Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sport

Federer nach hartem Kampf im Viertelfinal

Titelverteidiger Roger Federer braucht in der 2. Runde des Rasenturniers in Halle Nerven. Gegen den Franzosen Benoit Paire (ATP 48) gibt er beim 6:3, 3:6, 7:6 (9:7)-Sieg erstmals einen Satz ab.
Wird nicht an der Tour de France teilnehmen: Michael Albasini (Bild: Gian Ehrenzeller / Keystone)

Michael Albasini nicht an der Tour de France

Michael Albasini wird zum ersten Mal seit 2011 nicht an der am 7. Juli beginnenden Tour de France teilnehmen. Sein Team Mitchelton-Scott verzichtet auf den Schweizer.
Bo Spellerberg (Mitte) im Trikot des dänischen Nationalteams. (Bild: Keystone)

Erfahrung von zwei EM-Titeln und drei WM-Medaillen: St.Otmar verpflichtet dänischen Spitzenspieler Spellerberg

St.Otmar ist ein Transfercoup gelungen. Der St.Galler NLA-Club verstärkt sein junges Kader im Rückraum mit dem dänischen Rückraumspieler Bo Spellerberg. Der Verein ist überzeugt, mit dem bald 39-Jährigen einen dringend nötigen Führungsspieler verpflichtet zu haben.
Christof Krapf

Schweizer Degenfechter verpassen EM-Bronze

Die Schweizer Degenfechter werden an den Fecht-Europameisterschaften Vierte.

Wawrinkas Spiel der verpassten Chancen - Niederlage gegen Querrey

Stan Wawrinka zeigt in der 2. Runde im Londoner Queen's Club ein gutes Spiel. Dennoch unterliegt er dem Amerikaner Sam Querrey in drei Sätzen.
21.06.2018
Gruppe C
Dänemark
Dänemark
1
1
Dänemark
Australien
Australien
1
1
Australien
Beendet
14:00 Uhr
Gruppe C
Frankreich
Frankreich
1
1
Frankreich
Peru
Peru
0
0
Peru
Beendet
17:00 Uhr
Gruppe D
Argentinien
Argentinien
0
0
Argentinien
Kroatien
Kroatien
3
0
Kroatien
Live
20:00 Uhr
Weitere Artikel

Sempach arbeitet auf Innerschweizer Fest hin

Die Absenz von Schwingerkönig Matthias Sempach erstreckt sich über rund zwei Monate. Nach dem Anfang Mai erlittenen Bandscheibenvorfall will er am 1. Juli am Innerschweizer Fest das Comeback geben.
(Bild: Michel Canonica)

Stürmer Cedric Itten bleibt wohl beim FCSG

Die Fans des FC St.Gallen mussten um den Verbleib von Stürmer Itten bangen. Jetzt dürften die Espen den 21-jährigen fix vom FC Basel übernehmen - auch wenn der Club dies noch nicht bestätigt.
Martin Oswald

Schweizer Kandidatur für Handball-EM 2024 gescheitert

In der Schweiz gibt es in absehbarer Zeit keine Handball-EM. Die gemeinsam mit Dänemark eingereichte Kandidatur scheitert am EHF-Kongress in Glasgow.
Video

Zu Besuch beim ersten Training der Ostschweizer Mountainbiker auf der WM-Strecke

Vor den Mountainbike Weltmeisterschaften auf der Lenzerheide im September hat das Kader der Schweizer Nationalmannschaft erstmals auf der Strecke trainiert. Für Jolanda Neff, Thomas Litscher und Co. beginnt nun die finale Trainingsphase.
Raphael Rohner

Gelungenes Rugbyfest in St.Gallen

Auch in diesem Jahr ist der traditionelle Bishopscup im Gründenmoos mit Mannschaften aus ganz Europa vertreten. Das Frauenteam des St. Galler Rugbyclubs überzeugt mit dem dritten Platz.
Raphaela Frei

AG2R in der Tour de France mit Dillier, aber ohne Frank

Silvan Dillier bestreitet im Juli seine erste Tour de France. Der Aargauer gehört zum Aufgebot des französischen Teams AG2R. Nicht berücksichtigt wird dagegen der Luzerner Mathias Frank.

Brooks Koepka verteidigt seinen Titel bei den US Open: «Mann, es fühlt sich gut an»

Der Amerikaner Brooks Koepka verteidigt seinen Titel bei den 118. US Open als erster Spieler seit knapp 30 Jahren erfolgreich – und das unter denkbar schwierigen Voraussetzungen.
Thomas Niklaus (SID)
Dominique Gisin wird CEO der Schweizer Sporthilfe.

