Oberbuchsiten
Nach Auseinandersetzung: Person wird mittelschwer verletzt ins Spital gebracht

Am Sonntagmorgen kam es in Oberbuchsiten zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Dabei wurde ein Mann mittelschwer verletzt und musste in ein Spital gebracht werden. Der mutmassliche Täter wurde angehalten.

Drucken
Teilen
In Oberbuchsiten kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Familienangehörigen.

In Oberbuchsiten kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Familienangehörigen.

Keystone

(lzu) An der Hauptstrasse in Oberbuchsiten ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen Familienangehörigen gekommen. Wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt, erhielt sie die Meldung am Sonntag, kurz nach 7 Uhr. Bei dem Vorfall wurde ein Mann mit einem unbekannten Gegenstand mittelschwer verletzt, heisst es weiter. Der Mann musste in ein Spital gebracht werden.

Der mutmassliche Täter, ein 44-jähriger Schweizer, wurde vorläufig festgenommen. Die genauen Umstände werden durch die Polizei, zusammen mit der Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn, untersucht.

Aktuelle Nachrichten