Berufsbildungszentrum

Berufslernende stellen ihre Meisterstücke vor

Würden Sie ihre Organe spenden? Oder wissen Sie, was alles in einem Parfum steckt? Berufslernende der Berufsfachschule Solothurn haben über solche und ähnliche Themen ihre Abschlussarbeiten verfasst. Unter dem Titel «Meisterstücke der Berufslernenden» werden diese nun ausgestellt.

Drucken
Teilen
Unter dem Titel «Meisterstücke der Berufslernenden» werden die Abschlussarbeiten ausgestellt.

Unter dem Titel «Meisterstücke der Berufslernenden» werden die Abschlussarbeiten ausgestellt.

Hub

Alljährlich werden am Berufsbildungszentrum Solothurn-Grenchen im Rahmen des Qualifikationsverfahrens rund 250 Abschlussarbeiten eingereicht. An der Ausstellung zeigen wir Ihnen eine Auswahl von besonders gelungenen Arbeiten von Berufslernenden der 3- und 4-jährigen Grundbildung, sowie der Berufsmaturität. Drei der ausgewählten fünf Titel lauten:

  • Organspende – Entscheidung für das Leben?
  • Das Parfum – ein altbekanntes Schönheitsprodukt
  • Die Wertschöpfung der VEBO früher (1970) und heute (2017)

Die ausgewählten Lernenden präsentieren ihre Abschlussarbeiten am Montag, 29. April 2019 um 18:00 in der Aula der Gewerblich-Industriellen Berufsfachschule Solothurn und stehen anschliessend dem Publikum Red und Antwort. Durch den Abend führt Fabian Kammer, Bereichsleiter Allgemeinbildung. Nach den Präsentationen lädt die Gewerblich-Industrielle Berufsfachschule Solothurn zum gemeinsamen Apéro.

Weitere Informationen

Die Ausstellung «Meisterstücke der Berufslernenden» in der Aula der Gewerblich-Industriellen Berufsfachschule Solothurn ist öffentlich.

Vernissage, 29. April 2019, um 18:00 Uhr

Die Ausstellung dauert vom 29. April – 1. Mai 2019. Jeweils während dem Schulbetrieb, 8 Uhr bis 17 Uhr.