Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Allgemeines

Schweizer erhält Chefposten in der Dopingbekämpfung

Die von der Welt-Antidoping-Agentur (Wada) 2017 geschaffene Independent Testing Authority (ITA) erhält mit Benjamin Cohen einen Schweizer CEO. Cohen war zuletzt als Europa-Direktor der Wada tätig, davor sammelte er als Chef der Rechtsabteilung im Basketball-Weltverband Fiba, bei der Uefa und bei den Vereinten Nationen Erfahrungen in Sport und Politik. Die ITA soll bei den vom IOC anerkannten internationalen Sportverbänden unabhängige Dopingkontrollen sicherstellen oder die Verbände bei ihren Anti-Doping-Programmen unterstützen.

Clint Capela punktet und gewinnt weiter fleissig

Der Genfer Center Clint Capela hat mit den Houston Rockets ­einen weiteren erfolgreichen Abend in NBA erlebt. Zum 126:108-Sieg bei den Minnesota Timberwolves steuerte er 14 Punkte und 12 Rebounds bei. Die Rockets haben nunmehr 16 ihrer vergangenen 18 Spiele in der NBA gewonnen, davon die vergangenen 9 am Stück.

NBA

Dienstag: Minnesota Timberwolves – Houston Rockets (mit Capela/14 Punkte, 12 Rebounds) 108:126. Toronto Raptors – Miami Heat 115:112. Milwaukee Bucks – Atlanta Hawks 97:92. Oklahoma City Thunder – Cleveland Cavaliers 112:120. Dallas Mavericks – Sacramento Kings 109:114. Denver Nuggets – San Antonio Spurs 117:109.

Schweizer Meisterschaft

Flims. Finalrunde. Männer: Adelboden (Marc Pfister) – Zug I (Yves Hess) 10:5. Bern Zähringer (Yannick Schwaller) – Luzern (Lucien Lottenbach) 8:7 nach Zusatz-End. Dübendorf (Felix Attinger) – Zug II (Jan Hess) 8:7 nach Zusatz-End. Dübendorf – Luzern 7:6. Zug I – Zug II 8:6. – Tabelle: 1. Bern Zähringer 8/14. 2. Adelboden 8/12. 3. Dübendorf und Zug I je 9/10. 5. Zug II 9/4. 6. Luzern 9/2. – Bern für Playoffs qualifiziert.

Frauen: Baden Regio (Alina Pätz) – Wetzikon (Elena Stern) 7:6 nach Zusatz-End. Flims (Binia Feltscher) – Uzwil (Ursula Hegner) 9:6. Schaffhausen (Lara Stocker) – Dübendorf (Cynthia Gertsch) 9:3. Flims – Dübendorf 10:5. Baden Regio – Schaffhausen 11:5. – Tabelle: 1. Baden Regio 9/16. 2. Flims 9/14. 3. Wetzikon 8/10. 4. Uzwil 9/6. 5. Schaffhausen 9/6. 6. Dübendorf 9/0.

Saisonende für Blindenbacher

Für den ZSC-Verteidiger Severin Blindenbacher endet die Saison vorzeitig. Der 34-Jährige muss nach der siebten Gehirnerschütterung die Rückkehr auf das Eis verschieben. Die Kopfverletzung hatte er sich im Auswärtsspiel gegen Langnau Mitte Oktober zugezogen. Blindenbacher bestritt in dieser Saison nur zehn Meisterschaftspartien. Der 158-fache Schweizer Internationale wird sich mit einem Alternativprogramm fit halten.

Buck verlässt Davos

Brandon Buck wechselt per sofort vom HC Davos in die österreichische Liga zu den Vienna Capitals. Der 29-jährige kanadische Stürmer erzielte zwei Tore und einen Assist in elf Meisterschaftsspielen für Davos. Vor seinem Wechsel ins Bündnerland hatte er in dieser Saison in der deutschen Eishockey-Liga DEL für Ingolstadt 7 Tore und 13 Skorerpunkte in 26 Spielen erzielt.

