Philipp Hadorn ist Präsident des neuen Dachverbandes Blaues Kreuz

Der Solothurner Nationalrat Philipp Hadorn wurde zum Präsident des neu strukturierten Verbandes Blaues Kreuz Schweiz gewählt. Der Verband bietet als Einziger Präventions-, Beratungs- und Nachsorgeangebote aus einer Hand an.

Drucken
Teilen
Präsident Philipp Hadorn (rechts) und Geschäftsführer Matthias Zeller

Präsident Philipp Hadorn (rechts) und Geschäftsführer Matthias Zeller

Zur Verfügung gestellt

Die kantonalen Verbände des Blauen Kreuzes geben sich einen neu strukturierten nationalen Dachverband: Blaues Kreuz Schweiz.

«Durch die Zusammenführung der verschiedenen Fachbereiche können wir unser Engagement für die betroffenen Menschen und deren Umfeld verstärken», wird Matthias Zeller, der Geschäftsführer ad interim des neuen Verbandes, in einer Mitteilung zitiert.

Im neuen Verband sind das Croix-Bleue Romande sowie die weiteren 12 kantonalen Verbände für Prävention und Beratung/Nachsorge zusammengefasst.

Zum Präsidenten des neuen Verbandes Blaues Kreuz Schweiz wählten die Delegierten an ihrer Versammlung vom 26. Oktober 2013 Nationalrat Philipp Hadorn aus Gerlafingen.