Zustand kritisch: 4-jähriger Junge fällt in unterirdischen Schacht

Wegen der vielen Niederschläge war der Schacht nicht mehr sichtbar. Wie stark der Junge, der durch die Wassermassen mehrere Meter durch den Schacht geschoben wurde, verletzt ist, konnte die Kantonspolizei nicht sagen.

Drucken
Teilen

Auch ist unklar, ob der Junge im Schacht Luft zum Atmen hatte. Zum Unfall kam es am Sonntag um 16.45 Uhr beim Reitplatz Weierwies. Laut Kantonspolizei St. Gallen fiel der Junge in den offenen Schacht und wurde dann durch einen unterirdischen Kanal mit dem Regenwasser mitgezogen. Die Feuerwehr konnte ihn aus einem weiteren Schacht bergen. Der Zustand des 4-Jährigen ist kritisch. (has)