NLB

Rapperswil-Jona – Thurgau3:1 (2:0, 0:1, 1:0)

1. Rappersw. * 44 32 3 2 7 175:77 104

2. Langent. * 44 24 6 4 10 156:103 88

3. Ajoie * 45 21 3 7 14 156:129 76

4. Thurgau * 44 22 3 3 16 132:119 75

5. Olten * 44 18 10 1 15 124:115 75

6. Ch-de-F * 44 20 5 4 15 158:130 74

7. Visp * 44 18 5 6 15 123:110 70

8. EVZ * 44 16 4 3 21 137:163 59

9. GCK Lions + 44 12 6 3 23 122:165 51

10. Winterthur + 44 7 1 10 26 104:184 33

11. Biasca + 45 6 1 4 34 67:159 24

* in den Playoffs

+ ohne Playoff-Chance

Matchwinner Hischier

Die New Jersey Devils lagen in Philadelphia 2:4 im Rückstand, als Nico Hischier sein NHL-Team mit einem Tor und einem Assist ins Spiel zurückbrachte. Im Penaltyschiessen sicherte sich New Jersey beide Punkte. Mit dem Tor zum 3:4 in der 37. Minute zeigte der junge Walliser seine Qualitäten. Er eroberte den Puck in der neutralen Zone und schloss nach einer Passkombination mit dem Schweden Jesper Bratt direkt ab. Auch das 4:4, das nur 81 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit Tatsache wurde, gehörte zur Hauptsache Hischier.

Seattle will Platz in der NHL

Seattle hat sich für einen Platz in der NHL beworben. Eine Investoren-Gruppe um Filmproduzent Jerry Bruckheimer bezahlte die Anmeldegebühr in der Höhe von zehn Millionen US-Dollar. Die komplette Lizenzgebühr für ein Team beträgt 650 Millionen Dollar. Eine NHL-Mannschaft aus Seattle dürfte frühestens zur Saison 2020/21 an den Start gehen.

NHL

Dienstag: Philadelphia Flyers – New Jersey Devils (mit Hischier/1 Tor und 1 Assist, ohne Müller) 4:5 n. P. Nashville Predators (mit Josi/1 Assist, Fiala und Weber) – St. Louis Blues 4:3 n. V. Minnesota Wild (mit Niederreiter) – New York Rangers 3:2. San Jose Sharks (mit Meier) – Arizona Coyotes 1:2. New York Islanders – Columbus Blue Jackets (mit Kukan) 1:4. Vegas Golden Knights (ohne Sbisa/verletzt) – Chicago Blackhawks 5:2. Boston Bruins – Calgary Flames 5:2. Buffalo Sabres – Tampa Bay 5:3. Pittsburgh Penguins – Ottawa Senators 6:3. Carolina Hurricanes – Los Angeles Kings 7:3. Detroit Red Wings – Anaheim Ducks 2:1. Winnipeg Jets – Washington Capitals 4:3 n. V.

Tabellen. Eastern Conference. Atlantic Division: 1. Tampa Bay Lightning 57/79. 2. Boston Bruins 55/78. 3. Toronto Maple Leafs 58/73. 4. Detroit Red Wings 55/55. 5. Florida Panthers (Malgin) 53/54. 6. Montreal Canadiens 55/51. 7. Ottawa Senators 55/47. 8. Buffalo Sabres 57/44.

Metropolitan Division: 1. Washington Capitals 56/71. 2. Pittsburgh Penguins 58/68. 3. Philadelphia Flyers 57/66. 4. New Jersey Devils (Hischier, Müller) 56/64. 5. Carolina Hurricanes 57/63. 6. Columbus Blue Jackets (Kukan) 56/62. 7. New York Islanders 58/60. 8. New York Rangers 57/59.

Western Conference. Central Division: 1. Nashville Predators (Fiala, Josi, Weber) 55/77. 2. Winnipeg Jets 57/75. 3. St. Louis Blues 59/72. 4. Dallas Stars 57/70. 5. Minnesota Wild (Niederreiter) 56/68. 6. Colorado Avalanche (Andrighetto) 55/64. 7. Chicago Blackhawks 57/56.

Pacific Division: 1. Vegas Golden Knights (Sbisa) 56/78. 2. San Jose Sharks (Meier) 57/68. 3. Calgary Flames 57/66. 4. Los Angeles Kings 56/65. 5. Anaheim Ducks 58/65. 6. Edmonton Oilers 55/50. 7. Vancouver Canucks (Bärtschi) 56/50. 8. Arizona Coyotes 57/40.

GC holt leihweise Bosnier Kodro von Mainz

Die Grasshoppers melden kurz vor Transferschluss eine Neu­verpflichtung aus der deutschen Bundesliga. Der 1,90 m grosse Mittelstürmer Kenan Kodro wechselt per sofort auf Leihbasis von Mainz in die Super League. Der Bosnier mit vier Länderspielen stand seit Saisonbeginn für den Bundesligisten im Einsatz.

