Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Allgemeines

Zwei IOC-Mitarbeiter dauerhaft in Pyeongchang stationiert

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) intensiviert angesichts der Nordkorea-Krise seine Bemühungen um die Sicherheit für die Winterspiele in Pyeongchang. Mittlerweile sind zwei IOC-Mitarbeiter permanent in Südkorea stationiert, um auf alle aktuellen Ereignisse sofort reagieren zu können.

Pascal Wehrlein in die DTM?

Der Deutsche Pascal Wehrlein könnte für kommendes Jahr bei Mercedes in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) den Kanadier Robert Wickens ersetzen. Dieser wechselt in die Indy-Car-Serie. Wehrlein wird 2018 im Formel-1-Rennstall Sau­ber-Ferrari trotz fünf gewonnenen WM-Punkten keinen Platz mehr haben, da neben Marcus Ericsson Motorenlieferant Ferrari einen seiner Nachwuchsfahrer unterbringen will.

NBA

Dienstag: Golden State Warriors – Houston Rockets (mit Capela/12 Punkte) 121:122. Cleveland Cavaliers – Boston Celtics 102:99.

Der zwölfte Ausfall für Servette

Die Verletztenliste bei Servette wird länger und länger. Nach dem 3:0-Sieg gegen Davos fallen neu auch Kay Schweri und Jonathan Mercier aus. In den vergange­nen Spielen mussten die Genfer bereits auf Arnaud Jacquemet, Kevin Romy, Noah Rod, Cody Almond, Nathan Gerbe, Nick Spaling, Floran Douay, Nicolas Leonelli, Yoan Massimino und Guillaume Maillard verzichten.

Sperre für Kenins, Verfahren gegen Joggi und Birner

Ronald Kenins von den ZSC Lions wird wegen eines Stockstichs gegen Ville Koistinen für ein Spiel gesperrt. Gleichzeitig wurde gegen den Stürmer eine Busse von 2500 Franken ausgesprochen. Zudem wurden nach dem 6:2-Sieg von Fribourg gegen Biel zwei Verfahren eröffnet: gegen Biels Mathias Joggi wegen eines möglichen Crosschecks gegen den Kopf von Yannick Rathgeb und gegen Fribourgs Michal Birner wegen desselben Vergehens gegen Robbie Earl.

NLA

Heute spielen:

19.45 ZSC Lions – Lugano

1. Bern 13 9 2 1 1 52:25 32

2. Lugano 14 9 1 0 4 49:31 29

3. Zug 14 7 3 0 4 41:33 27

4. Fribourg 15 8 0 2 5 38:40 26

5. Davos 14 8 0 1 5 39:36 25

6. ZSC Lions 15 6 2 2 5 52:43 24

7. Biel 14 6 1 1 6 44:42 21

8. Lausanne 13 4 1 3 5 36:40 17

9. Ambri 15 5 0 1 9 33:46 16

10. Servette 15 4 1 1 9 29:45 15

11. Langnau 14 3 2 1 8 33:46 14

12. Kloten 14 3 0 0 11 23:42 9

NLB

Langenthal – Visp 2:3 n. V. (0:1, 2:0, 0:1)

