Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sportlich inspirierte Sommerlooks

Die Damenmode für diesen Sommer zeigt sich sehr vielfältig. Sportivität zieht sich aber durch die Kollektionen wie ein roter Faden.
Sybille Frei/Textil-Revue
Sommerlich (Bild: Backstage)

Sommerlich (Bild: Backstage)

Die Damenmode löst sich von alten Bildern und zeigt aufgebrochene, moderne Outfits. Die Looks sind klar und leicht, mit sportlichem Chic, geprägt von technischen Innovationen und dabei immer feminin und luxuriös. Starke Einzelteile wie Oversized- Strick, urbane Zaubermäntelchen, sportive Lederjacken, schlichte Jumpsuits (Einteiler), Skinny-Hosen, Joggingpants, Sweater, schwingende Jupes, Blue Jeans, hemdartige Kleider und neue Shirts sowie Blusen in neuen Längen und Weiten sind wichtige Bausteine für ein urbanes, cooles Modebild. Wir werfen einen Blick auf einige angesagte Looks, wie man sie aktuell auch in den Modegeschäften unserer Region findet.

Feminin und zart
Bisher musste verkäufliche Mode drei Eigenschaften haben: lässig, einzelteilig und unkompliziert. Nun kommt etwas Entscheidendes dazu: Femininität. Ein femininer Look zeigt sich in vielen Gesichtern. Zum einen ist er geprägt durch ein zartes, sanftes Farbbild, zum andern aber auch durch neue Materialien, die aufregend sind. Netze, Lochmuster und gitterartige Geflechte sind unverzichtbare Stilmittel, aber auch Oberflächenstrukturen und 3D-Effekte sorgen für Highlights. Ausserdem ist viel Leichtigkeit angesagt.

Der coole, lässige Look zeigt sich entspannt und ist irgendwo zwischen edel und casual angesiedelt. Starke Einzelteile und modische Spitzen sind bestimmend. Destroyed Denim, Sweater, Shirts in neuen Waschungen, Lederjacken und Bändchenpullover stehen im Fokus.

Sommerkleider mit Print
Kein Sommer ohne Prints. Das gilt auch in dieser Saison. Aber die Dessins sprechen eine andere Sprache als im Vorjahr: Neu sind sie zurückhaltend und nicht mehr so wild. Helligkeit ist wichtig, aber auch eine harmonische Farbzusammenstellung. Auch liegen natürliche Maschen im Trend – Strickteile, in denen man sich wohlfühlt, die weich sind und etwas mehr Volumen haben.

Streifen, weiss und schwarz
Streifen sind beim sportiven Part allgegenwärtig. Aber auch «ganz in Weiss» ist in. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Strick, Jersey, Seide, Viscose, Leinen, Denim, Leder oder beschichtete Materialien handelt. Weiss unterstreicht die Leichtigkeit und Coolness, die diesen Frühling und Sommer prägen. Für Begeisterung sorgen beim sportlichen Look sowohl starke Einzelteile als auch schlichte Kleider. Und als beliebter Gegenpol zu den vielen hellen, lichten Tönen und Weissabstufungen dieses Sommers kommt gerne Schwarz zum Einsatz.



Zarte, sanfte Farben ziehen sich durch die Sommerkollektionen. (Bild: Tuzzi)
Print-Shirts zu Jogging-Pants zaubern einen entspannten Look. (Bild: Sportalm e.motion)
Kleider mit bunten Printmustern wirken sommerlich frisch. (Bild: Backstage)
Streifen sind beim sportiven Look allgegenwärtig. (Bild: More & More)
Bequeme Strickteile gehören zum aktuellen Moderepertoire. (Bild: Simclan)
Markant diesen Frühling und Sommer: Weiss in allen Variationen. (Bild: Marc O'Polo Pure)
Sportlichkeit äussert sich diese Saison auch in Schwarz. (Bild: Beate Heymann)
7 Bilder

Fashion - Sommerlooks

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.