6:1-Sieg für Amriswilerinnen

Fussball Der gut in die 1.-Liga-Meisterschaft gestartete Aufsteiger aus Oerlikon zollte in der zweiten Hälfte des Spiels gegen die FC-Amriswil-Frauen Tribut für den grossen Aufwand, den sie in den ersten 45 Minuten betrieben, und kassierten eine 1:6-Kanterniederlage.

Drucken
Teilen

Fussball Der gut in die 1.-Liga-Meisterschaft gestartete Aufsteiger aus Oerlikon zollte in der zweiten Hälfte des Spiels gegen die FC-Amriswil-Frauen Tribut für den grossen Aufwand, den sie in den ersten 45 Minuten betrieben, und kassierten eine 1:6-Kanterniederlage.

Die FCA-Frauen hatten gegen die physisch und läuferisch starken Zürcherinnen Probleme, das Spiel in den Griff zu bekommen. Trotzdem nicht unverdient ging der Leader in der ersten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte in Führung. Rauso bediente die völlig frei stehende Veronika Gibasova, die sicher verwandelte. Die zweite Hälfte gehörte dann klar dem FC Amriswil. Nachdem Oertle noch eine FCO-Chance abwehrte, traf Thürig mit einem satten Schuss aus 20 Metern zur 2:0-Führung (67.). Nur vier Minuten später skorte Geering zur endgültigen Vorentscheidung. Die in der 80. Minute eingewechselte Co-Trainerin Longo erhöhte mit einer Doublette innert sechs Minuten auf 5:0. Auch Oerlikon gelang in der Nachspielzeit noch der Ehrentreffer. Den Schlusspunkt setzte Demircan nach einem Sololauf in der 92. Minute. (as)