1. Rappersw. 11 9 1 0 1 42:14 29

2. Langent. 11 6 2 1 2 46:23 23

3. Olten 10 4 3 0 3 31:29 18

4. Ch-de-F 10 5 1 1 3 39:32 18

5. Visp 12 3 2 4 3 33:34 17

6. Thurgau 10 3 2 2 3 26:30 15

7. Ajoie 10 3 2 1 4 31:32 14

8. Winterthur 11 2 1 5 3 34:49 13

9. EVZ 11 3 1 1 6 39:42 12

10. GCK Lions 12 3 1 1 7 32:47 12

11. Biasca 10 1 1 1 7 18:39 6

NHL

Dienstag: Nashville Predators (mit Fiala und Josi/1 Tor, 1 Assist, ohne Weber/verletzt) – Colorado Avalanche (mit Andrighetto) 4:1. New Jersey Devils (mit Hischier/2 Assists und Müller) – Tampa Bay Lightning 5:4 n. P. San Jose Sharks (mit Meier) – Montreal Canadiens 5:2. Vegas Golden Knights (mit Sbisa/1 Assist) – Buffalo Sabres 5:4 n. V. Ottawa Senators – Vancouver Canucks (mit Bärtschi/1 Assist) 0:3. Philadelphia Flyers – Florida Panthers (ohne Malgin/überzählig) 5:1. Edmonton Oilers – Carolina Hurricanes 3:5. Dallas Stars – Arizona Coyotes 3:1. Winnipeg Jets – Columbus Blue Jackets 2:5. Washington Capitals – Toronto Maple Leafs 0:2. New York Rangers – Pittsburgh Pen­guins 4:5 n. V.

Constantin legt Rekurs ein

Sion-Präsident Christian Con­stantin legte beim Rekursgericht der Swiss Football League (SFL) Einsprache gegen die Sanktionen im Zusammenhang mit dem tätlichen Angriff auf Rolf Fringer ein. Die Disziplinarkommission der SFL hatte die Tat erstinstanzlich mit einer Platzsperre von 14 Monaten und einer Busse von 100000 Franken belegt.

Janjicic mit Virusinfektion

Der Schweizer Junioren-Inter­nationale Vasilije Janjicic steht Hamburg vorläufig nicht zur Verfügung. Der 18-jährige Zürcher wurde mit einer Virusinfektion ins Spital eingeliefert, wo er vorerst stationär behandelt wird. Wie lange Janjicic ausfallen wird, ist noch unklar. Der frühere Junior des FC Zürich debütierte im vergangenen Frühling in der Bundesliga. In dieser Saison kam er bislang zu zwei Einsätzen.

Madjer übernimmt Algerien

Der ehemalige Internationale Rabah Madjer wird neuer Nationaltrainer Algeriens, der fünfte in drei Jahren. Der 58-Jährige ersetzt den Spanier Lucas Alca­raz, der Mitte Oktober nach nur sechs Monaten und dem Ver­passen der Qualifikation für die WM 2018 entlassen wurde. Madjer entschied 1987 den Meistercup-Final für den FC Porto gegen Bayern München.

Champions League

3. Runde

Gruppe A

Benfica Lissabon – Manchester U. 0:1 (0:0)

ZSKA Moskau – Basel 0:2 (0:1)

1. Manchester U. 3 3 0 0 8:1 9

2. Basel 3 2 0 1 7:3 6

3. ZSKA Moskau 3 1 0 2 3:7 3

4. Benfica Lissabon 3 0 0 3 1:8 0

ZSKA Moskau – Basel 0:2 (0:1)

27 996 Zuschauer – Sr. Kuipers (NED).

Tore: 29. Xhaka 0:1. 90. Oberlin (Xhaka) 0:2.

ZSKA Moskau: Akinfejew; Wassin, Ignaschewitsch (66. Natcho), Alexej Beresuzki; Wernbloom; Fernandes, Golowin, Milanov (70. Kutschajew), Schennikow; Vitinho, Schamaletdinow (77. Schalow).

Basel: Vaclik; Akanji, Suchy, Balanta; Lang, Xhaka, Zuffi, Petretta; Steffen (86. Bua), Ajeti (61. Oberlin), Elyounoussi (93. Fransson).

Bemerkungen: ZSKA Moskau ohne Wassili Beresuzki, Dsagojew und Makarow, Basel ohne Vailati und van Wolfswinkel (alle verletzt). 52. Tor von Ajeti aberkannt.

Gruppe B

Anderlecht – Paris St-Germain 0:4 (0:2)

Bayern München – Celtic Glasgow 3:0 (2:0)

1. Paris 3 3 0 0 12:0 9

2. Bayern München 3 2 0 1 6:3 6

3. Celtic Glasgow 3 1 0 2 3:8 3

4. Anderlecht 3 0 0 3 0:10 0

Gruppe C

Karabach Agdam – Atlético Madrid 0:0

Chelsea – AS Roma 3:3 (2:1)

1. Chelsea 3 2 1 0 11:4 7

2. AS Roma 3 1 2 0 5:4 5

3. Atlético Madrid 3 0 2 1 1:2 2

4. Karabach 3 0 1 2 1:8 1

Gruppe D

FC Barcelona – Olympiakos Piräus 3:1 (1:0)

