Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

SportAlles anzeigen

Vor der Rugby-WM: Die Dominanz der übermächtigen All Blacks bröckelt

Neuseeland muss sich an der Rugby-WM in Japan, die am Freitag beginnt, vor fünf Herausforderern in Acht nehmen.
Ives Bruggmann
FC St.GallenAlles anzeigen
Kolumne

Gegentribüne: Der FC St.Gallen im Schweizer Cup – dasselbe Lied, die alten Strophen

«S’isch jo nu ä chliises Träumli gsii»: Dieser Evergreen begleitet den FC St.Gallen auch durch diese Saison. Im Cup will es schon seit Jahren nicht so richtig klappen. Winterthur war so früh wie kaum je zuvor Endstation.
Fredi Kurth

PSGs Kunststück - ohne Mbappé und Neymar

Am zweiten Spieltag des Auftakts zur Champions-League-Gruppenphase siegte Paris Saint-Germain im Schlagerspiel gegen Real Madrid 3:0.
Aktualisiert

Sympathischer als die Königsklasse: Die Schweizer Delegation in der Europa League

Mit den Young Boys, dem FC Basel und dem FC Lugano kämpfen in der Europa League gleich drei Schweizer Vereine um Geld, Prestige und Punkte im Uefa-Ranking. Nicht alle konnten dabei auf das Losglück zählen.
Markus Brütsch

Laver Cup mit Roger Federer und Rafael Nadal: Wenn aus Rivalen Freunde werden

Beim Laver Cup in Genf misst sich das Team Europa um Roger Federer und Rafael Nadal an diesem Wochenende in der Palexpo-Halle mit dem deutlich schwächer besetzten Rest der Welt. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Tennisfest der Generationen.
Simon Häring

11 Dinge, die uns am ersten Abend der Champions League aufgefallen sind

Es hat sich bewahrheitet: Den Namen Erling Braut Haland sollte man sich merken. Den Grund dafür und 10 weitere Beobachtungen zum Auftakt der Champions League finden Sie hier.
Ralf Meile / watson.ch

Der Nummerncode des Rugby oder wie das intensive Ballspiel funktioniert

Am Freitag startet die Rugby-WM in Japan. So funktioniert der körperbetonte Ballsport.
Ives Bruggmann (Text) und Rosina Mayer (Grafik)

Reus sündigt gegen Barcelona, Liverpool stolpert in Neapel

Nach dem ersten Spieltag der Champions League liegt in der vermeintlichen Hammergruppe F noch alles beisammen. Dortmund remisiert gegen Barcelona (0:0), Inter Mailand daheim gegen Slavia Prag (1:1).
HC ThurgauAlles anzeigen

0:3 gegen Winterthur: Der HC Thurgau hofft vergebens auf die Erlösung

Der HC Thurgau bestimmt auswärts gegen Winterthur das Spiel, bringt aber den Puck nicht im gegnerischen Tor unter. Damit rutscht die Mannschaft von Trainer Stephan Mair nach drei Runden in den Tabellenkeller der Swiss League.
Matthias Hafen aus Winterthur
18.09.2019
Gruppe A
Club Brugge KV
Brugge KV
0
0
Club Brugge KV
Galatasaray
Galatasaray
0
0
Galatasaray
Beendet
18:55 Uhr
Gruppe B
Olympiakos Piräus
Olympiakos
2
1
Olympiakos Piräus
Tottenham
Tottenham Hotspur
2
2
Tottenham Hotspur
Beendet
18:55 Uhr
Gruppe A
Paris Saint-Germain
Paris SG
3
2
Paris Saint-Germain
Real Madrid
Real Madrid
0
0
Real Madrid
Beendet
21:00 Uhr
Gruppe B
Bayern München
Bayern
3
1
Bayern München
RS Belgrad
Roter Stern Belgrad
0
0
Roter Stern Belgrad
Beendet
21:00 Uhr
Gruppe C
Shakhtar Donetsk
Donetsk
0
0
Shakhtar Donetsk
Man City
Manchester City
3
2
Manchester City
Beendet
21:00 Uhr
Gruppe C
Dinamo Zagreb
Din. Zagreb
4
3
Dinamo Zagreb
Atalanta
Atalanta
0
0
Atalanta
Beendet
21:00 Uhr
Gruppe D
Atlético Madrid
Atlético
2
0
Atlético Madrid
Juventus
Juventus
2
0
Juventus
Beendet
21:00 Uhr
Gruppe D
Bayer Leverkusen
Leverkusen
1
1
Bayer Leverkusen
Lok Moskva
Lokomotiv Moskva
2
2
Lokomotiv Moskva
Beendet
21:00 Uhr
Kommentar

