In eigener Sache

Die Redaktion des "Oltner Tagblatts" und des "Stadtanzeigers" zieht in ein neues Büro in der Innenstadt

Das «Oltner Tagblatt» und der «Stadtanzeiger Olten» ziehen in den ersten Stock an der Baslerstrasse 44 in der Oltner Innenstadt.

Drucken
Teilen
Fotograf Bruno Kissling zwischen vollen Umzugsboxen im alten Büro.
11 Bilder
Die letzten Aufräumarbeiten im alten Büro.
Urs Huber im Empfang des Gebäudes an der Ziegelfeldstrasse 60.
Die Redaktion zieht nach über einem halben Jahrzehnt aus dem Gebäude an der Ziegelfeldstrasse 60 aus.
Redaktion und Verlag von links: Raphael Wermelinger, Bruno Kissling, Urs Huber Mirjam Wetzstein, Fabian Muster, Mario Agostino, Rebecca Rutschi und Lorenz Degen.
Redaktor Lorenz Degen richtet sich am neuen Arbeitsplatz ein.
Statt Einzel- oder Zweierbüros ist die Redaktion nun in einem Grossraumbüro untergebracht.
Die Redaktionen beziehen die neuen Büroräumlichkeiten.
Statt Einzel- oder Zweierbüros ist die Redaktion nun in einem Grossraumbüro untergebracht.
Die Redaktionen beziehen die neuen Büroräumlichkeiten.
Die Redaktion des Oltner Tagblatts und des Stadtanzeiger sind neu an der Baslerstrasse 44 in Olten zu finden.

Fotograf Bruno Kissling zwischen vollen Umzugsboxen im alten Büro.

Patrick Lüthy

Nach über einem halben Jahrhundert an der Ziegelfeldstrasse 60 zügelt das «Oltner Tagblatt» in die Oltner Innenstadt: Gestern bezog die Redaktion zusammen mit dem «Stadtanzeiger Olten» und dem Verkaufsteam ein modernes Büro im ersten Stock an der Baslerstrasse 44 in Olten.

Wer künftig ein Inserat oder eine Traueranzeige vor Ort aufgeben will, für den ist der Schalter im ersten Stock von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Wegen der Homeoffice-Empfehlung des Bundes werden die Kundinnen und Kunden allerdings gebeten, die Online-Kanäle zu
benutzen. (otr)