AboPASS
Rund um Skandinavien - Oktober 2022

Auf der Suche nach dem Nordlicht. Eine Reise mit Thomas Bucheli - 13. - 28.10.2022

Drucken
Teilen

Die Hurtigruten und Russland – eine Kombination, die begeistert! Von Trondheim nach Kirkenes reisen wir an Bord des Hurtigruten-Schiffes «Richard With». Neben den majestätischen Fjorden und idyllischen Inselwelten können wir uns auf das Nordlicht freuen, denn im Oktober stehen die Chancen gut für eine Beobachtung dieses Naturschauspiels. In Russland halten wir in Murmansk, eine Stadt mit grosser wirtschaftlicher Bedeutung. Zum Abschluss besuchen wir St. Petersburg, die nördlichste Millionenstadt der Welt, welche mit ihrer historischen Innenstadt und zahlreichen Sehenswürdigkeiten fasziniert. Thomas Bucheli

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise
Flug von Zürich nach Oslo und Transfer ins Stadtzentrum. Bei einem gemeinsamen Abendessen lernen Sie die Mitreisenden kennen. Übernachtung im modernen 4-Sterne Thon Hotel Rosenkrantz.

2. Tag: Oslo
Auf einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Norwegens. Oslo ist eine dynamische, schnell wachsende Stadt, welche für seine innovative Architektur, spannenden Museen und pulsierende Musikszene bekannt ist. Zudem ist es eine der grünsten Hauptstädte Europas: über die Hälfte der Stadt besteht aus Wäldern und öffentlichen Parkanlagen. Am späteren Nachmittag gibt Ihnen Thomas Bucheli während einem Vortrag im Hotel mehr Informationen zur Reise und zu den wichtigsten Themen, die Sie in den nächsten Tagen beschäftigen werden.

3. Tag: Oslo – Trondheim
Transfer zum Hauptbahnhof, wo Sie in die bekannte Dovrebahn einsteigen. Die Bahnlinie wurde 1921 eröffnet und verläuft zwischen Oslo und Trondheim. Die Strecke führt durch das beeindruckende Gudbrandsdalen-Tal und über die imposante Dovrefjell-Bergkette und gehört zu den schönsten Zugstrecken Europas. In Trondheim werden Sie abgeholt und erhalten während einer Stadtrundfahrt einen vertieften Eindruck der drittgrössten Stadt Norwegens. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören der Nidarosdom, ein beliebtes Wallfahrtsziel, sowie die charmante Altstadt mit ihren kleinen Läden und Cafés. Übernachtung im zentral gelegenen Hotel.

4. Tag: Trondheim
Die «Richard With» legt schon früh morgens in Trondheim an. Sie können aber noch etwas länger schlafen und das Frühstücksbuffet im Hotel geniessen, bevor Sie einschiffen und Ihre Kabinen an Bord beziehen. Gegen Mittag heisst es dann „Leinen los!“ und Ihre Fahrt entlang der Hurtigruten beginnt.

5. – 7. Tag: Hurtigruten Nordwärts
Die nächsten Tage verbringen Sie auf See und fahren einige der nördlichsten Fischerdörfer an. Sie besuchen die Inselgruppen Lofoten und Vesterålen und machen Halt in Tromsø und Honningsvåg. Ein Höhepunkt dieser Reise ist die Überquerung des Polarkreises aus südlicher Richtung sowie die Fahrt entlang abwechslungsreicher Landschaften mit zahlreichen Inseln, mystischen Bergen und Wasserfällen.

© T. Wolfgang, Hurtigruten

8. Tag: Kirkenes
Um 9.00 Uhr erreichen Sie Kirkenes, der Wendepunkt für die Hurtigruten und das Tor zur Barentsregion. Nach der Ausschiffung unternehmen Sie einen Ausflug ins Pasviktal und das Nationalparkmuseum. Mit etwas Glück sehen Sie sogar ein Rentier oder einen Elch. Im Anschluss besuchen Sie eine Husky-Farm, wo Sie auf Tuchfühlung mit den verspielten Schlittenhunden gehen können. Das traditionelle Mittagessen (Rentiersuppe) wird am offenen Feuer serviert. Am Nachmittag bleibt Zeit um die Kleinstadt auf eigene Faust zu erkunden, bevor Sie sich zum gemeinsamen Abendessen im Hotel treffen.

9. Tag: Kirkenes – Murmansk
Nach einem gemütlichen Frühstück fahren Sie per Bus über die russische Grenze nach Murmansk, der grössten Stadt der Arktis. Die am Hang gebaute Stadt ist zwar nicht besonders schön, aber dank dem warmen Golfstrom ist die Zufahrt nach Murmansk praktisch das ganze Jahr über eisfrei. Diese einzigartige Lage macht Murmansk zu einen der wichtigsten Handels- und Militärhafen Russlands.

