Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kommentar

SC Kriens: Alles richtig gemacht

Sportredaktor Turi Bucher über den Aufstieg des SC Kriens in die Challenge League.
Turi Bucher

Das gibt es gar nicht so oft im Fussball:dass ein Club im Verlaufe einer Saison alles richtig macht. Der verdiente Lohn für die richtigen Entscheidungen streicht der SC Kriens nun ein: Aufstieg in die Challenge League, in die zweithöchste Liga der Schweiz. Kriens hat das Versagen in der Rückrunde der letzten Saison nüchtern und sachlich analysiert und weggesteckt. Kriens tat mit der Verpflichtung des neuen Trainers einen Glücksgriff, der so nicht vorhersehbar war. Kriens hat seinem Trainer ein aufstiegstaugliches Spielerkader zur Verfügung gestellt. Kriens hat die peniblen Anforderungen der Liga für den Erhalt der Spiellizenz fleissig aufgearbeitet und erfüllt. Und Kriens hat vor allem im Moment der sportlichen Krise, als zu Beginn der Frühlingsrunde die Tabellenführung verloren ging, Ruhe bewahrt und die richtige Reaktion gezeigt.

Die wohltuende familiäre Atmosphäre wird im Zusammenhang mit dem SCK immer wieder gerne erwähnt. Aber um hohe sportliche Ziele zu erreichen, braucht es schon ein bisschen mehr. Mit dem ehemaligen Freiburg-, Blackburn- und Leicester-Profifussballer Bruno Berner haben die Krienser jetzt einen, der den nötigen Ehrgeiz der Spieler weckt und einfordert. «Motivation und Eigeninitiative sind die Voraussetzung, wenn ein Spieler zu mir ins Training kommen will», sagt der Coach. Nun bekommen die Krienser, bekommt die Zentralschweiz mit der Eröffnung des neuen Kleinfeld-Stadions Challenge-League-Fussball. Die grosse Herausforderung für den SC Kriens: Damit der SCK nicht sofort wieder absteigt, braucht es erneut ein Jahr der richtigen Entscheidungen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.