Rüttenen

Dank Subventionen wäre die Offenlegung des Bachs um einiges günstiger

Der Chesselbach muss entlang der Hauptstrasse saniert werden. Es wurden diverse Schäden festgestellt, die Tragsicherheit der Übergänge ist laut den kantonalen Behörden nicht mehr überall gewährleistet.

Drucken
Teilen
Der Chesselbach muss entlang der Hauptstrasse in Rüttenen saniert werden.

Der Chesselbach muss entlang der Hauptstrasse in Rüttenen saniert werden.

Screenshot Google Maps

Hinzu kommt, dass der gesamte Eindolungsbereich hydraulische Engpässe aufweist. Ein hundertjähriges Hochwasser kann nicht schadlos abgeleitet werden. Der Chesselbach verläuft unterirdisch ab der Schulstrasse, nördlich vom Gemeindehaus bis zum «Probst-Haus» südlich der Hauptstrasse. Für den Teil Querung der Hauptstrasse und den Teil im Gehweg bis Höhe altes Schulhaus ist der Kanton zuständig, für den Teil unter dem Schulhausplatz, den Aussenbereich des Kindergartens und die Querung der Schulstrasse ist die Gemeinde Rüttenen zuständig.

Subvention bei Offenlegung

An einer ersten Begehung im Jahr 2016 hat der Kanton die Gemeinde angefragt, ob es möglich wäre, den Bach entlang der Böschung des Schulhausplatzes und über den Schulhausplatz neu offen zu führen. Eine Offenlegung quer über den Schulhausplatz wurde aber von den Gemeindebehörden als nicht realistisch angesehen. Bei weiteren Besprechungen mit dem Vertreter des Amts für Umwelt wurde die Offenlegung des Baches nochmals angesprochen und die Gemeinde wurde darauf hingewiesen, dass bei einer Offenlegung mit Subventionen zu rechnen wäre. Bei einem reinen Ersatz der Eindolung hingegen würden keine Beiträge gesprochen.

Neue Linienführung?

Die Planungskommission hat das Geschäft nochmals diskutiert und dem Gemeinderat den Antrag gestellt, auf die Offenlegung zurückzukommen. Eine Offenlegung von eingedolten Bächen sei grundsätzlich anzustreben. Eine Sanierung des Gemeindeteils an bisheriger Lage werde schwierig und sehr teuer, wenn nicht unmöglich. Eine Umlegung entlang des Gehweges erscheine sinnvoller und günstiger. Die Subventionen würden die Kosten für die Gemeinde erheblich senken.

Situation des Bachs in Rüttenen

Situation des Bachs in Rüttenen

AZ

Der Gemeinderat kann sich nach der Diskussion in der letzten Sitzung eine Offenlegung entlang des Trottoirs ebenfalls vorstellen. Das Amt für Verkehr und Tiefbau wird gebeten, einen neuen Projektvorschlag auszuarbeiten. (rm)