Olympiasiegerin Dominique Gisin wird CEO der Schweizer Sporthilfe

Die Schweizer Sporthilfe erhält eine prominente neue Führungsriege. Die Engelberger Abfahrts-Olympiasiegerin Dominique Gisin wird ab 1. Oktober als CEO die oberste Führung der Stiftung übernehmen. Bernhard Heusler und Urs Wietlisbach teilen sich das Präsidium.

Wawrinka zieht in London souverän in die 2. Runde ein

Stan Wawrinka glückt der Start in die Rasensaison. Im Londoner Queen's Club bezwingt der Waadtländer den 22-jährigen Briten Cameron Norrie (ATP 80) mit 6:2, 6:3.

Federer liegt nun 150 Punkte vor Nadal

Nun ist es amtlich: Roger Federer ist wieder die Nummer 1 der Welt. Der 36-jährige Basler verdrängt dank dem ersten Sieg am Rasenturnier in Stuttgart den Spanier Rafael Nadal von der Spitze.
In Jubelpose: Roger Federer feiert seinen 98. ATP-Turniersieg und spricht hinterher von einem «kleinen Wunder». (Bild: Alex Grimm/Getty (Stuttgart, 17. Juni 2018)

Der König der Big Points

Roger Federer krönt in Stuttgart seine Rückkehr auf den Tennis-Thron mit dem Turniersieg. Er bezwingt im Final den starken Aufschläger Milos Raonic 6:4, 7:6 (7:3). Federer wird damit auch für seinen Wagemut belohnt.
Jörg Allmeroth, Stuttgart
Richie Porte gewinnt die 82. Tour de Suisse (Bild: Gian Ehrenzeller / Keystone, Bellinzona, 18. Juni 2018)))

Stefan Küng gewinnt Zeitfahren, Richie Porte holt Gesamtsieg

Stefan Küng sorgt an der Tour de Suisse mit seinem Sieg im Zeitfahren von Bellinzona für den perfekten Abschluss aus Schweizer Sicht. Den Gesamtsieg sichert sich der Australier Richie Porte.

Lüthi wieder gestürzt, Aegerter nur auf Rang 20

Der Grand Prix von Katalonien in Montmeló verläuft für die Schweizer enttäuschend: Tom Lüthi stürzt in der Königsklasse, Dominique Aegerter wird im Moto2-Rennen nur 20.

Alex Wilson senkt seine Bestzeit über 200 m auf 20,26 Sekunden

Alex Wilson senkt beim Meeting «Citius» in Bern seinen Schweizer Rekord über 200 m auf 20,26 Sekunden. Der Basler stellt die Bestmarke trotz eines leichten Gegenwindes von 0,3 m/s auf.

Arnaud Démare siegt im Massensprint von Bellinzona

Arnaud Démare entscheidet im Massensprint die 8. Etappe der Tour de Suisse rund um Bellinzona für sich. Der französische Meister setzt sich vor Fernando Gaviria und Alexander Kristoff durch.

Federer wird dank Finaleinzug in Stuttgart wieder die Nummer 1

Roger Federer steht beim ATP-Turnier in Stuttgart im Final und wird am Montag wieder die Nummer 1.

Lüthi 24. im Qualifying - Bestzeit für Lorenzo

Der 31-jährige Schweizer Tom Lüthi startet am Sonntag auf seiner Honda von Startplatz 24 aus zu seinem siebten Rennen in der Königsklasse, dem Grand Prix von Katalonien in Montmeló.

Tour-Finale im Tessin: Sprinter und Zeitfahrer im Fokus

Mit einem Rundkurs-Rennen am Samstag wird in Bellinzona das Finale der Tour de Suisse 2018 eingeläutet. Die Entscheidung um den Gesamtsieg fällt tags darauf gleichenorts im Zeitfahren.

Xhakas Aufstieg in die oberste Kategorie

Arsenal hat grosse Pläne mit Granit Xhaka. Der Londoner Premier-League-Klub verlängert den Vertrag mit dem Schweizer Mittelfeldstrategen vorzeitig um drei Jahre bis 2024.
Silvio Carlos De Oliveira (links), hier noch im Trikot von Winterthur, kehrt in die Ostschweiz zurück. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Silvio kehrt zu Wil zurück

Der brasilianische Stürmer Carlos de Oliveira Silvio spielt in der kommenden Saison wieder für den FC Wil.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.