6 Matchwinner 5 Leistungsträger 4 Normalform 3 Mitläufer 2 Schwachpunkt

Drucken
Teilen

Daniel Lopar

Tor4

Kurz vor der Pause verpasst er nach einer scharfen Hereingabe den Ball. Lugano aber auch.

Silvan Hefti

Verteidigung5

In seinem ersten Meisterschaftseinsatz in dieser Saison scheint es, als ob er nie weg war.

Karim Haggui

Verteidigung4

Einmal mehr Herr der Lüfte. Mit Glück, dass zwei Stellungsfehler nicht bestraft werden.

Alain Wiss

Verteidigung4,5

Unauffällige Leistung, aber solid. Entschärft nach der Pause zwei brenzlige Situationen.

Marco Aratore

Mittelfeld4,5

Bietet sich seinen Kollegen immer wieder an und wirbelt. Doch die Flanken sind zu ungenau.

Stjepan Kukuruzovic

Mittelfeld5

Ist vor der Pause St. Gallens ­auffälliger Regisseur. Guter Freistossschütze. Leitet das 1:0 ein.

Peter Tschernegg

Mittelfeld4

Offensiv kann er keine Akzente setzen. Defensiv aber mannschaftsdienlich.

Andreas Wittwer

Mittelfeld3,5

Domen Crnigoj macht ihm das Leben schwer. Wittwer hat meistens das Nachsehen.

Tranquillo Barnetta

Mittelfeld4,5

Hinter den Spitzen vor der Pause wieder auffälliger und spielfreudiger als noch gegen Luzern. Auch sehr präsent.

Roman Buess

Sturm4

Er stellt sich enorm in den Dienst der Mannschaft, was oft wenig spektakulär aussieht.

Albian Ajeti

Sturm6

Der Matchwinner. Ajeti kommt in 90 Minuten zu zwei Chancen. Eiskalt, wie er in der 84. Minute das entscheidende Tor erzielt.

Silvan Gönitzer

Verteidigung4,5

Er kommt für Wittwer und zeigt gleich bei seinem Super-League-Début eine solide Leistung.

Gjelbrim Taipi

Mittelfeld-

Er spielt nur zehn Minuten. Zu ­wenig für eine Bewertung.

Danijel Aleksic

Mittelfeld-

Er spielt nur zwei Minuten. Zu ­wenig für eine Bewertung.

1 Totalausfall