Blues

«The Voice»-Kandidat begeistert Zuhörer in Ramiswil

Der Berner Oberländer Marc Amacher, für den es am Sonntag bei «The Voice of Germay» um den Einzug ins Halbfinale geht, gab mit seinem Kollegen ein Konzert in Ramiswil.

Drucken
Teilen
Marc Amacher und Dominik Liechti bilden das Duo Chubby Buddy.

Marc Amacher und Dominik Liechti bilden das Duo Chubby Buddy.

Remo Fröhlicher

In stimmiger Adventsatmosphäre liess das Duo Chubby Buddy die begeisterten Zuhörer in der alten Mühle von Ramiswil in einen groovigen Blues-Abend eintauchen.

Gitarrist und Sänger Marc Amacher, der momentan als neuer Stern am Schweizer Musikhimmel die volle Medienpräsenz bei «The Voice of Germany» geniesst, brachte eine soulig leidenschaftliche Stimme mit grosser Intensität auf die Bühne, rhythmisch subtil und variantenreich vom Percussionisten Dominik Liechti begleitet.

Die beiden Musiker setzten mit ihrem Groove einen besinnlichen Akzent anlässlich des ’AdväntsZauber’ in der historischen Mühle.

«Kunst kommt von Knalltüte»

Beim «Battle» von «Theo Voice of Germany», dem direkten Vergleich zwischen zwei Konkurrenzen, stand Marc mit Michael auf der Bühne und sang «Sweet Transvestie». «Bei uns kommt Kunst von Knalltüte», meinte Coach Smudo von den Fantastischen Vier und entschied sich für den Berner Oberländer.

Der Familienvater gilt als einer der Favoriten der Staffel. Am Sonntag gehts für ihn um den Einzug ins Halbfinale. Sein Coach für die sogenannten «Sing Offs» ist Superstar Robbie Williams. Der Brite schwärmt im Vorfeld: «Du weisst, wer du bist. Du weisst, was du bist – einmalig, ein Original». Marc Amacher wird den Song «Personal Jesus» von Depeche Mode performen. (rfo/ldu)

«The Voice of Germany» mit Marc Amacher, Sonntag, 4.12.2016, Sat 1.