Aleksi Schmid stark an der SM

Merken
Drucken
Teilen

SchwimmenDer Kreuzlinger Aleksi Schmid, der seit einigen Jahren in Tenero an der Swiss Swimming Training Base trainiert, zeigte an der SM in Genf eine fantastische Leistung. Mit sechs Medaillen gehörte er zu den besten Athleten. Schmid ­holte sich zwei Goldmedaillen, drei Silbermedaillen und einmal Bronze. Am zweiten Wettkampftag sicherte er sich den Sieg auf der 200-m-Freistilstrecke, ebenfalls Gold holte er mit der Viermal-100-m-Lagenstaffel mit seinem Club Lancy Natation. Auf der 50-m- und 100-m-Freistilstrecke musste er sich nur einem Schwimmer aus Weissrussland geschlagen geben, der seit einigen Jahren in der Schweiz trainiert. Zusätzlich gewann Schmid Silber mit der Viermal-200-m-Freistilstaffel und Bronze über 100 m Delfin. Am letzten Tag schaffte er das Kunststück, drei Medaillen innerhalb einer Stunde zu gewinnen. Besonders erwähnenswert ist die Leistung als Schlussschwimmer in der Lagenstaffel. Er ging als Freistilschwimmer als Letzter auf der 5. Position ins Wasser mit einem Rückstand von drei Sekunden. Mit einer fulminanten Aufholjagd vermochte er auf den letzten Metern den Sieg für sein Team zu holen. (red)