Handball NLB

Städtli 1 vergibt auch im zweiten Spiel in der Innerschweiz kurz vor Schluss die Chance auf den Sieg

Auch im zweiten Spiel in der Innerschweiz vergeben die Handballer von Städtli 1 in den letzten zwei Sekunden die Chance auf ein besseres Resultat. Immerhin können die Badener diesmal wenigstens einen Punkt holen. Dennoch: Aus zwei Gastspielen in der Innerschweiz schaut für Städtli 1 gerade mal ein Punkt heraus – dass die Ausbeute derart mager ist, haben sich die Badener selber zuzuschreiben.

Adi Lehner
Drucken
Teilen
Auch im zweiten Spiel in der Innerschweiz will Städtli 1 der Sieg einfach nicht gelingen.

Auch im zweiten Spiel in der Innerschweiz will Städtli 1 der Sieg einfach nicht gelingen.

Alexander Wagner

Duplizität der Ereignisse in der Innerschweiz:

  • In Stans, zwei Sekunden vor dem Schlusspfiff, das vermeintliche Unentschieden geschossen – im Kreis gestanden... verloren!
  • In Altdorf, zwei Sekunden vor dem Schlusspfiff, den Gegenstoss abgewehrt – gemäss Schiri Abwehr durch den Kreis, Penalty und zwei Minuten für Bühler... Unentschieden!

Zwischenspurt der Badener

Unschönes Spiel auf beiden Seiten

Aus den Erfahrungen lernen