Olten

Kostenlose Schirme mit Stempel kommen gut an – obwohl sie vergilbt sind

Am Donnerstagnachmittag verteilte die Stadt Olten vor dem Kunstmuseum die Schirme, welche die vergangenen Monate über der Kirchgasse hingen. Die Schirme wurden jeweils mit einem Stempel verziert, der das Oltner Wappen mit der Kunstaktion verbindet.

Drucken
Teilen
Schirmdach Ade - Schirme von Kunstmuseum in Olten an Bevölkerung verteilt
4 Bilder
Die Schirme wurden mit einem speziellen Logo verziert.

Schirmdach Ade - Schirme von Kunstmuseum in Olten an Bevölkerung verteilt

Bruno Kissling

Mit der Aktion «Mit Schirm, Charme und Moneten» brachte Gewerbe Olten gegen Ende Mai - kurz nach den ersten Lockerungen des Corona-Lockdowns - Farbe und Hoffnung in die Oltner Innenstadt. Wohl gleichermassen lang wie die Schlange, die sich zum durchschlagenden Verkauf von vergünstigten Geschenkgutscheinen des Gewerbe Olten am 23. Mai unter dem Schirmdach bildete, war nun am Donnerstagnachmittag auch die Warteschlage derjenigen, die sich gerne einen der gegen 500 farbigen und nun gratis abgegebenen Schirme sichern wollten.

Die zuvor abmontierten und oberflächlich stark vergilbten Schirme wurden durch das Team des Kunstmuseums am Nachmittag einzeln und rechtzeitig zum angekündigten Regen der nächsten Tage an Interessierte abgegeben. Dabei wurden sie von Museumsleiterin Dorothee Messmer und ihrem Team mit einem an das Oltner Wappen angelehnten, aber auf die Schirmaktion abgeänderten Logo mit drei Schirmen verziert.

Zudem konnten sich die Leute mit ihrem Schirm fotografieren lassen. Und so werden die Fotos im Fenster des Museums noch eine gewisse Zeit an das farbenfrohe und beliebte Sommer-Schirmdach erinnern, das von Gewerbe Olten auf Anregung von Stadtschreiber Markus Dietler und zusammen mit der a.en/sbo realisiert wurde. (bko)