Grünzeug für Selbstbewusste

Nicht nur draussen, auch in den Kleiderfachgeschäften grünt es allmählich. Ob auf Taschen, Schuhen, Schals – Grünzeug in allen Variationen ist allgegenwärtig. Der Pantone-Trendfarbe 2017 auf der Spur.

Sandra Metzger
Drucken
Teilen
Sportliches Grün: Adidas-Turnschuh Los Angeles und Socken Wams, beides erhältlich bei Männerwerk. (Bild: Mareycke Frehner)

Sportliches Grün: Adidas-Turnschuh Los Angeles und Socken Wams, beides erhältlich bei Männerwerk. (Bild: Mareycke Frehner)

Schneeglöckchen und Krokusse stehen in Blüte, allmählich macht sich das winterliche Grau vom Acker, weicht einem saftigen Grün. Auch modisch hält der Frühling Einzug. Die dicken Mäntel und grobwolligen Schals machen leichten Lederjacken, pastelligen Foulards, luftig-verspielten Boho-Blusen und Kleidchen mit Rüschen und Röschen Platz. Und glaubt man dem amerikanischen Farbforschungsinstitut Pantone, so soll dieses Jahr auch in den regionalen Bekleidungsfachhandel ein saftiges Grün einkehren – erste Anzeichen davon gibt es bereits. 

Grün wie Gras, Limetten, Oliven oder Minzentee

Bei einem Rundgang in der St. Galler Shopping Arena stechen sie einem ins Auge: Die grasgrünen Herren-Halbschuhe von Bugatti bei Vögele Shoes. «Ein Farbtuper, auch für ins Büro», heisst es seitens des Verkaufs. Im Moment seien sie aber noch die einzigen im Sortiment, die dieses leuchtende Grün aufweisen. Wer sie trägt, braucht eine Portion Selbstbewusstsein. Denn er fällt garantiert auf. Eine ganze Auswahl saftiger Limetten-Grüns, kombiniert mit Türkis oder Zitronengelb, zieren Portemonnaies von Moon-Shop. Und mit allerlei Grünzeug ­bedruckt, zeigt sich der Freizeitrucksack in Beutelform von Dakine bei Ochsner-Sport. Kombiniert mit einem Uni-Kleid, ein peppiger Hingucker. Ein Olive für darunter ist bei Intimissimi zu finden: Ein Spitzentop mit Rückenausschnitt und Slip dazu – romantisch, sexy.
Zu den Basic-Accessoires gehören im Männerwerk eine Nixon-Uhr in Jagdgrün oder ein hellgrün gestreifter Hilfiger-Gurt. Aber auch Adidas setzt auf Grün, so beim Sneaker Los Angeles. Passend dazu: Grüne Wams-Socken mit schwarzen Tupfern. Auch mit verschieden grünen Perlen-Armbändern kann Mann sich diesen Frühling schmücken. Schals in zarter Minze, gestreift oder uni, hält Dosenbach bereit, während bei Vero Moda ein Schlauchschal mit Pflanzensujets auffällt. Dieser lässt sich gut zu einer Lederjacke in Altrosa oder Olive tragen.
Taschen in knalligem Grün zu finden, erweist sich als schwierig. Viel eher trifft man, wie beim City-Bag von Vic Matié im Frauenwerk,  auf dunkle Olive-/Grau-Töne, auch Schlammgrün genannt. Ein Grün, das zum nasskalten Vorfrühling passt.

Blumensujets sind angesagt: Dakine-Freizeit-Rucksack von Ochsner Sport. (Bild: Mareycke Frehner)
9 Bilder
Dessous mit Spitze in Olivegrün gibts bei Intimissimi. (Bild: Mareycke Frehner)
Herren-Schnürschuh von Bugatti, gesehen bei Vögele Shoes. (Bild: Mareycke Frehner)
In saftigem Grün: Portemonnaies Lemon Green und Green, beide vom Moon-Shop. (Bild: Mareycke Frehner)
Eine Herren-Uhr in Jagdtgrün von Nixon, ein Gurt von Tommy
Hilfiger und Perlen-Armbänder sind beim Männerwerk erhältlich. (Bild: Mareycke Frehner)
Florale Aufdrucke für um den Hals: Schlauch-Schal von Vero Moda. (Bild: Mareycke Frehner)
Zarte Grün-Nuancen: Graceland-Schals gestreift und uni, sowie Shopperbag 5th
Avenue aus Kunstleder, alles von Dosenbach. (Bild: Mareycke Frehner)
Grau-Grün oder auch Schlammgrün genannt: Leder-City-Bag, Vic Matié, im Frauenwerk. (Bild: Mareycke Frehner)
Sportliches Grün: Adidas-Turnschuh Los Angeles und Socken Wams, beides erhältlich bei Männerwerk. (Bild: Mareycke Frehner)

Blumensujets sind angesagt: Dakine-Freizeit-Rucksack von Ochsner Sport. (Bild: Mareycke Frehner)

Zurück zur Übersicht