Vereinsversammlung
Turnverein Bettlach hat einen neuen Präsidenten

Mit Stephan Reichlin leitet neu ein junger Turner aus der Unihockey-Abteilung die Geschicke des Bettlacher Turnvereins.

Daniel Derendinger
Drucken
Teilen
V. l. n. r.: Walter Glanzmann (Beisitzer Männerturnen), Barbara Bolliger (Marketing & Kommunikation), Stephan Reichlin (Präsident), Daniela Siegenthaler (Sekretariat), Martin Niederhauser (Vize-Präsident), Ursula Walker (Beisitzerin Frauenturnen), Marieangela Lavieri (Leiterin TK), Andrea Bruder (Leiterin Finanzen)

V. l. n. r.: Walter Glanzmann (Beisitzer Männerturnen), Barbara Bolliger (Marketing & Kommunikation), Stephan Reichlin (Präsident), Daniela Siegenthaler (Sekretariat), Martin Niederhauser (Vize-Präsident), Ursula Walker (Beisitzerin Frauenturnen), Marieangela Lavieri (Leiterin TK), Andrea Bruder (Leiterin Finanzen)

zvg

Stephan Reichlin löst nach 7 Jahren Martin Niederhauser an der Spitze des Vereins ab. Letzterer wird Stephan Reichlin als Vize noch mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden in globo wiedergewählt. Aufgrund von diversen Ein- und Austritten beläuft sich die Mitgliederzahl des Turnvereins neu auf 405 Turnerinnen und Turner.
Niederhauser durfte an seiner letzten GV 106 Mitglieder und Gäste begrüssen. Die Vereinsrechnung schloss trotz einiger Rückstellungen dank einem grossen Gewinn aus der Durchführung der regionalen Meisterschaften im Vereinsturnen positiv ab.

Das Jahresprogramm weist wieder zahlreiche Highlights auf. Aus sportlicher Sicht stechen das Mittelländische Turnfest in Münchenbuchsee und natürlich das Kantonalturnfest in Obergösgen heraus. Zudem prägen traditionelle Anlässe das Turnerjahr, bei denen auch die Kameradschaft und Geselligkeit nicht zu kurz kommen werden. Der diesjährige Unterhaltungsabend findet eine Woche später, nämlich am 1. Dezember 2018, statt. Zudem wird die Unterhaltungskommission neu von Christoph Stämpfli geleitet, der nach sechs Jahren Michele Weber ablöst. In weiteren Abteilungen kommt es zu einem Wechsel an der Spitze: Im Volleyball löst Roger Eyholzer Roland Studer ab, bei den Frauen übernimmt Liliane Mosimann für Marie-Louise Bürgi und bei der Jugi Samuel Cueni für Samuel Huber.

Der Finanzchefin war es vergönnt, eine ausgezeichnete Rechnung 2017 zu präsentieren. Das Budget 2018 sieht einen kleinen Verlust vor, welcher aufgrund des grossen Vereinsvermögens gut verkraftet werden kann. Somit erfahren auch die Mitgliederbeiträge keine Änderung.
Mit Flavio Ballario bei der Jugend und Lars Marti bei den Aktiven wurden zwei Leichtathleten dank herausragenden Resultaten auf regionaler, nationaler und zum Teil auch internationaler Ebene als beste Einzelturner 2017 ausgezeichnet.

Zwei neue Ehrenmitglieder

Mit Marie-Louise Bürgi und Martin Niederhauser wurde zwei langjährigen und äusserst verdienstvollen Mitgliedern spezielle Ehre zuteil. Beide wurden nach den Laudationes mit Akklamation in die Gilde der Ehrenmitglieder aufgenommen. Gemeindepräsidentin Barbara Leibundgut zeigte sich angetan von den zahlreichen Aktivitäten, welche den Verein auch in diesem Jahr wieder auf Trab halten werden, und verwies auf die Wichtigkeit von ehrenamtlichen Tätigkeiten auch für das Gemeinwesen.

Aktuelle Nachrichten