Champions League

Achtelfinals. Hinspiele:

Real Madrid – Paris St-Germain3:1 (1:1)

Porto – Liverpool 0:5 (0:2)

Rückspiele am 6. März

Real Madrid – Paris Saint-Germain 3:1 (1:1)

78158 Zuschauer – Sr. Rocchi (ITA).

Tore: 33. Rabiot 0:1. 45. Ronaldo (Foulpenalty) 1:1. 83. Ronaldo 2:1. 86. Marcelo 3:1.

Porto – Liverpool 0:5 (0:2)

47 718 Zuschauer – Sr. Orsato (ITA).

Tore: 26. Mané 0:1. 29. Salah 0:2. 53. Mané 0:3. 69. Firmino 0:4. 85. Mané 0:5.

Die Spiele der nächsten Woche (alle um 20.45 Uhr). Dienstag: Bayern München – Besiktas Istanbul, Chelsea – FC Barcelona. – Mittwoch: FC Sevilla – Manchester United, Schachtar Donezk – AS Roma. – Rückspiele am 13. und 14. März.

Europa League

Sechzehntelfinals. Hinspiele

Heute spielen:

17.00 FC Astana – Sporting Lissabon

19.00 Dortmund – Atalanta Bergamo 19.00 Marseille – Braga

19.00 Spartak Moskau – Athletic Bilbao

19.00 Nizza – Lokomotive Moskau

19.00 Östersund – Arsenal

19.00 Ludogorez Rasgrad – AC Milan

19.00 San Sebastian – Salzburg

21.05 AEK Athen – Dynamo Kiew

21.05 Celtic Glasgow – St. Petersburg

21.05 Partizan Belgrad – Viktoria Pilsen 21.05 FCS Bukarest – Lazio Rom

21.05 FC Kopenhagen – Atlético Madrid

21.05 Olympique Lyon – Villarreal

21.05 Napoli – RB Leipzig

Rückspiele am Donnerstag, 22. Februar

NLA Finalrunde

Wacker Thun – Pfadi W’thur28:30 (13:13)

Kriens-Luzern – Suhr Aarau22:28 (10:13)

1. Wacker Thun 18 14 1 3 526:436 29

2. Pfadi W’thur 18 13 1 4 484:427 27

3. Kadetten SH 17 12 1 4 525:456 25

4. Bern Muri 17 10 1 6 465:419 21

5. Kriens-Luzern 17 8 0 9 397:432 16

6. Suhr Aarau 17 6 2 9 412:411 14

NLA Abstiegsrunde

Heute spielen:

20.15 Endingen – St. Otmar

1. St. Otmar 16 5 1 10 405:434 11

2. GC Amicitia 17 5 1 11 396:455 11

3. Gossau 17 4 2 11 423:477 10

4. Endingen 16 3 0 13 380:466 6

Kei Nishikori zurück auf der ATP-Tour

Mit einem Zweisatzsieg gegen den Amerikaner Noah Rubin zum Auftakt des Hallenturniers in New York hat sich der Japaner Kei Nishikori nach halbjähriger Verletzungspause auf der ATP-Tour zurückgemeldet. Der 28-jährige Nishikori bereitete sich mit zwei Starts an Challenger-Turnieren auf das Comeback auf der Haupttour vor.

Turniere im Ausland

Rotterdam (NED). ATP-Turnier (1,99 Mio. Euro/Halle). 1. Runde: Federer (SUI/1) s. Bemelmans (BEL) 6:1, 6:2. Dimitrov (BUL/2) s. Sugita (JPN) 6:4, 7:6 (7:5). Rublew (RUS) s. Pouille (FRA/7) 7:5, 6:4. – 2. Runde: Goffin (BEL/4) s. Lopez (ESP) 6:1, 6:3.

New York. ATP-Turnier (668 000 Dollar/Hart/Halle). 1. Runde: Nishikori (JPN/5) s. Rubin (USA) 7:5, 6:3.

Doha (QAT). WTA-Premier-Turnier (3,17 Mio. Dollar/Hart). 2. Runde: Halep (ROU/2) s. Makarowa (RUS) 6:3, 6:0. Switolina (UKR/3) s. Vondrousova (CZE) 6:2, 6:4. Blinkowa (RUS) s. Mladenovic (FRA/11) 6:3, 6:3. Bellis (USA) s. Keys (USA/12) 2:6, 6:3, 6:0. Sevastova (LAT/13) s. Osaka (JPN) 6:4, 6:1. Kvitova (CZE/16) s. Radwanska (POL) 6:7 (3:7), 6:3, 6:4. Wozniacki (DEN/1) s. Witthöft (GER) 6:2, 6:0. Görges (GER) s. Strycova (CZE) 6:2, 3:6, 6:1. Konta (GBR) s. Navarro (ESP) 6:2, 6:2.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.