Handball

Präsident des HSC Suhr Aarau tritt per sofort zurück

Dr. Peter Treyer, Präsident des NLA-Handballclubs HSC Suhr Aarau, tritt per sofort zurück. Die Vorstandsmitglieder Andy Siegenthaler und René Zehnder sind die interimistischen Co-Präsidenten.

Drucken
Teilen
Dr. Peter Treyer tritt per sofort als Präsident des HSC Suhr Aarau zurück.

Dr. Peter Treyer tritt per sofort als Präsident des HSC Suhr Aarau zurück.

Zur Verfügung gestellt

Dr. Peter Treyer war seit August 2013 Präsident des HSC Suhr Aarau. Der Grund für seinen sofortigen Rücktritt liegt in unterschiedlichen Auffassungen zwischen ihm und dem Vorstand über die Art und Weise der Vereinsführung. Peter Treyer und der HSC Suhr Aarau trennen sich jedoch einvernehmlich. Peter Treyer legt aber Wert darauf, festzuhalten, dass er trotz unterschiedlicher Auffassungen stets im Interesse des Vereins gehandelt hat.

Bis zur Wahl eines neuen Präsidenten an der ordentlichen Generalversammlung vom 20. August 2015 amtieren die Vorstandsmitglieder Andy Siegenthaler (Ressort Dienste) und René Zehnder (Ressort Nachwuchs) ab sofort als Co-Präsidenten des HSC Suhr Aarau.

Der HSC Suhr Aarau dankt Peter Treyer für seinen Einsatz und die geleisteten Dienste.