Witwenrenten nur für Verheiratete

Merken
Drucken
Teilen

Gesellschaftspolitik Frauen in eingetragener Partnerschaft sollen beim Tod der Partnerin weiterhin keine Witwenrente erhalten – zumindest vorläufig. Sie sollen wie bisher den Witwern statt Witwen gleichgestellt sein. Die Genfer SP-Ständerätin Liliane Maury Pasquier wollte den Bundesrat beauftragen, diese Regeln zu ändern. Weil im Zusammenhang mit der parlamentarischen Initiative «Ehe für alle» derzeit jedoch eine Auslegeordnung zu all diesen Fragen erstellt wird, zog die Sozialdemokratin ihre Motion zurück. Eine Änderung brauche es aber, sagte sie. Heute haben Witwen ohne Kinder Anspruch auf eine Rente, wenn sie beim Tod des Ehemannes mindestens 45 Jahre alt und mindestens fünf Jahre verheiratet gewesen sind. Witwer ohne Kinder haben dagegen keinen Anspruch auf eine Rente. (sda)