Nationaltrainer Petkovic besucht Shaqiri: Wenn ein Gespräch statt Normalität plötzlich eine Sensation ist

Der Nationalspieler Xherdan Shaqiri fühlte sich zuletzt mental ausgelaugt und nicht fähig, für die Schweiz zu spielen. Wie es ihm geht, ist weiter unklar. Trainer Vladimir Petkovic besucht ihn nun zusammen mit Supermanager Pierluigi Tami in Liverpool. Das ist der richtige erste Schritt von vielen. Ein Kommentar.
Etienne Wuillemin
Interview

Mariani will aus Dubai in die Nati: «Auf meiner Position bin ich der beste Schweizer!»

Er galt als übersehenes Talent, erst vergleichsweise spät wurde er als 22-Jähriger Profi. Doch seither befindet sich Davide Mariani auf der Überholspur. Der offensive Mittelfeldspieler schwärmt von seinem neuen Klub Shabab Al-Ahli in Dubai und meldet Ansprüche auf ein Aufgebot in die Schweizer Nationalmannschaft an.
Ralf Meile, watson.ch

Keine Schweizer Klubs in der Champions League – warum wir trotzdem schauen

Heute beginnt die Champions League – ohne Schweizer Klubs. Doch es gibt gleichwohl gute Gründe, den Fernseher einzuschalten.
Sportredaktion

EHC-Olten-Trainer Fredrik Söderström wird seit Monaten von junger Frau gestalkt

EHC-Olten-Trainer Fredrik Söderström setzt eine junge Frau aus Norwegen, mit der er nicht in Kontakt sein möchte, mental zu. In einem emotionalen Beitrag fordert er die Frau auf, aufzuhören ihn zu kontaktieren.
Silvan Hartmann
Interview

Roger Federer: «Für mich ist es eine tiefe Befriedigung, in diesem Alter zu spielen»

Am Wochenende findet in Genf der 3. Laver Cup statt. Bereits am Montag spricht Roger Federer über sein Herzensprojekt, seine Gesundheit, die Pläne für das kommende Jahr, seinen Rivalen Rafael Nadal, der zum Teamkollegen wird, und Treffen an der Hotelbar.
Simon Häring

Für die Formel 1 hat Mike Rockenfeller einen Buchstaben zu viel

Der Wahlthurgauer ist ein erfolgreicher Autorennfahrer mit Siegen in Le Mans und im Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM).
Daniel Good

Neuer weist Konkurrent ter Stegen zurecht: «Ich bringe halt auch sehr gute Leistungen»

In Deutschland hat Barcelona-Keeper Marc-André ter Stegen neuen Diskussionsstoff rund um die Torhüterfrage im Nationalteam geliefert. Er kritisiert indirekt Bundestrainer Jogi Löw. Nun mischt sich auch Stammtorhüter Manuel Neuer ein – mit einer klaren Ansage in Richtung seines Konkurrenten.
Alessandro Crippa

Pariser Hassliebe, Gladbacher Derbysieger und Dortmunder Auferstehung

Während Borussia Dortmund auf die Siegesstrasse zurückfindet, gewinnt Mönchengladbach das Derby gegen Köln. Derweil gibt eine schillernde Figur ihr Comeback, was aber nicht nur für Freude sorgt. Die internationalen Fussballgeschichten des Wochenendes.
Alessandro Crippa

Vier Tore und kein Torhüter: So soll die Schweiz mehr kreative Fussballer erhalten

Kreativ, dribbelstark und spielintelligent: So sollen die Fussballer der Zukunft sein. Dank eines neuen Formats bei den Kleinsten will der Schweizerische Fussballverband neue Messis und Shaqiris heranzüchten.
Raphael Gutzwiller

