sich Kielce anschliessen. Kielce wurde zuletzt sechsmal in Folge polnischer Meister und gewann 2016 die Champions League. Der Vertrag von Wolff in Kiel läuft im übernächsten Sommer aus. Es ist aber davon auszugehen, dass der Transfer schon nach dieser Saison über die Bühne gehen wird.

Voltige-SM

Rosental TG. Elite. Frauen: 1. Ramona Näf (Lütisburg), Keep Cool III (Longenführerin Monika Winkler), 8,096. 2. Nadja Büttiker (Lütisburg), Keep Cool III (Winkler), 7,993. 3. Marina Mohar (Harlekin Bietenholz), For Ever du Chalet CH (Rita Blieske), 7,781.

Männer: 1. Andrin Müller (RC St. Gallen), Keep Cool III (Winkler), 7,310. 2. Colin Michel (Montmirail), Black Beauty VI (Mirjam Degiorgi), 7,069. 3. Lukas Hepper (NPZ Bern), Colonel v. Forst CH, (Barbara Zürcher), 6,602.

Turniere im Ausland

Peking. ATP-Turnier (3,03 Mio. Dollar/Hart). 1. Runde: Darcis (BEL) s. Carreño Busta (ESP/4) 6:0, 6:4. Bautista Agut (ESP/5) s. Ze (CHN) 6:1, 6:3.

Tokio. ATP-Turnier (1,56 Mio. Dollar/Hart). 1. Runde: Cilic (CRO/1) s. Tsitsipas (GRE) 6:3, 6:2. Anderson (RSA/5) s. Simon (FRA) 6:2, 7:6 (8:6).

ATP-Weltrangliste

Per 2. Oktober: 1. (Vorwoche: 1.) Rafael Nadal (ESP) 9465 (9465). 2. (2.) Roger Federer (SUI) 7505 (7505). 3. (3.) Andy Murray (GBR) 6790 (6790). 4. (4.) Alexander Zverev (GER) 4310. 5. (5.) Cilic (CRO) 4155. 6. (6.) Djokovic (SRB) 4125. 7. (7.) Thiem (AUT) 3925. 8. (8.) Dimitrov (BUL) 3575. 9. (9.) Wawrinka (SUI) 3540 (3540). 10. (10.) Carreño Busta (ESP) 2855. Ferner: 94. (107.) Laaksonen (SUI) 583. 343. (311.) Chiudinelli (SUI) 137.

WTA-Weltrangliste

Per 2. Oktober: 1. (1.) Garbiñe Muguruza (ESP) 6245. 2. (2.) Simona Halep (ROU) 5645. 3. (3.) Jelina Switolina (UKR) 5640. 4. (4.) Pliskova (CZE) 5605. 5. (5.) Venus Williams (USA) 4652. 6. (6.) Wozniacki (DEN) 4640. 7. (7.) Konta (GBR) 4435. 8. (10.) Ostapenko (LAT) 4130. 9. (8.) Kusnezowa (RUS) 4115. 10. (9.) Cibulkova (SVK) 3330. Ferner die Schweizerinnen: 35. (33.) Bacsinszky 1587. 119. (120.) Golubic 529. 148. (170.) Teichmann 394. 164. (169.) Schnyder 342. 192. (193.) Perrin 286. 195. (196.) Vögele 282. 196. (197.) Bencic 281. 199. (205.) Von Deichmann (LIE) 275. 251. (248.) Sadikovic 211.

WM

Montreal. Einzel. Männer. Qualifikation. Stand nach 2 von 4 Subdivisionen. Mehrkampf: 1. Manrique Larduet (CUB) 86,699 (14,466, 14,200, 14,200, 14,900, 15,200, 13,733). Ferner: 5. Brägger (SUI) 83,798 (13,566, 13,266, 13,200, 14,533, 14,800, 14,466). 10. Yusof 79,064 (13,933, 11,333, 14,133, 14,266, 12,833, 12,566)

Einzelne Geräte. Boden: 1. Donnell Whittenburg (USA) 15,033. Ferner (nicht im Final): Yusof 13,933. Brägger 13,566. – Pauschenpferd: 1. Max Whitlock (GBR) 15,300. Ferner (nicht im Final): Brägger 13,266. Yusof 11,333. – Ringe: 1. Eleftherios Petrounias (GRE) 15,400. Ferner (nicht im Final): Yusof 14,133. Brägger 13,200. – Sprung: 1. Igor Radiwilow (UKR) 14,670 (14,700/14,641). – Barren: 1. Oleg Wernjajew (UKR) 15,466. Ferner: 4. Brägger 14,800. Nicht im Final: Hegi 14,466. Yusof 12,833. – Reck: 1. Brägger 14,433. 2. Tin Srbic (CRO) 14,366. 3. Hegi 14,333. Ferner (nicht im Final): Yusof 12,566.

Aktuelle Nachrichten