Balsthal
«Inspirierend führen»: Unternehmerin und Spitzensportler referierten am Wirtschaftsapéro

Jonas Deichmann und Andreas Dudas gaben Einblicke in ihr Wirken und verrieten ihr Erfolgsrezept.

Drucken
Teilen
Ines Kreinacke, Geschäftsführerin des Naturparks.

Ines Kreinacke, Geschäftsführerin des Naturparks.

zVg/Noemi Tirro

Der Wirtschaftsapéro der Agenda 21 SO, des Naturpark Thal und weiterer Partner fand am vergangenen Donnerstagabend bereits zum elften Mal in der Eventhalle der Jomos AG statt. Der Anlass lockte auch dieses Jahr über 300 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung nach Balsthal, die gespannt den zwei Referaten zum Thema «Inspirierende Führung» lauschten und anschliessend einen köstlichen Apéro riche genossen.

Der Anlass wurde durch Moderator Patrick Bussmann eröffnet. Bruno Born, Präsident des Naturpark Thal, und Pierino Menna, Gemeindepräsident von Balsthal, überbrachten Grussworte. Im Anschluss hielt Frau Landammann Brigit Wyss, Vorsteherin des Volkswirtschaftsdepartements des Kantons Solothurn, im Namen der Regierung eine Ansprache und wies auf künftige Herausforderungen im Wirtschaftsbereich hin.

Jonas Deichmann: Die Denkweise ist entscheidend

Die beiden Referenten, Jonas Deichmann und Andreas Dudas, zeigten den Gästen auf inspirierende Weise ihre Schlüssel zum Erfolg – jeder auf seine Weise. Jonas Deichmann, Abenteurer und Extremsportler, führte anschaulich vor Augen, was es heisst, mit grosser Motivation und dem passenden Mindset ehrgeizige Ziele zu erreichen. Der Wahl-Aedermannsdörfer hält mehrere Weltrekorde mit dem Fahrrad. So fuhr er vom nördlichsten Punkt Europas, dem Nordkap, 18000 Kilometer bis zum südlichsten Punkt in Afrika, nach Kapstadt, in genau 72 Tagen. Den bestehenden Weltrekord unterbot er um einen Monat. Wie ist es möglich, mit mehreren Lebensmittelvergiftungen und weiteren Schwierigkeiten, dennoch seine ehrgeizigen Ziele zu erreichen? Jonas Deichmann ist überzeugt, dass drei Viertel entscheidend durch die eigene Denkweise geprägt sind. Seine persönlichen Erfolgsfaktoren sind Leidenschaft, an den Erfolg glauben und positiv denken. Das grosse Ziel «Cape to Cape» hat er in viele kleine Teilziele unterteilt, nämlich 240 Mal von Schokoriegel zu Schokoriegel zu fahren. Der Fokus auf das, was er beeinflussen kann, hilft ihm, seine ehrgeizigen, aber realistischen Ziele zu erreichen. Dank seinem positiven Mindset und seiner Leidenschaft wisse er heute, dass noch mehr drin liegt.

Andreas Dudas, Multi-Entrepreneur, Business Alchemist und Bestseller-Autor, illustrierte mit vielen Beispielen seine persönlichen Erfolgsfaktoren, und wie inspirierende Führung zu aussergewöhnlichem Erfolg führen kann. «Die Kraft, die uns anspornt, innovativ zu sein und Transformationen herbeizuführen, ist unsere Einzigartigkeit. Der Mut, einzigartig zu sein und unsere innere Strahlkraft zu leben, bringt andere zum Leuchten und versetzt so Berge», so Dudas. Mit seinen Tipps will Andreas Dudas die Einzigartigkeit in jedem von uns erwecken und durch inspirierende Führung Menschen und Unternehmen zu ihrem persönlichen und unternehmerischen Erfolg führen.

Die Geschäftsführerin des Naturpark Thal, Ines Kreinacke, führte danach aus, dass überdurchschnittlich viele gute Unternehmen im Naturpark Thal angesiedelt sind. Diverse von ihnen sind in den letzten Jahren Preisträger von Wirtschaftspreisen geworden – vielleicht inspiriert durch die Standortqualität des Naturparks? «Sie sind auf der Suche nach einem neuen Firmenstandort? Besuchen Sie das Thal und lassen Sie sich überzeugen, wir sind der ideale Standort für kleinere und mittlere Unternehmen, bei uns sind Sie herzlich willkommen», so Ines Kreinacke. Das Apéro riche mit Thaler Köstlichkeiten rundete den Anlass ab. (mgt)

Aktuelle Nachrichten