Interview

«Eine Geisterspiel-WM ist nicht vorstellbar»: Fifa-Präsident Gianni Infantino über Corona - und das Strafverfahren gegen ihn

Gianni Infantino lanciert den Gegenangriff: Er kritisiert die Schweizer Justiz wegen des Strafverfahrens gegen ihn. Im CH-Media-Interview sagt er, er habe das erste Treffen mit Ex-Bundesanwalt Michael Lauber initiiert. Infantino hält Corona für existenzbedrohend - und er sagt, warum er auf den Frauenfussball setzt.
Patrik Müller und François Schmid-Bechtel

Young Boys: Endlich etwas reissen in der Europa League

Die Berner sind fast schon ein Dauergast in diesem Wettbewerb, haben es aber noch nie wirklich weit gebracht. Heute spielen sie zum Auftakt der Gruppenphase 2020/21 im Wankdorf gegen die AS Roma.
Markus Brütsch aus Bern
22.10.2020
Gruppe A
BSC Young Boys
Young Boys
1
1
BSC Young Boys
AS Roma
AS Roma
2
0
AS Roma
Beendet
18:55 Uhr
Gruppe A
CSKA Sofia
Sofia
0
0
CSKA Sofia
CFR Cluj
CFR Cluj
2
0
CFR Cluj
Beendet
18:55 Uhr
Gruppe B
Rapid Wien
Rapid Wien
1
0
Rapid Wien
Arsenal
Arsenal FC
2
0
Arsenal FC
Beendet
18:55 Uhr
Gruppe C
Bayer Leverkusen
Leverkusen
6
2
Bayer Leverkusen
Nice
OGC Nice
2
1
OGC Nice
Beendet
18:55 Uhr
Spielwoche
ZSC Lions
ZSC Lions
3
0
1
2
ZSC Lions
Zug
EV Zug
6
2
1
3
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
Gruppe H
Celtic FC
Celtic
1
0
Celtic FC
AC Milan
AC Milan
3
2
AC Milan
Beendet
21:00 Uhr
Video

Nachspielzeit: «Lukas Görtler spuckt wie einst Alex Frei an der EM 2004, ist St.Gallen nervös?» – «Nicht übertreiben, das ist keine rote Karte!»

In unserem Fussball-Talk «Nachspielzeit» besprechen Etienne Wuillemin und Christian Brägger das heisseste Thema des Wochenendes. Wie gut ist Leader St.Gallen wirklich? Und könnte beim FC Luzern nach dem guten Auftritt bei diesem 2:2 tatsächlich eine Euphorie entstehen? Sehen Sie unser Video.
Etienne Wuillemin und Christian Brägger
Kolumne

Einen Blumenstrauss für Nati-Coach Vladimir Petkovic, bitte!

Dass wir uns nerven dürfen, wenn die Schweiz gegen Deutschland "nur" Remis spielt und Exploits wie das 5:2 über Belgien fast schon normal sind, haben wir auch unserem Nati-Trainer zu verdanken. Das schreibt Sportredaktorin Céline Feller, und fordert Blumen für den Tessiner.
Céline Feller