10. Tag: Murmansk
Während einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie einige der Sehenswürdigkeiten und besuchen unter anderem den Atomeisbrecher «Lenin», welcher als Museumsschiff im Hafen liegt. Das über 60 Jahre alte Schiff war das erste mit Atomkraft angetriebene Schiff der Welt.

11. Tag: Murmansk – Zugfahrt
Sie fahren mit der Murmanbahn durch Russland bis St. Petersburg und entdecken auf der 1‘448 Kilometer langen Strecke russische Metropolen und Orte, die kaum jemand zu sehen bekommt. Die Murmanbahn wurde im Ersten Weltkrieg erbaut um die Armee mit Rüstungsgütern der Alliierten versorgen zu können. Sie besitzt noch heute eine grosse wirtschaftliche Bedeutung, da sie vom Hafen in Murmansk aus Waren in die zentralen Regionen Russlands transportiert. Übernachtung im Zug.

12. Tag: St. Petersburg
Am Vormittag Ankunft in St. Petersburg, auch „Venedig des Nordens“ genannt. Bei einer Stadtrundfahrt erhalten Sie einen ersten Eindruck dieser beeindruckenden Grossstadt, welche im Jahr 1703 von Peter dem Grossen gegründet wurde. Die Stadt ist noch immer das kulturelle Zentrum Russlands, unter anderem dank ihrem hochmodernen Mariinski-Theater und dem grossartigen Russischen Museum. Die grandiosen Paläste, idyllischen Parkanlagen und imposanten Plätze machen St. Petersburg zu einer der schönsten Städte Europas. Anschliessend besuchen Sie die berühmte St. Isaak-Kathedrale, bevor Sie gemütlich zu Ihrem Hotel spazieren. Übernachtung im zentral gelegenen Petro Palace Hotel.

13. Tag: St. Petersburg
Sie besichtigen die Kasaner-Kathedrale, eine der aussergewöhnlichsten Bauten St. Petersburgs und zweitgrösste Kirche der Stadt. Die Kirche wurde in 1811 fertig gestellt und ähnelt dem Petersdom in Rom. Anschliessend besuchen Sie die berühmte Eremitage, die Teil des UNESCO-Weltkulturerbes der Innenstadt von Sankt Petersburg ist. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie die Peter-und-Paul Festung, welche auf der Haseninsel im Newa-Delta liegt. Die Festung diente lange Zeit als Gefängnis für Gegner des Zarenregimes oder politische Gefangene. Heute ist die Festung ein Museum.

14. Tag: St. Petersburg
Je nach Wetterbedingungen unternehmen Sie eine private Bootsfahrt auf dem Fluss Neva und den Kanälen. Anschliessend bleibt Zeit für einen Besuch des hochinteressanten Russischen Museums. Am Nachmittag treffen Sie den Direktor des Arktis- und Antarktismuseums, dem weltweit grössten Museum, welches sich thematisch den Polarregionen widmet.

15. Tag: St. Petersburg
Sie fahren nach Puschkin und besichtigen den prächtigen Katharinenpalast mit seinen herrschaftlichen Parkanlagen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um letzte Souvenirs zu kaufen oder die Stadt individuell zu entdecken. Beim gemeinsamen Abschiedsessen lassen Sie die Reise nochmals Revue passieren.

16. Tag: Rückreise
Gegen Mittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Zürich. Anschliessend individuelle Heimreise.

Programmänderungen vorbehalten!

Hinweise: Die Landausflüge während der Schiffsreise sind nicht im Reisepreis inbegriffen. Wir senden Ihnen frühzeitig eine Übersicht aller buchbarer Ausflüge zu, sodass Sie die gewünschten Exkursionen im Voraus bei uns buchen können. Bitte beachten Sie, dass diese Landausflüge von Hurtigruten-Reiseleitern und nicht von Thomas Bucheli begleitet werden.

Peter der Grosse

Peter der Grosse

MS «Richard With»
«Richard With» trägt stolz den Namen des Gründers der Hurtigruten. Das Schiff wurde 1993 erbaut und 2018 komplett modernisiert und renoviert. Es ist 121 Meter lang und 19 Meter breit und kann maximal 590 Passagiere transportieren. Zu den öffentlichen Bereichen gehören ein grosses Aussendeck, eine Panorama Lounge mit Bar, ein Fitnessstudio mit Sauna, zwei Aussenwhirlpools, zwei Vortragsräume, eine Explorer Lounge und ein Aktivitätszentrum. Die Gäste können sich im Hauptrestaurant Torget, im à-la-Carte Restaurant Kysten Fine Dining (mit Aufpreis) oder in der Bäckerei Multe verpflegen.

Buchbare Kabinenkategorien

1) USPI Polar Innenkabine: Auf allen Decks verteilt (Kategorie I). Badezimmer mit Dusche und WC, TV und separaten Betten (eins davon ist ein Bettsofa). Kein Fenster.

