FC Wohlen Einzelkritik

Nur drei Spieler genügend: Grether einziger Lichtblick

Auswärts ist der FC Wohlen eine Macht, zu Hause holte er erst vier Siege in dieser Saison. Nach der ärgerlichen 1:2-Heimniederlage gegen Biel am Wochenende verliert der FCW auch das Nachtragsspiel der 20. Runde gegen den FC Schaffhausen.

Pascal Del Negro
Drucken
Teilen
Goalie Joel Kiassumbua (Wohlen) ärgert sich nach dem Gegentor.

Goalie Joel Kiassumbua (Wohlen) ärgert sich nach dem Gegentor.

Alexander Wagner
Joël Kiassumbua: Note 4 Der Keeper war bei beiden Gegentreffern machtlos. Verschuldete allerdings den indirekten Freistoss, der zum 0:2 führte.
13 Bilder
Marijan Urtic: Note 3.5 Stand defensiv mehrheitlich solid, konnte die Nordostschweizer allerdings auch nicht aufhalten. Offensiv ohne jegliche Akzente.
Alban Pnishi: Note 3.5 Spielte mehrmals mit dem Feuer, als er als letzter Mann zu dribbeln begann. Ansonsten oft überfordert gegen die agilen Schaffhauser.
Mario Bühler: Note 3.5 Half mit seinen Fehlpässen tüchtig mit, dass Wohlen ihr Spiel nicht aufbauen konnte. Wie sein Abwehrkollege Pnishi in der Defensive oft überfordert.
Rexhep Thaqi: Note 3 Stand in der Defensive wenig souverän, liess sich mehrmals überlaufen. In der Offensive war er gar nie zu sehen. Eine ganz schwache Leistung des 27-Jährigen.
Simon Grether: Note 4.5 War einer der wenigen Lichtblicke im Spiel der Wohler. Spulte als Scheibenwischer vor der Abwehr viele Kilometer ab und strahlte viel Ruhe aus.
Mergim Brahimi: Note 3 Hatte in der ersten Halbzeit die grösste Wohler Chance mit einer Volleyabnahme. Ansonsten blieb der dribbelstarke Flügel auf dem tiefen Terrain blass.
Michael Weber: Note 3 War in den 90 Minuten kaum einmal zu sehen. Von ihm müsste in so einem Spiel mehr kommen – vor allem nach dem ersten Gegentor.
Alain Schultz: Note 4 Einer der wenigen, die nach dem 0:1 bemüht waren etwas Offensives zu kreieren. Im Grossen und Ganzen kam aber auch vom Ex-Aarauer zu wenig.
Samir Ramizi: Note 3 Hatte das gleiche Problem wie Brahimi. Der Techniker kam mit den schlechten Platzverhältnissen nicht zurecht. Wurde dann zurecht ausgewechselt.
Roman Buess: Note 3.5 Bekam kaum gute Bälle. Wenn, war er aber bemüht diese zu halten. Konnte gegen die gut stehende Defensive der Gäste aber nichts ausrichten.
Claudio Holenstein: keine Note Kam in der 71. Minute für Ramizi. Konnte aber keine Akzente mehr setzen. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.
Simone Rapp: keine Note Kam in der 71. Minute für Brahimi. Hatte kurz vor Schluss noch zwei gute Chancen. Aber ebenfalls zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.

Joël Kiassumbua: Note 4 Der Keeper war bei beiden Gegentreffern machtlos. Verschuldete allerdings den indirekten Freistoss, der zum 0:2 führte.

Alexander Wagner