FC Aarau Frauen
Fünfter Sieg in Serie: Red Boots Aarau auf Aufstiegskurs

Auswärts beim FC Walperswil werden die FC Aarau Frauen ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht: Gleich mit 8:0 fegen sie den Tabellenvorletzten vom Platz. Damit grüssen die Aarauerinnen zum ersten Mal im neuen Jahr von Platz 2 in der Tabelle.

Lara Süess & Cheyenne Voit
Merken
Drucken
Teilen
Die Aarauerinnen bleiben in der Rückrunde ungeschlagen.

Die Aarauerinnen bleiben in der Rückrunde ungeschlagen.

zvg

Mit dem Selbstvertrauen aus zuletzt vier Siegen in Serie war für die FC Aarau Frauen klar, dass man beim Tabellenvorletzten FC Walperswil nichts anbrennen lassen möchte. Entsprechend nahmen sie gleich von Beginn an das Zepter in die Hand.

Walperswil wurde keinen Platz gelassen und mit hohem Pressing stark unter Druck gesetzt, von dem sie sich nur mit Befreiungsschlägen lösen konnten. Das nützte jedoch nicht viel, denn die Aarauerinnen pressten konstant weiter und zwangen damit den Gegner zu vielen Ballverlusten.

Mit Erfolg: Bereits nach drei Minuten konnten sich die Red Boots für ihren Offensiv-Drang belohnen. Nach einer tollen Ball-Stafette konnte sich Joy Steck als erste Torschützin notieren lassen.

Nur knapp eine Minute später doppelte Sina Reinschmidt nach. Es war klar, die Aarauerinnen wollten sich nicht auf dem frühen Ergebnis ausruhen.

Vier Tore von Lara Süess

Die Walperswilerinnen konnten sich indes kaum befreien, folglich traf Lara Süess in der 11. Minute per Kopf zum 3:0. Die Aarauerinnen waren klar überlegen und spielten sich in einen Rausch.

Erneut konnte sich die schnelle Joy Steck durchsetzen und schnürte in der 22. Minute ihr Doppelpack zum 4:0. Kurz darauf, gelang Lara Süess dank zwei Treffern in der 34. und in der 43. Minute zum 5:0 und 6:0 einen lupenreinen Hattrick. Und somit ging die Mannschaft mit einem starken Ergebnis in die wohlverdiente Pause.

Auch wenn das Spiel nach dem ersten Durchgang bereits entschieden war, boten die Walperswilerinnen mit härter geführten Zweikämpfen in der zweiten Hälfte einen Fight auf Augenhöhe.

Dennoch waren die Aarauerinnen nie wirklich gefährdet, einen Gegentreffer zu erhalten. Im Gegenteil: Julia Pfannschmidt erhöhte in der 77. Minute zum 7:0 und schlussendlich traf Lara Süess mit ihrem vierten Treffer des Abends in der 82. Minute zum 8:0 Endstand.

Das Telegramm

FC Walperswil - FC Aarau Frauen 0:8 (0:6)

Sportplatz Stockmatt, Walperswil

Tore:
3.       Joy Steck                         0:1

3.       Sina Reinschmidt             0:2

11.    Süess                                0:3

22.     Joy Steck                         0:4

34.     Süess                               0:5

43.     Süess                               0:6

77.     Pfannschmidt                   0:7

82.     Süess                               0:8

Für die FC Aarau Frauen im Einsatz:
Borggräfe, Vonmoos (73. Cortello), S.Reinschmidt, Pfannschmidt, Süess , Raqipi (46. Pfister, 50. Wenger)), F.Reinschmidt, Steck 865. Hediger), Stierli, Storr (46. Kull), Geiser

Ersatz (ohne Einsatz): Voit, Do Sul Almeida,

Abwesend: Estermann (Aufgebot anderes Team), Schär (Aufgebot anderes Team), Berli (verletzt), Näf (verletzt), Zengaffinen (nicht im Aufgebot)