Pastoralraum Dünnernthal
Ein neuer leitender Priester wird für das Thal tätig

Für den Pastoralraum Dünnernthal wurde Pater Joseph Alummottil Philipose aus Indien neu eingesetzt.

Rudolf Schnyder
Drucken
Teilen
Pfarrinstallation im hinteren Thal. (Hinten v.l.) Katechet Martin von Arx, der neue Leitende Priester des Pastoralraumes Dünnernthal Pater Joseph Alummottil Philipose, Andrea Allemann, Leiterin des Pastoralraumes Dünnernthal und Edith Rey, Regionalverantwortliche der Bistumsregion St. Verena im Bistum Basel. Davor Ministranten vor der St. Josefskirche in Aedermannsdorf.

Pfarrinstallation im hinteren Thal. (Hinten v.l.) Katechet Martin von Arx, der neue Leitende Priester des Pastoralraumes Dünnernthal Pater Joseph Alummottil Philipose, Andrea Allemann, Leiterin des Pastoralraumes Dünnernthal und Edith Rey, Regionalverantwortliche der Bistumsregion St. Verena im Bistum Basel. Davor Ministranten vor der St. Josefskirche in Aedermannsdorf.

Rudolf Schnyder

In einem feierlichen Gottesdienst in der St. Josefskirche in Aedermannsdorf wurde am zweiten Fastensonntag der aus Kerala (Indien) stammende Pater Joseph Alummottil Philipose (44) als Leitender Priester des Pastoralraums Dünnernthal eingesetzt. Wegen der Covid-19-Bestimmungen konnten nur 50 Personen an diesem Gottesdienst teilnehmen und Gesang war auch nicht erlaubt. Der Gottesdienst wurde per Livestream übertragen. Andrea Allemann, Leiterin des Pastoralraums Dünnernthal hiess Pater Joseph im Pastoralraum Dünnernthal willkommen. «Wir alle freuen uns sehr auf Dein Wirken», sagte sie.

Aufgabe: die Herzen der Menschen berühren

Pater Joseph feierte die Eucharistie; als Co-Zelebranten standen ihm Andrea Allemann und Edith Rey, Regionalverantwortliche der Bistumsregion St. Verena des Bistums Basel, zur Seite. «Deine Hauptaufgaben sind die Seelsorge und das Feiern der Sakramente. Vor allem aber musst Du die Herzen der Menschen berühren», erwähnte Edith Rey. Danach las sie die Bischöfliche Missio Canonica für Pater Joseph von Bischof Felix Gmür vor.

Diese ist auf fünf Jahre bis 2026 befristet, jedoch besteht die Option auf Verlängerung. Sie wünschte ihm Weisheit und die Kraft des Heiligen Geistes, um mit dem Pastoralraumteam, den Gremien und den engagierten Menschen im Pastoralraum die vielen Aufgaben, die auf ihn zukommen werden, anzugehen und überreichte ihm ein Kreuz. Nachdem Pater Joseph mit den Gottesdienstbesuchern das Glaubensbekenntnis gebetet hatte, trugen Vertreterinnen und Vertreter aller Pfarreien im Pastoralraum die Fürbitten vor.

Von Interlaken ins Dünnernthal

Pater Joseph gehört der Ordensgemeinschaft von der Nachfolge Christi, besser bekannt in Indien als Bethany Ashram (Bethanien Kloster) an. Er wurde im Jahr 2005 zum Priester geweiht und lebt seit Januar 2014 in der Schweiz. Im vergangenen Jahr hat er erfolgreich an der Universität Fribourg das Doktorat in Theologie abgeschlossen. Zuletzt war er als Aushilfspriester in der Heilig Geist–Pfarrei in Interlaken tätig. Pfarrer Burkhard Müller–Ludwig (Welschenrohr) überbrachte die Grussbotschaft der Reformierten Kirchgemeinde Thal und freute sich schon auf die ökumenische Zusammenarbeit.

Beat Bader (Aedermannsdorf), Präsident des Zweckverbandes Pastoralraum Dünnernthal, hiess Pater Joseph, der durch seine Werte überzeuge, im Dünnernthal willkommen und wünschte ihm viel Glück und erfolgreiches Wirken. «Dies ist ein wichtiger Tag in meinem Leben und ich bedanke mich für die vielen Glückwünsche», erwiderte Pater Joseph.

60 Prozent Dünnernthal, 40 Prozent St. Wolfgang

Vor allem Edith Rey habe viel dazu beigetragen, dass er nun im Thal tätig sein könne. Er dankte auch allen anderen für ihre Unterstützung. Pater Joseph wird in einem 60 Prozent–Pensum als leitender Priester im Pastoralraum Dünnernthal und in einem 40 Prozent–Pensum als Kaplan (priesterlicher Mitarbeiter) im Pastoralraum St. Wolfgang im Thal arbeiten.

Aktuelle Nachrichten