Niederlage im Cup: Zwei ehemalige Wiler machen beim FC Zürich den Unterschied

Bei der 1:2-Cup-Niederlage gegen Zürich hält der FC Wil mit dem Gegner mit. Zürich bedankt sich bei Spielern mit Wiler Vergangenheit.
Ralf Streule

Neymars brillanter Fallrückzieher erlöst PSG

Nach der Niederlage in Rennes gibt Paris Saint-Germain um ein Haar auch daheim gegen Strasbourg Punkte in der Meisterschaft ab. Aber Neymar schiesst in der 92. Minute auf wunderbare Art das 1:0.

«Defensiv erfüllten wir unsere Aufgabe nicht»: St.Otmar verliert bei den Kadetten Schaffhausen

Der Nationalliga A-Spitzenreiter St.Otmar verliert bei den Kadetten Schaffhausen 32:40 und muss die Leaderposition an den Gegner abgeben. Der Meister dominierte den Leader deutlich
Fritz Bischoff aus Schaffhausen

Ein starker FC Wil verpasst die Cup-Überraschung: 1:2-Niederlage gegen den FC Zürich

Im Cup-Sechzehntelfinal gegen den FC Zürich gehen die Ostschweizer in Führung und halten die Partie bis zum Schluss ausgeglichen.
Ralf Streule

Nur die Young Boys überzeugen

Die Super-Ligisten bekunden in den Sechzehntelfinals des Schweizer Cup grosse Mühe. Einzig YB vermag zu überzeugen, derweil es im Duell zwischen Challenge und Super League nach vier Duellen 3:1 steht.

Schweizer Davis-Cup-Team in der Slowakei geschlagen

Die Schweiz verpasst im Davis Cup gegen die Slowakei den nicht zu erwartenden Sieg. Henri Laaksonen verliert auch gegen Norbert Gombos und beschert den Slowaken den Punkt zum 3:1.

0:2 in Unterzahl – an dieser Niederlage wird der FC St.Gallen noch lange zu beissen haben

Weil die Goalies des FC St.Gallen keinen guten Tag erwischen, scheitern die Ostschweizer im Cup an Winterthur.
Christian Brägger aus Winterthur

Ein Treffen mit der Vergangenheit – St.Otmars Andrija Pendic vor dem Spiel gegen seinen früheren Club Kadetten Schaffhausen

St.Otmar bestreitet am Samstag um 18 Uhr auswärts bei den Kadetten Schaffhausen das dritte NLA-Spiel.
Ives Bruggmann

Im Cupspiel gegen den FC Zürich setzt der FC Wil auf den FCZ-Nachwuchs

Wil möchte heute im Cup dem FC Zürich ein Bein stellen – fünf Spieler aus der Nachwuchsabteilung des Gegners sollen dabei eine Rolle spielen.
Ralf Streule
Bildstrecke

75 Jahre Magglingen: Sportzentrum öffnet seinen Fotoschatz

Das nationale Sportzentrum in Magglingen öffnet am Samstag zum 75. Geburtstag seine Türen. Die Mitarbeiter des Bundesamts für Sport haben für diese Gelegenheit Tausende zu verrotten drohende Fotos digitalisiert. Sie dokumentieren, wie der Schweizer Sport sein Zuhause fand.
Rainer Sommerhalder

Schweizer Cup: Die Grasshoppers landen die erste Überraschung, weil Servette  die Unbeschwertheit fehlt

Nachdem in der ersten Cup-Runde kein Favorit hängenblieben ist, hat es im Sechzehntelfinal den Servette FC erwischt. Trotz einer Stunde in Überzahl schaffen es die Westschweizer nicht, ein Tor zu erzielen. Zudem hat Uli Forte für Unterhaltung gesorgt.
Alessandro Crippa

Die Geschichte wiederholt sich: Winterthur ist Cup-Endstation für den FC St.Gallen

Nach 2012 verliert der FC St.Gallen erneut gegen den unterklassigen FC Winterthur im Cup. Der FC St.Gallen war die dominierende Mannschaft, bis eine rote Karte in der ersten Halbzeit gegen Torhüter Klinsmann die Kräfteverhältnisse änderte.
Martin Oswald
Interview

