Albasini und Neff mit Chancen

Die Reihe der Rad-Klassiker wird heute in Belgien mit der Flèche Wallonne fortgesetzt. Mit Michael Albasini und Jolanda Neff beteiligen sich zwei Ostschweizer mit interessanten Perspektiven am Rennen in den Ardennen.

Drucken
Teilen

Die Reihe der Rad-Klassiker wird heute in Belgien mit der Flèche Wallonne fortgesetzt. Mit Michael Albasini und Jolanda Neff beteiligen sich zwei Ostschweizer mit interessanten Perspektiven am Rennen in den Ardennen. Albasini wurde 2012 Zweiter, und auch der Mountainbike-Weltcupsiegerin Neff ist in der Prüfung der Frauen einiges zuzutrauen. (dg)