Erlinsbach SO
Zweiter Anlauf bei DSDS: Leon Weber will es nochmals wissen

Leon Weber hat sich zum zweiten Mal für die Casting-Show DSDS angemeldet. Der Erlinsbacher hat ein grosses Ziel: Die Live-Shows und damit die Top 10 zu erreichen.

Silvana Schreier
Merken
Drucken
Teilen
Leon Weber geht zum 2. Mal zu DSDS
6 Bilder
«Bevor es zu spät ist und ich 30 geworden bin, will ich es noch ein letztes Mal wissen und schauen, wo es hinführt», schreibt der 26-Jährige auf Facebook.
Anfang 2018 überzeugte der heute 26-Jährige sogar Juror Dieter Bohlen.
Nach dem Ausscheiden im Recall wurde es eine Zeit lang ruhig um den Musiker.
«Ich hatte eine grosse Operation und musste darum die Musik für eine Weile zurückstellen.»
Leon kam nämlich als Céline zur Welt. Dass er transsexuell ist, erkannte er während der Pubertät. Er lebt jetzt unter dem Namen Leon Marc und steckt mitten in der Geschlechtsumwandlung.

Leon Weber geht zum 2. Mal zu DSDS

zvg

Vor einem Jahr erlangte Leon Weber schweizweit und darüber hinaus Bekanntheit. Sein Auftritt bei der deutschen Casting-Show «Deutschland sucht den Superstar» (DSDS) ging durch die Medien (wir berichteten). Nachdem Weber sogar Juror Dieter Bohlen von sich überzeugen konnte, war für den Erlinsbacher in der zweiten Runde jedoch schon wieder alles vorbei.

Jetzt will er es nochmals versuchen: «Bevor es zu spät ist und ich 30 geworden bin, will ich es noch ein letztes Mal wissen und schauen, wo es hinführt», schreibt der 26-Jährige auf Facebook. Dazu postet er ein Foto seiner Anmeldung bei der TV-Sendung.

Seit Leon Weber im März 2018 aus der Casting-Show ausgeschieden war, war es ruhig um ihn. Gegenüber dieser Zeitung erzählt er: «Ich hatte eine grosse Operation und musste darum die Musik für eine Weile zurückstellen.»

Leon kam nämlich als Céline zur Welt. Dass er transsexuell ist, erkannte er während der Pubertät. Er lebt jetzt unter dem Namen Leon Marc und steckt mitten in der Geschlechtsumwandlung.

Zu zweit zum DSDS-Casting

«Du hast eine Stimme wie ein Bär. Du bist eher Joe Cocker als eine Frau», sagte Dieter Bohlen vor einem Jahr, als sich Weber im Fernsehen outete. Mit seiner Geschichte wolle er anderen jungen Menschen in einer ähnlichen Situation Mut machen. So berichtet er auch in den sozialen Medien laufend über seine anstehenden Operationstermine oder Veränderungen.

Weber erhält bei seinem nächsten DSDS-Casting Unterstützung aus der Familie: «Meine Cousine ist nun endlich 16 Jahre alt und darf sich auch für die Show anmelden. Darum haben wir entschieden, zusammen zum Casting zu gehen», sagt der Musiker.

«Ich will zeigen, was ich kann»

Seine Erfahrungen vom letzten Mal werde er gut brauchen können. «Ich habe gelernt, dass man nicht schüchtern sein darf, sondern von Anfang an Vollgas geben muss.»

Nachdem 2018 für Weber bei den Top 50 Schluss war, will er nun in die Live-Shows kommen. «Die Top 10 sind mein Ziel. Ich will schliesslich zeigen, was ich kann.» Mit welchem Lied er beim Casting überzeugen will, darauf hat sich Leon Weber noch nicht festgelegt. Aber er verrät: «Es wird vermutlich eine Ballade sein, also etwas Gefühlvolles. Da kann ich meine Stimme gut zeigen.»

Noch 2019 soll der neue Song von Weber erscheinen

Auch wenn es mit DSDS nicht klappen sollte: Weber hat bereits grosse Pläne für dieses Jahr. «Ich habe einen eigenen Song geschrieben. Den will ich nun professionell in einem Tonstudio aufnehmen und ein Video dazu drehen.» Läuft alles nach Plan, würde der Song noch dieses Jahr erscheinen.