Rod Laver über Federer: «Roger und ich wurden verkuppelt»

Australiens Tennis-Ikone Rod Laver spricht über den nach ihm benannten Laver Cup, der am kommenden Wochenende in Genf ausgetragen wird, seine spezielle Beziehung zu Roger Federer und zur Schweiz und die Abwesenheit von Stan Wawrinka.
Simon Häring
Kolumne

Gschobe: Armenien oder Andorra - Hauptsache irgendetwas mit A

Sie stammen aus dem gleichen Dorf im Appenzellerland, sind zwischen 47 und 50, treffen sich einmal pro Woche und jassen oder spielen Boule. Pius, Qualitätsmanager, Appenzell. David, Lehrer, Speicher AR. Tobias, Consultant, Zürich. Flavio, Sozialarbeiter, Kirchberg SG. François, Journalist, Windisch.
François Schmid-Bechtel
Live

Im Stream: Der FCSG liegt im Cup gegen Winterthur 0:2 im Rückstand +++ Rote Karte für Goalie Klinsmann

In der zweiten Cuprunde trifft der FC St.Gallen auf Winterthur. Erst einmal haben sich die beiden Teams in diesem Wettbewerb duelliert – damals im Jahr 2012 schieden die St.Galler wegen eines verschossenen Penaltys aus und die Winterthurer zogen ins Halbfinal ein. Können sich die Espen heute revanchieren? Verfolgen Sie die Partie im Livestream.

Samel Sabanovic nach dem Abgang bei Brühl: «Lohnkürzungen haben mich stärker betroffen als andere Spieler»

Samel Sabanovic verlässt den SC Brühl nach vielen Jahren – es ist ein Abgang mit Enttäuschten auf beiden Seiten.
Ralf Streule

Bekanntentreffen auf der Schützenwiese: Buess, Callà & Co. wollen St.Gallens Cupträume platzen lassen

Der FC St.Gallen muss am Freitag im Cup in Winterthur antreten. Vorab fünf Geschichten über Reizfiguren, Enttäuschungen und falsche Entscheide.
Christian Brägger

Heisse Zuger, routinierte Berner, zitternde Tessiner – 12 Klubs und 12 Thesen zum Start der Hockeysaison

Wird der EV Zug seiner Favoritenrolle gerecht? Schafft Ambri erneut ein Playoff-Wunder? Und kehrt der HC Davos ins Konzert der Grossen zurück? Ein Blick in die Kristallkugel.
Klaus Zaugg

Endgültig, und doch «nicht für immer»: Strellers Abschied vom FC Basel

Marco Streller tritt nach der Funktion als Sportchef auch von jener als Verwaltungsrat zurück und verabschiedet sich damit ganz vom FCB.
Céline Feller

Tränen, Jubel, Penalty-Fehlschuss: Welches Gesicht zeigt der FC St.Gallen dieses Mal gegen Winterthur?

Wenn der FC St.Gallen auf Winterthur trifft, schreiben diese Partien immer wieder emotionale Geschichten. Vor dem Cup-Hit der Espen am Freitag blicken wir auf drei spezielle Spiele zwischen den beiden Mannschaften zurück.
Daniel Walt

Marco Streller tritt auch als Verwaltungsrat zurück

Marco Streller zieht sich drei Monate nach seinem Rücktritt als FCB-Sportchef auch aus dem Verwaltungsrat der FC Basel 1893 AG zurück.

Die GC-Rückkehr des Fredy Bickel: Das Himmelfahrtskommando

Fredy Bickel tut, was gegen jede Vernunft ist. Er kehrt als Geschäftsführer zu den Grasshoppers zurück. Warum eigentlich?
François Schmid-Bechtel

Eishockey: So haben sich die NL-Klubs im Sommer verstärkt

Der SC Bern geht als Titelverteidiger ins Rennen, wenn am Freitag die neue Eishockey-Saison startet. Die Mutzen haben sich unter anderem mit Inti Pestoni verstärkt. Aber auch die anderen Mannschaften haben aufgerüstet.
Alessandro Crippa / SDA

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.