2. Liga AFV

Knall beim FC Rothrist: Trainer Oscar Muino entlassen – Nocita übernimmt

Nach 10 gespielten Partien ist die erste Trainerentlassung in der 2. Liga AFV Tatsache: Beim FC Rothrist muss Oscar Muino gehen. Mit nur 8 Punkte aus 10 Partien befindet sich der eigentliche Spitzenanwärter auf dem 13. Platz der Tabelle. Neu übernimmt an der Seitenlinie Nicola Nocito.

Nik Dömer
Drucken
Teilen
Oscar Muino ist nicht mehr Trainer beim FC Rothrist.

Oscar Muino ist nicht mehr Trainer beim FC Rothrist.

Otto Lüscher

Vor der Saison galt der FC Rothrist noch als Favorit der 2. Liga AFV, nun steht er nach 10. Spieltagen auf dem 13. Rang und damit auf einem Abstiegsplatz. Grund genug für den FC Rothrist, um die Notbremse zu ziehen und Trainer Oscar Muino zu entlassen. Muino war in Rothrist seit 2017 als Trainer aktiv.

Für Muino übernimmt per sofort Nicola Nocita. Der 52-Jährige Trainer war zuletzt in der Saison 17/18 beim SC Zofingen in der 1. Liga im Amt. Beim FC Rothrist wird er einen Vertrag bis 2022/23 unterschreiben. «Wir wollen so schnell wie möglich über den Strich und haben uns dementsprechend dazu entschlossen, dass wir den Trainer wechseln. Nicola Nocita ist für uns eine optimale Lösung. Als Rothrister und ehemaliger Zofingen-Trainer kennt er den Verein sowie einen Teil der Mannschaft und bringt nebenbei die nötige Erfahrung und Kompetenz für die schwierige Situation mit», betont Präsident Roberto Vitali.