Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

15 Tore und ein klarer Derbysieger

Eishockey Die Pikes Oberthurgau verloren das Kantonalderby in der 1. Liga gegen den EHC Frauenfeld 5:10 (2:1, 2:4, 1:5). Eigenartig: Erzielte eine Mannschaft einen Treffer, fiel kurz darauf das nächste Tor. Und: Erst das 15. Goal, eine Sekunde vor Spielschluss, wurde im Powerplay erzielt. Vorher fielen alle Treffer bei numerischem Gleichstand.

Bis Spielmitte hielten die ­Pikes mit. In der zehnten Minute verwertete Topskorer Ambühl ein Zuspiel von Mayolani zur 1:0-Führung für die Romanshorner. Und es war auch Ambühl, der das Heimteam in der 14. Minute mit 2:0 in Führung brachte. Doch Frauenfeld schlug nur 39 Sekunden später zurück: Högger erzielte den Anschlusstreffer für die Kantonshauptstädter.

Torfestival im Mitteldrittel

Im Mitteldrittel überschlugen sich dann die Ereignisse. Die 267 Zuschauer kamen in den Genuss eines Torfestivals. Nachdem Cédéric Kuhn den Ausgleich für Frauenfeld erzielte hatte, brachte Noser die Pikes postwendend wieder in Führung. Nicht einmal zwei Minuten später glich Frauenfelds Pieroni zum 3:3 aus. Weitere 16 Sekunden später war es dann Schläppi, der die Romanshorner 4:3 in Führung schoss. Den offenen Schlagabtausch nutzten dann die Gäste durch Rohner (29.) und Pieroni (30.) zu zwei weiteren Treffern und der 5:4-Führung.

Im letzten Drittel versuchten die Pikes alles, um den erneuten Ausgleich herbeizuführen. Sie liefen mit ihrer offensiven Spielweise den abgeklärten Frauenfeldern aber ins offene Messer. Die weiteren Frauenfelder Tore durch Rohner (52./55.), Grolimund (57.) und Celio (58./60.) waren eindrückliches Indiz dafür. Dum (58.) erzielte für die Pikes noch das zwischenzeitliche 5:9, konnte an der deutlichen Derbyniederlage aber auch nichts mehr ändern. (hv)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.