Höhe Luterbach

Zweikampf auf der Autobahn A1: Überholmanöver endet in Handgemenge

Kürzlich kam es auf der Autobahn A1 vor der Ausfahrt Luterbach zu gefährlichen Überholmanövern und einem Streit zwischen zwei Lenkern. Das Video wird derzeit rege auf Facebook geteilt.

Drucken
Teilen

Auf der Autobahn A1 fanden am 20. Juli gefährliche Überholmanöver statt, wie ein auf Facebook rege geteiltes Video zeigt. Ein weisser BMW wollte den schwarzen Wagen vor ihm überholen, doch dieser schwenkte aus und versperrte ihm den Weg. Einige Sekunden später wiederholte sich der Vorgang.

Bald darauf wurde der weisse vom schwarzen Wagen auf den Pannenstreifen gedrängt. Dort kam es zum ersten Halt der beiden Autos, danach fuhren beide weiter. Der schwarze Wagen liess jedoch nicht locker und überholte den BMW erneut, um ihn auf den Pannenstreifen zu drängen.

Kurze Zeit später hielt das schwarze Auto auf der Fahrbahn an und zwang den BMW 1500 Meter vor der Autobahnausfahrt Luterbach auf den Pannenstreifen auszuweichen. Als das weisse Auto aus der Blockade entkommen wollte, war der Lenker des schwarzen Autos bereits ausgestiegen und auf den weissen BMW zugegangen. In dem Video ist zu sehen, wie der Mann mehrere Male durch das Fenster auf den Fahrer einschlägt.

Lenker konnte ermittelt werden

Wie Nau.ch berichtet, konnte der Lenker des schwarzen Wagens ausfindig gemacht werden, es handle sich um einen Primarschullehrer aus dem Kanton Bern. Gemäss 20 Minuten hat eine unbeteiligte Drittperson in diesem Zusammenhang bei der Berner Kantonspolizei Anzeige erstattet. Im Raum stünden mitunter Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz.