Coronavirus

Die Pandemielage spitzt sich im Kanton Solothurn weiter zu — 10 Personen befinden auf der Intensivstation

Drucken
Teilen
Aktuell befinden sich 53 Personen im Spital, davon sind 10 Personen auf der Intensivstation. (Symbolbild)

Aktuell befinden sich 53 Personen im Spital, davon sind 10 Personen auf der Intensivstation. (Symbolbild)

KEYSTONE/LAURENT GILLIERON

Die Pandemielage hat sich auch im Kanton Solothurn über das Wochenende weiter zugespitzt. 375 neue laborbestätigte Fälle wurden seit vergangenem Freitag gezählt, kumuliert steht man nun bei 2'785 registrierten Infektionen im Kanton.

Aktuell sind 53 Covid-19-Patienten hospitalisiert, die Zahl der Hospitalisationen hat über das Wochenende um 16 Personen zugenommen. 10 Coronapatienten befinden sich auf intensivmedizinischen Abteilungen, das sind fünf mehr als vor dem Wochenende. Derzeit befinden sich im Kanton Solothurn 675 Personen in Quarantäne, plus 206 Personen in Quarantäne nach der Einreise aus einem Risikogebiet. (szr)