Juventus Turin – Sporting Lissabon 2:1 (1:1)

1. FC Barcelona 3 3 0 0 7:1 9

2. Juventus Turin 3 2 0 1 4:4 6

3. Sporting Lissabon 3 1 0 2 4:5 3

4. Olympiakos Piräus 3 0 0 3 3:8 0

Europa League

3. Runde

Heute spielen:

Gruppe A

17.00 Astana – Maccabi Tel Aviv

21.05 Villarreal – Slavia Prag

Gruppe B

21.05 Skenderbeu Korça – Partizan Belgrad

21.05 Dynamo Kiew – Young Boys

1. Dynamo Kiew 2 2 0 0 6:3 6

2. Young Boys 2 0 2 0 2:2 2

3. Partizan Belgrad 2 0 1 1 3:4 1

4. Skenderbeu Korça 2 0 1 1 2:4 1

Gruppe C

21.05 Braga – Ludogorez Rasgrad

21.05 Hoffenheim – Basaksehir Istanbul

Gruppe D

21.05 AC Milan – AEK Athen

21 05 Austria Wien – Rijeka

Gruppe E

21.05 Everton – Lyon

21.05 Atalanta Bergamo – Apollon Limassol

Gruppe F

21.05 Zlin – Kopenhagen

21.05 Sheriff Tiraspol – Lokomotive Moskau

Gruppe G

19.00 Be’er Sheva – Steaua Bukarest

19.00 Lugano – Viktoria Pilsen

1. FCS Bukarest 2 2 0 0 5:1 6

2. Viktoria Pilsen 2 1 0 1 3:4 3

3. Hapoel Be’er S. 2 1 0 1 3:4 3

4. Lugano 2 0 0 2 2:4 0

Gruppe H

19.00 Roter Stern Belgrad – Arsenal

19.00 BATE Borissow – Köln

Gruppe I

19.00 Konyaspor – Salzburg

19.00 Marseille – Vitoria Guimarães

Gruppe J

19.00 Sorja Lugansk – Hertha Berlin

19.00 Östersund – Bilbao

Gruppe K

19.00 Nizza – Lazio Rom

19.00 Zulte Waregem – Vitesse Arnhem

Gruppe L

19.00 Vardar Skopje – San Sebastian

19:00 Zenit St. Petersburg – Rosenborg

Schweizer Cup

Viertelfinals:

Altdorf – Pfadi Winterthur 19:28 ( 9:12)

Kriens-Luzern – Bern Muri 25:32 (10:17)

Auslosung Halbfinals: Pfadi Winterthur – Suhr Aarau, Bern Muri – Kadetten Schaffhausen. – Spieltermin: 6. Dezember.

NLA Frauen

6. Runde:

Nottwil – Yellow Winterthur35:17 (14:10)

1. Spono Nottwil 6 6 0 0 181:125 12

2. Brühl 6 5 0 1 173:138 10

3. Zug 6 4 0 2 182:152 8

4. Rotweiss Thun 5 3 0 2 146:120 6

5. Kreuzlingen 4 1 0 3 107:122 2

6. Herzogenbuchs. 4 1 0 3 84:125 2

7. Yellow W’thur 6 1 0 5 126:163 2

8. GC Amicitia 5 0 0 5 92:146 0

Hochsprung-Olympiasiegerin tritt zurück

Die spanische Hochsprung-Olympiasiegerin Ruth Beitia hat im Alter von 38 Jahren den Rücktritt vom Spitzensport erklärt. Beitia gewann dreimal EM-Gold sowie 2013 WM-Bronze. 2016 kürte sie sich in Rio de Janeiro als erste spanische Leichtathletin zur Olympiasiegerin.

Laaksonen gegen Benneteau ohne Chance

Henri Laaksonen, die Nummer 96 der Weltrangliste, ist am ATP-Turnier im belgischen Antwerpen in den Achtelfinals ausgeschieden. Der Schaffhauser blieb gegen den Franzosen Julien Benneteau chancenlos und verlor 1:6, 1:6. Nach nicht einmal 54 Minuten stand das Verdikt fest.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.