Zahl der Zivis steigt weiter

Drucken
Teilen

Statistik In der Schweiz ist die Zahl der Zivildienstleistenden weiter angestiegen. Rund 48000 Zivis gab es Ende 2017. Im Vorjahr waren es noch rund 4000 weniger gewesen. Auch die Zahl der Diensttage nahm zu. 1,8 Millionen Diensttage seien 2017 geleistet worden, teilte die Vollzugsstelle für den Zivildienst gestern mit. Im Jahr zuvor waren es noch 100000 weniger gewesen. 2017 wurden die meisten Diensttage im Sozial- und Gesundheitswesen geleistet. Die Beliebtheit des Zivildienstes ist der Landesregierung ein Dorn im Auge: Um den Armeebestand zu stabilisieren, will der Bundesrat den Zivildienst in Zukunft weniger ­attraktiv machen. (sda)