Biberist

Kaninchen von Hund totgebissen: Viele wollen dem 10-Jährigen neue Häsli schenken

Nachdem ein Hund die beiden Kaninchen Fläcki und Schäcki von Manuel totgebissen hatte, ist die Anteilnahme gross. Viele wollen dem 10-jährigen Biberister Kaninchen schenken.

Drucken
Teilen

Manuel hätte nicht mit einer so grossen Anteilnahme gerechnet. Dass so viele Tierbesitzer ihm neue Hasen schenken möchten, freut ihn. Sieben Personen haben sich insgesamt bei der Familie gemeldet und haben angeboten, Kaninchen zu spenden, berichtet «TeleM1».

Bevor neue Tiere einziehen können, muss Manuel aber noch das kaputte Gehege flicken. Dieses wurde von einem Hund aus einem anderen Quartier beschädigt. Die Kaninchen Fläcki und Schäcki wurden vom Vierbeiner totgebissen.

Fläcki hatte Manuel besonders viel bedeutet. Der 10-Jährige hatte das Kaninchen für den 2.Platz an einem Nachwuchschwingen gewonnen. (ldu)