2) USPO Polar Aussenkabine: Auf Deck 3 gelegen (Kategorien O oder N). Badezimmer mit Dusche und WC, TV und separaten Betten (eins davon ist ein Bettsofa). Bullauge oder kleines Fenster (kann nicht geöffnet werden).

3) USPD Arktis Aussenkabine Superior:
Auf Deck 5 + 6 gelegen (Kategorien P oder U). Badezimmer mit Dusche und WC, TV, Wasserkocher und Doppelbett. Teilweise mit eingeschränkter Sicht. Bullauge oder kleines Fenster (kann nicht geöffnet werden).

Das abopass-Angebot auf einen Blick

• Reisetermin: 13. bis 28. Oktober 2022
• Reisedauer: 16 Tage
• Min./Max. Teilnehmerzahl: 20/30 Personen

Pauschalpreis für Abonnenten:
• USPI Innenkabine CHF 7'980.–
• USPO Polar Aussenkabine CHF 8'780.–
• USPD Arktis Aussenkabine Superior CHF 9'060.–

Pauschalpreis für Nichtabonnenten:
• USPI Innenkabine CHF 8'180.–
• USPO Polar Aussenkabine CHF 8'980.–
• USPD Arktis Aussenkabine Superior CHF 9'260.–

Zusätzlich buchbar
• Zuschlag für Einzelzimmer nur im Hotel CHF 730.-
• Zuschlag für ein Einzelabteil im Zug CHF 180.-• Zuschlag Einzelkabine USPI Innen CHF 850.–
• Zuschlag Einzelkabine USPO Aussen CHF 1‘200.–
• Zuschlag Einzelkabine USPD Aussen Superior CHF 2‘890.–
• Einzelkabinen nur auf Anfrage (limitiertes Kontingent)

Reiseleistungen enthalten
• Flüge in Economy-Klasse inkl. Taxen und Gebühren
• 10 Übernachtungen in Mittel- bis Erstklasshotels, 4 Übernachtungen in Garantie-Kabinen der gebuchten Schiffskategorie, 1 Übernachtung im Zug (nur Doppelschlafwagen)
• 15 Frühstücke, 12 Mittagessen, 15 Abendessen
• Alle Transfers, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
• Transport in klimatisierten Reisebussen
• Expertenreiseleitung ab / bis Zürich durch Thomas Bucheli
• Lokale, deutschsprechende Reiseleitung
• Grosse Trinkgelder (lokale Reiseleitung und Fahrer/*in)
• Bahnfahrt 1. Klasse Wohnort/Grenze – Flughafen Zürich – Wohnort/Grenze

Reiseleistungen nicht enthalten
• Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
• Persönliche Auslagen Optionale
• Exkursionen während der Schiffsreise
• Annullations- und SOS-Schutz
• Kleinere Trinkgelder für Servicepersonal im Hotel/Restaurant (Trinkgelder für lokale Reiseleitung und Begleitpersonal sind in Ihrem Arrangement bereits inbegriffen)

Experten-Reiseleiter

Thomas Bucheli

Thomas Bucheli

Thomas Bucheli erlang 1981 die Matura Typ C an der Mittelschule in Reussbühl. Anschliessend begann er das Geographiestudium an der ETH Zürich und schloss 1988 in Meteorologie, Klimatologie und Atmosphärenphysik ab. 1988 bis 1994 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Meteorologe beim Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie, wo er 1990 beim Advanced Forecasting Cours in Reading, GB zum praktizierenden Prognostiker ausgebildet wurde. Ab 1992 arbeitete er zudem als Meteorologe und Moderator für die damals neuartige Wettersendung „Meteo“ beim Schweizer Fernsehen. Nach einem einjährigen Einsatz bei der privaten Wetterfirma Meteomedia wechselte er 1995 zum Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Dort gründete er im Auftrag von SRF die Wetterredaktion und übernahm deren Leitung. Seit 1999 bietet Bucheli mit seinen 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von SRF Meteo seine Dienstleistungen auch externen Kunden an, sei es für die Tourismusbranche, für Versicherungen, für die Energiewirtschaft oder für private Medien. Ergänzend dazu hält er Vorträge und Kurse über Meteorologie und Prognostik. Bucheli arbeitet nebenamtlich seit über 17 Jahren für Background Tours. Er steht als Wetter- und Klimaexperte und wissenschaftlicher Lektor überall in der Welt im Einsatz, so beispielsweise in der Antarktis, im Nordpolarmeer, im Amazonasgebiet, auf den Azoren und in Russland/Skandinavien.



Information zu Covid-19
Bei Reisen, die wir aufgrund von Reiseeinschränkungen durch Covid-19 nicht durchführen können, sind wir kulant. Sie können kostenlos umbuchen oder erhalten Ihr Guthaben zurück. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: www.background.ch/covid-19

Buchung und Beratung
Background Tours
Neuengasse 30
3001 Bern
Telefon 031 313 00 22
info@background.ch www.background.ch

Aktuelle Nachrichten