Solothurn

Nächstes Jahr wird es an der Fasnacht «öppe so» tönen

Im Zentrum jeder neuen Fasnacht steht das Motto. Nun hat der Vorstand der Vereinigten Fasnachtsgesellschaft Solothurn UNO aus über 250 Eingaben ein neues Sujet gewählt: «öppe so».

Drucken
Teilen
Das Motto für die nächste Fasnacht steht.

Das Motto für die nächste Fasnacht steht.

Oliver Menge

Bis «öppe so» von Stefan Flückiger im Mamfi-Keller bestimmt war, gab es einige Diskussionen. Für die 17 Juroren, bestehend aus dem UNO-Vorstand, den Stammzunft-Obern sowie den Ehren-Ober-Obern, stand einmal mehr ein grosses Stück Arbeit an.

Das Abstimmungsprozedere sah eigentlich fünf Etappen vor: In einer ersten Runde konnte jeder Juror zu Hause eine Vorauswahl treffen. So kamen 30 Sujets ins Finale. In der zweiten, dritten und vierten Runde hatte jeder Stimmberechtigte fünf respektive drei und zwei Stimmen zu vergeben. Abgestimmt wurde schriftlich und geheim. In die finale fünfte Runde schafften es schliesslich zwei Sujets und jeder Anwesende hatte noch eine Stimme zu vergeben. Gewählt wurde mit einer Stimme Vorsprung «es tschäderet» vor «öppe so».

Nein zu Grenchner Ex-Motto

Die obligate Prüfung der alten Solothurner und Grenchner Mottos indes veranlasste die Runde, «öppe so» einstimmig zum Sieger zu erklären – denn «es tschäderet» war 1977 Motto in Grenchen. Der Ober-Ober enthielt sich jeweils der Stimme. Ein solches Ereignis kommt selten vor, muss aber der Korrektheit halber von den Juroren berücksichtigt werden. Somit konnte sich am Ende Stefan Flückiger aus der Solothurner Vorstadt über seine erfolgreiche Eingabe freuen. Andere Vorschläge wie «lagomio», «sch’ öppe Zyt» und «tussmo» waren ebenfalls lange im Rennen, vermochten am Ende aber nicht ganz zu überzeugen.

Als nächster Schritt folgt nun die Umsetzung des neuen Mottos durch die Künstler, die aufgerufen werden, eine passende Plakette und ein entsprechendes Plakat zu entwerfen. Die Künstler können die Wettbewerbs-Unterlagen auf der UNO-Website ab Freitag, 16. März, herunterladen oder unter fabian_maienfisch@hotmail.com bestellen. Eingabetermin ist der 3. Mai. Die Teilnahmebedingungen sind einzuhalten. (fm)

Eingabeadresse: Ober-Ober André Suntinger, Rötiweg 6, 2545 Selzach.