Grenchen

Zwischen zwei Kleinflugzeugen kam es zum Beinahe-Crash

Auf dem Flugplatz Grenchen ist es Anfang Mai zu einem Fast-Zusammenstoss zwischen zwei Kleinflugzeugen gekommen. Das geht aus einem am Dienstag veröffentlichten Vorbericht der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) hervor.

Drucken
Teilen
Ein Flugzeug war im Landeanflug und das andere am Durchstarten, als es fast zum Zusammenstoss kam. (Symbolbild)

Ein Flugzeug war im Landeanflug und das andere am Durchstarten, als es fast zum Zusammenstoss kam. (Symbolbild)

Hanspeter Bärtschi

Laut SUST-Angaben handelte es sich um eine gefährliche Annäherung zwischen einem Flugzeug im Anflug und einem Geschäftsreiseflugzeug beim Durchstart auf die entgegengesetzte Pistenrichtung. Die SUST eröffnete eine Untersuchung.

In den Vorfall verwickelt war eine mit einer Person besetzte Robin DR 400/140 B der Segel- und Motorfluggruppe Grenchen sowie eine mit zwei Personen besetzte Embraer 505 der in Bettlach beheimateten Satu Aviation AG. Der Vorfall spielte sich am frühen Abend des 1. Mai ab.