Solothurner Spitäler

Kurse für pflegende Angehörige

Die Solohurner Spitäler AG bietet regelmässig kostenlose Kurse für pflegende Angehörige an. Der nächste findet am 6. August statt.

Drucken
Teilen
Hier finden einige der Kurse statt: im Kantonsspital Olten.

Hier finden einige der Kurse statt: im Kantonsspital Olten.

Hans Peter Schläfli

Die Solothurner Spitäler AG (soH) bietet regelmässig Kurse für pflegende Angehörige an. Ziel dieser Kurse ist, dass die Teilnehmenden lernen, bei der Pflege ihrer Angehörigen auf ihre eigene Gesundheit zu achten und dass pflegebedürftige Angehörige eine grössere Eigenaktivität und Mobilität entwickeln können. «Davon profitieren am Ende alle Beteiligten: Die, die pflegen, und die, die gepflegt werden müssen», schreibt die soH in einer Mitteilung. Im zweiteiligen, kostenlosen Kurs wird die Anwendung mit anderen Teilnehmenden geübt, beispielsweise beim Aufstehen vom Stuhl, Transfer von der Rückenlage im Bett zum Sitzen am Bettrand, Drehen und Lagern im Bett, Unterstützen bei Essen und Trinken. Auch der Erfahrungsaustausch kommt nicht zu kurz.

Der nächste Kurs startet am 6. August von 18 bis 20.30 Uhr am Kantonsspital Olten. Der zweite Teil dieses Kurses findet am 20. August ebenfalls um 18 Uhr statt. Der Kurs ist kostenlos. Am 29. Oktober und 19. November findet jeweils von 14 bis 16.30 Uhr auch am Bürgerspital Solothurn ein Kurs statt.

Anmeldung unter Telefon 032 627 37 88 oder auf: praevention@spital.so.ch (mgt/szr)