Olten

Erste Sternschnuppe: Carolin Fortenbacher als Glanzlicht

Die erste der 23 Sternschnuppen in Olten ist schon verglüht.

Matthias Kunz/Urs Huber
Drucken
Teilen
Carolin Fortenbacher und Band sorgten für den Sternschnuppenauftakt.

Carolin Fortenbacher und Band sorgten für den Sternschnuppenauftakt.

Benjamin Widmer

Sie setzen auf unterschiedliche Kultursparten, die Organisatoren der achten Sternschnuppen-Serie. Die Bilanz der sieben bisherigen Reihen ist beeindruckend. Bei der letzten Ausgabe wollten im Durchschnitt rund 200 Personen dabei sein, wenn die 23 Schnuppen fielen. Daran änderte auch der Umstand nichts, dass die Serie seit vergangenem Jahr an zwei Aufführungsorten stattfindet.

Carolin Fortenbacher ‐ ganz stark

Auch in diesem Jahr fallen die 23 Sternschnuppen an zwei verschiedenen Orten. Die Feuertaufe erlebte gestern die Schützi, die vom 1. bis 8. und 18. bis 23. Dezember Gastspielort sein wird. Dazwischen kommt die Stadtkirche zum Zug.

Zu Gast am ersten Abend: Carolin Fortenbacher und Band, Das Ensemble legte vor vollem Haus in der Schützi einen fulminanten Start hin und sorgte für ausgelassene Stimmung. Ob auf Spanisch, Englisch oder Schwedisch: ABBA machen definitiv glücklich – immer noch. Einem breiten Publikum wurde sie durch das ABBA-Musical Mamma Mia! bekannt. Von 2002 bis 2007 war sie Hauptdarstellerin.