65. GROSSER PREIS DER SCHWEIZ

REITEN RAD SCHIESSEN WASSERBALL Olympiakos Piraeus – Kreuzlingen 15:5

Merken
Drucken
Teilen

Oh Calin wird Zweiter. Der französische Gast Country Fun im Besitze von Jacky Rauch gewann den 65. Grossen Preis der Schweiz auf dem Aarauer Schachen unter Jonathan Plouganou gegen Oh Calin (im Besitze des Thurgauer Ehepaar Ester und Ivo Baumgartner) mit Silvia Casanova im Sattel. Zu Beginn gab es einige Aufregung, weil alle Reiter nach dem Start falsche Bahn gegangen waren. Das Rennen wurde abgebrochen und nach einer Viertelstunde neu gestartet.

Rangliste: 1. Country Fun (Jonathan Plouganou). 2. Oh Calin (Silvia Casanova), 1,5 Längen. 3. Lovlely Kiss (Thomas Beaurain).

BAHNRENNEN IN OERLIKON

Offene Rennbahn Oerlikon mit Besucherrekord. Die Offene Rennbahn Oerlikon hat die Jubiläumssaison 2012 mit einem Zehn-Jahres-Besucherrekord abgeschlossen. Deutlich mehr als schätzungsweise 20 000 Personen pilgerten vom 1. Mai bis 25. September auf das seit 100 Jahren bestehende Betonoval, um radsportliche und andere Veranstaltungen zu verfolgen. Ein Wermutstropfen war die wetterbedingte Absage der Steher-Europameisterschaft von Ende August.

Tristan Marguet erfolgreich. Ein erfolgreicher Schlussabend feierte der Weingartner Tristan Marguet, welcher sich zweimal als Sieger (Scratch 6 km und Ausscheidungsfahren) feiern lassen durfte. Rangliste: Scratch (6 km): 1. Tristan Marguet (Weingarten). 2. Achim Burkart (De). 3. Samuel Horstmann (Cham). 4. Alain Lauener (Bürglen). 5. Fabian Lienhard (Steinmaur). 6. Kilian Moser (Matten). Ausscheidungsfahren: 1. Marguet. 2. Jan Keller (Egg). 3. Alexander Aeschbach (Dürrenäsch). 4. Pascal Dieterich (Hittnau). 5. Moser. 6. Lauener.

AUF-/ABSTIEGSRUNDE

Bürglen bleibt in der Nationalliga A. Bürglen und Herisau-Waldstatt mussten in der Auf-/ Abstiegsrunde beim Mannschaftswettkampf gegen Baar und Horgen gegen den Abstieg aus der Nationalliga A kämpfen. Beide Teams gewannen die Begegnungen und verbleiben in der höchsten Schweizer Klasse. Baar seinerseits verpasste den Aufstieg lediglich, weil ein Aufgelegt-Schütze mitgeschossen hat, während bei den Ostschweizern alle das Programm in der freien Stellung absolvierten. Rangliste: Auf-/Abstieg: Bürglen – Baar 1120:1120. Herisau-Waldstatt – Horgen 1148:1121. Bürglen und Herisau-Waldstatt verbleiben in der Nationalliga A.

CHAMPIONS LEAGUE, HAUPTRUNDE

Viertel: 3:1, 5:1, 4:1, 3:2.

300 Zuschauer.

Kreuzlingen: Spasojevic, Redder, Petrovic (1), Raschle (1), Tary, Herzog, Zahnd, Fässler, Vacho (2), Pleyer (1), Weideli (C).

Nächste Spiele: (6. Oktober) Belgrade (Srb) – SCK. (20. Oktober) Dubrovnik (Cro) – SCK. (28. November) Montpellier (Fra) – SCK. (19. Dezember) SCK – Montpellier. (23. Januar 2013) SCK – Dubrovnik. (6. Februar)

SCK – Belgrade. (27. Februar) SCK– Piraeus.